Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cherry

"Das andere Ende der Leine", Nürnberg, 01./02.03.2014

Empfohlene Beiträge

[lh]

Veranstalter: Hundeberatung Nürnberg

Anschrift: Nürnberg

Kontaktinfo: seminare@hundeberatung-nuernberg.de

Datum: 01./02.03.2014

Beginn: 10h

Preis: mit Hund: 170.-EUR / ohne Hund: 130.-EUR

Anmeldeschluss:

Website: www.hundeberatung-nuernberg.de

[/lh]Weitere Informationen:

Seminar "Das andere Ende der Leine" mit Bibi Degn in Nürnberg

Diesmal wollen wir uns dem Thema Mensch widmen- wie kann ich dem vierbeinigen Freund eine gute Unterstützung sein? Und ganz nebenbei tut es auch uns gut…. Wir halten Hunde weil wir unsere Liebe spüren wollen, zu unserer Freude, zur Entspannung. Doch ist der Alltag gefüllt mit wichtigen Terminen und Verpflichtungen. Wir gehen nur mal schnell mit dem Hund spazieren und erledigen dabei am Handy unsere drängenden Geschäfte, Familien- oder Beziehungsangelegenheiten – und wundern uns dass unser Hund unzufrieden wird oder wir die Entspannung durch die Tierhaltung nicht finden.

Was braucht es, um für uns und für unseren Hund Zeit zu Qualitätszeit zu machen? Und wie kann ich das hinkriegen – während „das äußere Leben“ stattfindet? Es geht um Qualitäten wie: Bewusstheit (also in Gedanken dabei sein), die eigene Haltung (innere und äußere) Es geht um Techniken, allem voraus: Körperarbeit für meinen Hund und für mich, Entspannung, Balance und Aufrichtung als Hundeführer/in und im Leben. Feinmotorische vorausschauende und achtsame Führqualitäten in uns finden. Diesen Fragen wollen wir uns ein Wochenende lang widmen, verbringen dabei wunderschöne Tage mit unserem Hund und kommen über den Kontakt mit uns selbst unserem Hund um vieles näher.

Referentin: Bibi Degn ist in Österreich geboren und aufgewachsen und entdeckte schon als Kind ihre Leidenschaft für Tiere. Sie kam 1987 das erste Mal mit TTeam in Berührung. 1996 übernahm Bibi Degn das TTeam Gildebüro in Deutschland und organisiert seitdem alle in Deutschland stattfindenden TTeamkurse. 2002 wurde sie TTeam Instruktor für Hunde und Pferde. Die Ausgewogenheit zwischen der Tellingtonarbeit bei Pferden und der bei Hunde liegt ihr sehr am Herzen.

Teilnahmegebühr: mit Hund 170.-EUR / ohne Hund 130.-EUR

ACHTUNG: Die Teilnehmerzahl bei diesem Seminar ist begrenzt. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

Kontakt: seminare@hundeberatung-nuernberg.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erhöhte Freiheit durch eine Leine?

      Mein erster  Gedanke, wenn ein  Hund  sich durch eine  Leine  "freier"fühlt,ist  ein Unwohlsein.  Wenn  Sicherheit  physische Hilfsmittel benötigt  (gibt es) ist es  für mich  ein  vielleicht nötiger aber nicht  anzustrebender Kompromiss. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundespaziergang: Hund "lauert" und springt dann in die Leine

      Hallo,  Ok, ist etwas schwer hier eine Aussagekräftige Überschrift zu finden Wir haben eine 2 Jahre alte Hündin (Strassenmischung auf Rumänien). Ist im Prinzip auch ein umgänglicher und friedlicher Hund. Allerdings hat sie auch die blöde Angewohnheit andere Hunde erstmal anzubellen oder "anzugreifen". Entweder ist sie dann auch Ängstlich und lässt sich nicht drauf ein, wenn aber erstmal das "Eis" gefallen ist, dann spielt sie auch gerne mit nahezu jedem Hund, der mitmachen möchte. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein Hund zieht an der Leine

      Hallo   Ich bräuchte einmal dringend eure Hilfe. Ich habe einen ca. 9 Monate alten Puggle Rüden (Beagel-Mops Mix). Dieser zieht draussen extrem wenn er was sieht wo er hin will. Für gewöhnlich habe ich keine großen Probleme mit einen ziehenden Hund, und bishher hatte ich meine beiden vorigen Hunde dieses auch mit etwas Geduld abgewöhnen können. Waren beiden kleine Hunde, wo man nicht viel Kraft brauchte zum gegenhalten. Doch jetzt habe ich das Problem das ich meinen Balu

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.