Jump to content
Hundeforum Der Hund
mayyya

Stadthund zu Hofhund umerziehen?

Empfohlene Beiträge

Ich meinte ja oben schon,das er auf mich fixiert ist.er würde also nicht durchs dorf rennen,niemals.

nur eben wenn eine katze an ihm vorbeihuscht.

wie funktioniert antijagdtraining?

nun,ich möchte gern generell,also als lebensziel,auf höfen arbeiten.ergo kann mein hund währenddessen nicht im auto bleiben.

und da so ein arbeitstag da auch von morgens bis abends geht,wäre es toll,wenn er einfach ganz entspannt wäre,während ich arbeite.so wie hofhunde das nun eben meistens sind,insofern ich das beurteilen kann.

nein,er jagd keine vögel.nur katzen und anderes kleingetier.und rehe,würde er zumindest gern.

zudem ist er sehr stöckchenwerf-freudig.darf ich das dann nicht mehr machen,weil er dingen nicht hinterher rennen soll?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du auf einem Hof arbeitest und mit Einverständnis des Arbeitgebers Deinen Hund mitbringst, wird es sicher eine Möglichkeit geben ihn während der Arbeitszeit sicher unterzubringen. Du musst Dich ja dann auch auf Deine Arbeit konzentrieren, und auch auf einen sehr anhänglichen Hund muss man immer ein Auge haben. Auch wenn es nur ein halbes Auge ist.

Sich auf zwei Sachen gleichzeitig zu konzentrieren schlägt sich irgendwann auf die Qualität der Arbeit nieder, dass funktioniert nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hofhund und Verständigung des Tierschutzes

      Guten Tag,   ich war früher schon einmal Mitglied, habe aber meine Daten nicht mehr parat und sehe ihr seid auch umgezogen. Ich wende mich nun an euch, da ich von einem Hund weiß, dem es nicht so gut geht und mit dessen Besitzern nicht zu reden ist. Als ich den Kerl das letzte Mal vor ein paar Tagen gesehen habe, sah er garnicht gut aus. Abgemagert, verfilzt und mit kaputter Hinterpfote. Diese belastet er wenn möglich nicht und hält sie sehr schief. Ggf. gebrochen? Auf Nachfrage hieß es es s

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Dänischer Hofhund - Züchter oder lieber privat?

      Hallo, ich bin neu hier im Forum und erhoffe mir Austausch und Tipps zum Dänischen Hofhund (oder dänisch-schwedischer Hofhund/Dansky). Wir (Familie mit 2 nicht mehr ganz so kleinen Kindern) möchten uns einen Dansky zulegen. Haben uns schon über die Rasse informiert, sie würde gut zu uns passen, wobei wir auch nichts gegen einen Mischling hätten, solange kein Jagdhund und vor allem kein Jack Russell mit drin ist, dem er ja sehr ähnlich sieht. Meine Frage; kennt jemand jemanden von privat oder

      in Hüte- & Treibhunde

    • Hofhund wird mit Schockhalsband gehalten

      Moin Moin, ich wollte mich mal bei Euch hier erkundigen, denn ich habe ein kleines Problem und weiss nicht wie ich daran gehen soll. Ich habe nun auf einer meiner großen Runden mit Lenny wo ich an einem Bauernhof vorbei komme einen Hund gesehen. Am anfang stand ich mit Lenny ausserhalb des Bauernhofes, so dass sich die Hunde erstmal ein wenig kennen lernen. Nachdem ich sehr oft dort vorbei ging, war ich mir sicher der Hund es ist ein Münsterländer mach nur auf Wachhund. Der Hund kam auch von ma

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hofhund

      Mir ist aufgefallen, dass es heutzutage üblich ist seine Hunde im haus zu halten. Mein hund lebt draußen und fühlt sich pudelwohl. Wir haben ein großes Grundstück mit vielen Tieren und er lebt frei mittendrin. Ich wollte gerne mal wiessen ob es noch andere Hofhunde hier gibt. lg Jane

      in Plauderecke

    • Der Stadthund von Katharina Rutschky

      tolles Buch in einem sehr guten Zustand, hätte gern 4.00 Euro inkl. Versand Lg Nina

      in Suche / Biete

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.