Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lemmy

Hund frisst Holz

Empfohlene Beiträge

Hallo allerseits.

Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass Lemmy vermehrt Holz frisst. Nicht einfach nur kaut und ausspuckt, sondern wirklich frisst. Es ist immer altes, angemorschtes Holz, und er kaut es sehr gut durch, so dass ich mir weniger Sorgen um Fremdkörper mache, aber ich mach mir natürlich Gedanken, warum das so ist.

Bisher tut er das nur, wenn wir mit allen drei Hunden im Wald unterwegs sind - und er fängt meistens an, sobald Higgins herumtobt oder buddelt oder einen Stock trägt. Eine Wechselwirkung mit "das nervt mich!" ist also nicht ausgeschlossen, ABER:

Wenn ich alleine mit ihm gehe, gehe ich meistens nicht in den Wald. Kann also nicht wirklich sagen, dass es mit den anderen Hunden zusammen hängt.

Er hat schon immer hin und wieder mal Holz gefressen, aber nie so viel wie jetzt.

Um auszuschließen dass es eine selbstgewählte Nahrungsergänzungsmaßnahme von ihm ist, hätte ich gerne mal eure Gedanken dazu, was dies auslösen könnte, bzw wie ich dagegen vorgehen kann.

Mehr Gemüse ins Futter`?

Mehr Getreide?

Mehr... irgendwas?

irgendwelche Pülverchen vielleicht?

Ach so, wir füttern roh :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm ,

Originalbeitrag

bzw wie ich dagegen vorgehen kann.

Warum ?

Will sagen : Meine machen dies auch ab und an , und ich konnte mich bislang

wenig darüber aufregen , weil :

a. Ich denke bei diesem morschen und verfaulten Holz , welches darüberhinaus

ordentlich zerkaut wird , kein Verletzungsrisiko besteht.

b. Der Organismus des Hundes weiß , was er da veranlasst....

jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie ist denn dann sein Output?

Meine machen das auch ab und zu, solange es wirklich morsches Holz ist, mache ich mir da keinen Kopp...

Alle meine Hunde fressen übrigens seit wir hier leben ganz viel moorige Erde, evtl weil wir wieder mehr Trockenfutter geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du bei der Fütterung nichts verändert hast, denke ich nicht, das es sich dabei um einen Mangel handelt. Wie übrigens immer gern vermutet wird.

Es gibt sehr viele Hunde, die zum Beispiel auch Erde fressen. Es schadet nicht und ich würde es ihn machen lassen. Du schreibst ja, das er es ordendlich kaut. Und, ich denke, ständig wird er das nicht machen. Also sind die Mengen nicht zu groß.

Wie alt ist er denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jörg: wenn es nichts ist, was auf einen Nahrungsmangel hindeutet, dann lass ich ihn natürlich weiter Holz fressen :) Aber wenn es nun zB (rein willkürlich ergriffen) auf Phosphatmangel hindeuten kann, dann würde ich schon gerne dafür sorgen, dass er mehr P im Futter hat. Nicht weil ich ihm die Stöcke nicht gönne, aber es ist eben doch Holz und daher nicht wirklich nahrhaft.

Biby: Erde frisst Lemmy meist im Frühjahr (also Frühling-Frühjahr ;) ), wenn die Gräser wieder anfangen zu wachsen. Da steht ganz starkt die Vermutung bei ihm im Raum, dass er die Wurzeln der Gräser gerne frisst - ist ja sicher eine Menge Zucker,die da drin enthalten sind. Aber so einfach nur Erde (ohne Wurzeln) hat er bisher noch nicht gefuttert :think:

Output ist normal, also kaum Unterschied zwischen mit- und ohne Holz. Außer natürlich die ein oder anderen Holzstückchen die mit "eingebacken" sind :D

Muck: nein, er hatte immer schon mal Phasen wo er Holz gegessen hat, aber dieses Jahr ist es deutlich mehr. Daher ja auch meine Gedanken dazu.

Er wird demnächse... *rechne* :o 13 Jahre!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

13 wow :)

Hast du mal ein Organprofil machen lassen. Er ist ja nun in dem Alter wo man schon mal eine Kontrolle machen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, hab ich nicht. Aber ich muss eh mal wieder zum Tierarzt, da lass ich das mal gleich mitmachen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also meine machen das auch :)

das neuste gemeinsame Spiel für Hunde, Kinder und Hundehalter ist das gemeinsame Ausgraben gammliger Baumstümpfe :D :D :D

Normalerweise läuft das so:

Ich finde einen Baumstumpf und schaue, ob er weich genug ist... Charlie kommt dazu und überprüft meine Auswahl nochmal, dann helfen Leo und Finn dabei ihn auszugraben und zu Kleinholz zu verarbeiten... vor allem bei dickeren Wurzeln, die Leo nicht alleine durchkriegt, ist der Cattle Gold wert :D und am Schluß freut Leo sich über das große Loch, was wir zusammen gebuddelt haben und die Hunde liegen daneben und knabbern Holz...

