Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cemarea

Züchterempfehlung - mal zum Schmunzeln

Empfohlene Beiträge

Nicht die Masse an Würfen und dauerhaften Welpen sondern halt auch die anderen Hunde die mit rumwuseln und Zeit benötigen. Da geht einfach zuviel verloren..

DAS findest du aber nicht nur bei Züchtern *seufz*

Das fängt schon beim Einzelhundhalter an, der sich einen 2. Hund zulegt, weil er sich von diesem erhofft, dass dieser den Job erledigt ... zu dem er selber nicht in der Lage ist :Oo

Nur: Versuche das mal, jemandem zu erklären - das gibt Prügel ohne Ende!

Dann wird doch lieber auf fragwürdige, und vor Allem SCHNELL Erfolg zeigende Methoden zurückgegriffen *würgkschttritthey...göbel*

... und wenn Alles nix hilft ... passen die Hunde eben nicht *duckundwech*

Mal bei sich als Mensch nach Fehlern zu suchen ... ist halt für manche immer noch eine Lebensaufgabe :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

womit du leider und traurigerweise absolut Recht hast..

Natürlich machen 2 Hunde am Anfang mehr Arbeit als 1 Hund usw..

Ich bin die Tage jeweils 3 mal Gassi gegangen, mit Amélie um zu üben und zu festigen, mit Mion aus dem selben Grund und beide brauchen eben noch volle Aufmerksamkeit und dann die Senioren weil da eben halt das Meiste sitzt. Da weiß man hinterher was man getan hat aber ich kann nicht erwarten das meine Hunde sich gegenseitig erziehen oder meine Fehler ausbügeln das ist unfair.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich werde irgendwie nicht ganz schlau daraus, was Du uns sagen willst. Du hast in einer Hauruck-Aktion von einem Züchter, den Du nicht kennst und von dem Du irgendwann vielleicht einen Welpen holen wolltest, beim ersten Besuch eine kastrierte Zuchthündin mitgenommen.

Kaum zuhause angekommen, ist erst alles ganz toll und die Hündin fügt sich super ein, und wenig später kommen die ersten Kritikpunkte. Die Hündin kann dies nicht und das nicht, und überhaupt ist die Züchterin ja EIGENTLICH nicht empfehlenswert.

Was hast Du denn erwartet? Ein Hund, der aus völlig anderen Haltungsverhältnissen kommt, hat natürlich bei Umsetzung in ein anderes Leben erstmal Anpassungszeit nötig. Wieso ist da die Züchterin dran schuld? Ich lebe z.B. auf dem Dorf, meine Hunde sind es gewöhnt, halbe Tage im Garten zu verbringen und in Wald und Feld leinenlos unterwegs zu sein. Würde ich einen Hund in die Großstadt abgeben, könnten die Neu-Besitzer mir auch allerlei Übles unterstellen, weil mein Hund bei ihnen übliches Öffi-Fahren, Menschenmassen, Lärm und Gedränge, übervölkerte Hundewiesen etc. nicht kennt. Hat für uns bisher einfach keine Rolle gespielt!

Ich weiß ja nun nicht, was da bei Facebook gelaufen ist, aber daß die Reaktionen auf eine, wie ich finde sehr subjektiv gefärbte Schilderung von Dir andere sind, als wenn die Leute wissen, um wen es konkret geht und eigene Erfahrungen zur Beurteilung ranziehen, erscheint mir einleuchtend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Quarus: Ich habe jetzt die Info aus einem anderen Thread bei meinem post mit einbezogen, wo von den Vorbesitzern wohl auf Nachfragen eingestanden wurde, dass mit dieser Hündin in den letzten 3-4 Jahren "nicht so viel" gemacht wurde ... (was immer das auch heißt).

Das ruft bei mir schon ein bestimmtes Bild hervor, welches meinen Beitrag maßgeblich gefärbt hat.

Dein Beitrag macht mich nachdenklich und bringt aus meiner Sicht etwas mehr Objektivität in die gesamte Thematik.

Ob das hier auch berücksichtigt werden muss, weiß ich natürlich nicht, den größten Einblick hat hier wohl Cemarea :)

Dein Beitrag nimmt aber das Pauschalisierende heraus, deshalb:

Danke dafür :kuss:

P.S.: das man manchmal spontan sagt: "Oh - die/der passt!" kommt im Leben nunmal vor, gefällt mir besser als die Bezeichnung "Hauruckaktion" ;)

Cemarea ist ja auch nicht ganz so unerfahren, aber sich bei einem für sich so empfundenen Extrem mal rumzuhorchen, was wer wie wohl machen würde ... finde ich schon legitim.

Ich denke, das wird :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.