Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nill2012

Guarana als Aufbau in Hundenahrung

Empfohlene Beiträge

Hallo

Habe gerade den Hund meiner Mutter für 10 Tage in Pflege.

Ein Yorkie 5 Jahre, super lieb.

Sie hat mir sein Futter Royal Canin Mini, Guarana Kapseln und sein Gelenkmittel mitgegeben. Das soll ich ihm geben. Habe ich heute Morgen auch gemacht.

Dachte immer Guarana wäre schädlich für Hunde. Er bekommt die Kapseln nach einem leichten Schlaganfall, er hat dadurch den Pepp verloren.Mit dem Guarana geht es gut, er rennt, spielt usw.....

Habe nun aber auch mal im Internet gestöbert und gesehen, das dieser Zusatz auch in Nahrungsergänzungen( zum Beispiel PetBULL VON lUPOVET) und verschiedenen Futtern enthalten ist.

Was meint ihr, ist das Schädlich?

Mache mir immer soviele Gedanken, vielleicht auch Unbegründet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ihm das Guarana gut tut und das mit dem Tierarzt abgesprochen ist, würde ich mir keine Sorgen machen :) Hat das der Tierarzt denn verordnet oder empfohlen? Wenn dem so ist, würde ich einfach dem Arzt vertrauen, er hätte es nicht empfohlen wenn es schädlich für Hunde wäre :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Ich weiß nicht wo Sie den Tip bekommen hat. Sie ist im Urlaub und ich erreiche Sie nicht.

Ich bin immer über Vorsichtig, was das Füttern von meinen Tieren angeht.

Vielleicht auch unbegründet.

Wollte nur mal Wissen ob das vielleicht auch jemand gibt oder schon gehört hat.

Lese nur immer Guarana wäre schädlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guarana hat eine anregende Wirkung.

Ich bezweifle allerdings, dass es für Hunde geeignet ist.

Es hat einen sehr hohen Anteil an Koffein (mehr als Kaffee) und Theobromin.

Beide Stoffe sind für Hunde eigentlich giftig. Das ist natürlich auch von der Dosis abhängig. Das Theobromin ist auch in Schokolade bzw. dem Kakao enthalten.

Hier ein Link:

https://www.tiermedizinportal.de/magazin/10-gefahrliche-lebensmittel-fur-ihren-hund/572657

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, wenn der Rat dazu nicht vom Tierarzt kommt, würde ich mich telefonisch bei einem erkundigen. Nicht das der Tipp aus irgendeiner unseriösen Quelle kommt und am Ende ist es doch schädlich für den Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Völlig egal ob und wieweit es schädlich ist...

Der Hund hatte einen Schlaganfall (laut EP)

Seitdem hat er sich verändert (was meist oder zumindest oft) der Fall ist.

Jetzt soll er mit Koffein hochgepushed werden, damit er wieder der alte ist (und seinen (geschädigten!) Körper überlastet???

Verstehe ich nicht und ich würde das Zeug weglassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antworten.

Meine Mutter hat gestern aus dem Urlaub angerufen, das Sie gut angekommen ist.

Habe Sie dann gefragt woher Sie diesen Tipp hat.

Sie erzählte mir das eine Befreundete Hundesportlerin, das ihren Hunden immer gibt und das das sehr sehr viele Hundehalter geben. :???

Ich werde das Mittel nun langsam absetzen, finde dies nämlich überhaupt nicht gut.

Jetzt weiß ich langsam aber auch, warum bei den Spaßhunderennen, Chihuahua schneller als Windhunde sind. Das fällt mir immer mehr auf, das wirklich schnelle Hunderassen keine Chance mehr gegen diese kleinen Hunde haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Link gefährliche Lebensmittel für den Hund.

Roher Fisch soll man auch nicht geben, meine Freundin gibt seit 3 Jahren ihrem Hund rohen Fisch und ihm geht es seitdem Super. Keine Allergien mehr nichts.

Kein Knoblauch, gebe es immer gegen Zecken. Leben alle noch.

Kein Tee, mein Tierarzt sagte bei meiner Dackelhündin, diese hatte Herzprobleme ich soll ihr jeden Tag Grüntee geben. Sie kam super damit zurecht und Sie lebte noch viele Jahre.

Alles ein wenig Verwirrend, dann bleibt nur erst Tierarzt fragen bevor man was gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rohen Fisch sollte man nicht übermäßig viel geben.

Weil dann bestimmte Enzyme zu viele lebenswichtige Vitamine zerstören und der Hund einen entsprechenden Vitaminmangel mit entsprechender Symptomatik bekommt.

Aber u.a. rohen Fisch füttern (bekommen meine auch!) ist absolut kein Problem

Auch bei Knoblauch macht die Menge das Gift, im vernünftigen Rahmen schadet es nichts.

Aber einen Hund mehr auf zu pushen, als sein Körper (noch) hergibt.....

Das ist so als hättest Du ein Kind, das lieber liest und sich still beschäftigt und Du gibst ihm ständig Coca Cola oder Kaffee, damit es auch so hibbelig und aktiv wird wie der zukünftige Fußball-Profi von nebenan.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich merke nicht das der Yorkie Hibbelig oder sonst was ist.

Wenn er das Guarana nimmt.

Er spielt rennt und tobt, wie jeder andere Hund auch. Trotz leichtem Schlaganfall.

Ich werde heute mal meinen Tierarzt ansprechen, da ich sowieso zum Impfen muss.

Mal schauen was dieser sagt.

Ich habe heute morgen dem Yorkie nichts gegeben von den Zusätzen, bis ich mehr weiß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...