Wir sehen nach solchen Abenteuern halt allesamt aus wie die Wildschweine :D aber das ist ja zweitrangig :kaffee:

Ich denke auch, dass es ihnen einfach schmeckt.. von daher: sollen sie ruhig machen :)

Es gibt auch immer wieder stellen an denen der Waldboden besonders gut zu schmecken scheint :) Da stehen dann die Ponys einträchtig neben den Hunden und alle lassen es sich schmecken :kaffee:

Im Zweifelsfall einfach mal ein Blutbild machen lassen :) dann kannst du halbwegs sicher sein nichts zu verpassen und gut ist :kuss:

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun ,

Originalbeitrag

Jörg: wenn es nichts ist, was auf einen Nahrungsmangel hindeutet, dann lass ich ihn natürlich weiter Holz fressen

Ich denke schon , das da ein "Mangel" an Irgend-etwas behoben wird.

Aber - eben auch behoben wird... :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht einfach Ballaststoffe, fuer die Verdauung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Junghund frisst morgens Möbel an...

      Hallo zusammen,   mein Aussie ist jetzt 7 Monate alt, und bis jetzt hatten wir mit dem alleine bleiben nie Probleme. Seid ein paar Wochen fängt er an, nachdem er seinen gefüllten Kong (Frischkäse eingefroren) fertig hat, die Wohnung zu erkunden und frisst dabei Stühle, Tische etc. an. Das was ging entfernen wir morgens, aber einiges geht leider nicht.   Folgendes haben wir probiert: - Bevor er in die Wohnung kommt Futter verstecken - Schnüffelteppich und a

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hündin frisst seit Wochen sehr wenig bis Garnichts

      Weiß nicht ob ich in der Kategorie richtig bin....notfalls verschieben. Und sorry wenn es vielleicht etwas wirr erscheint, aber ich kann schon kein klaren Gedanken mehr fassen... Hallo Ihr Lieben, ich hoffe Ihr könnt uns vielleicht helfen da Tierärzte und Tierklinik auch nicht weiter wissen und wir mit unserem „Latein“ am Ende sind. Unsere Patty fing vor ca. 5 (6 ?) Wochen an ihr Futter nicht mehr so zu fressen. Es handelt sich dabei im eingeweichtes Trofu mit Nassfutter gemi

      in Hundekrankheiten

    • Lia frisst nur aus der Hand

      Hallo zusammen, Vielleicht hat der eine oder andere unsere Geschichte seit Dezember mitverfolgt. Die Kurzversion ist, dass Lia Anfang Dezember einen schweren Unfall hatte und sich das Genick gebrochen hat. Da sie logischerweise Schmerzen hatte, wenn sie den Kopf zum Fressen gesenkt hat, wurde sie aus der Hand gefüttert. Ich habe nun beobachten können, dass sie für sie attraktive Leckereien wieder vom Boden aufnehmen kann. Ich stellt ihr also den Napf hin und sie fürchtet sich daraus zu fres

      in Hundeerziehung & Probleme

    • HILFE, mein Hund frisst Tapete

      Hallo zusammen, ich bräuchte mal den einen oder anderen Rat, unsere 7. Monate alte Aerican Blly Dame fängt an Tapete zu knabbern wenn wir nicht zuhause sind, sie kennt es von klein an alleine zu sein, wir haben es sehr langsam und lange mit ihr geübt. es hat vor 3 Monaten ca. angefangen das ie Nachts während wir geschlafen haben, im Schlafzimmer Tapete abgefressen hat. Danach ist es erstmal nicht mehr vorgekommen. Seid den letzten zwei Wochen hat sie drei verschiedene Wände bearbeitet wenn

      in Junghunde

    • Hunf frisst nur sehr wenig

      Hallo,   seit Sommer lebt ein Mischlingshund bei uns, wir haben ihn mir vier Monaten bekommen, damals gab es den Hinweiß das er nur Trockenfutter frisst. Er ist nun bald 5 Monate bei uns und ich habe schon einiges ausprobiert. Von günstigen Discounter Trockenfutter, über Barf, zu wirklich hochwertigen Trocken- und Nassfutter. Ich habe Futterproben gekauft, diese Überraschungsboxen  von div. OnlineShops wo auch immer einiges zum Probieren drin war und auch vieles in Großpackungen gekauf

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.