Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
petra0306

Golden Retriever - Haltung

Empfohlene Beiträge

ich weiss nicht, ob ich in dieser Rubrik richtig bin.

Es geht um den Nachbarshund - ein Golden Retriever Mädchen, ca 1 Jahr alt.

Die Tochter der Familie (Türkisch) hat sich letzten Frühjahr den Hund als Welpe aus einem türkischen Tierheim mitgebracht. Zu anfang hat die kleine drin geschlafen. Seit Herbst etwas ist sie nur noch draussen. Erst hatten sie sie an der Treppe angebunden, mit Maulkorb, weil sie dauernd bellt und reinwill. Wir sind rüber und haben mit ihnen gesprochen, sie sollen doch den Maulkorb abmachen und sie loslassen. OK, machten sie.

Dann haben sie ihr eine Hundehütte hingestellt, sie schläft - nach Rücksprache mit ihrer Tierärztin - nur noch draussen. Angeblich sind jetzt alle allergisch gegen Tierhaare. Sie gehen zwar oft mit ihr spazieren, aber sie darf halt nicht ins Haus. Angeblich will sie lieber draussen sein (deshalb guckt sie auch andauernd zum Fenster und bellt ständig).

Jetzt binden sie sie wieder unten am Baum neben der Hütte fest, mit einer Hundeleine.

Die kleine ist auch total unterwürfig, schmeisst sich sofort auf den Rücken und hat noch mit 1/2 Jahr unter sich gepullert, wenn man sie streichelte.

Naja, was ich fragen will, ist das in Ordnung, einen Retriever, der ja eigentlich ein Familienhund ist, ständig nur draussen zu lassen? Oder wäre es nicht besser, sie würden den Hund weggeben?

Wir hatten sie mal einen Abend bei uns in der Wohnung, sie war total lieb und ruhig. Leider haben wir selber einen kleinen Hund, einen zweiten kann ich mir nicht leisten.

Würde mich über Antworten freuen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anbindehaltung ist in Deutschland verboten. Von daher müsste das zustände Veterinäramt eigentlich einschreiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

aber das generelle Halten von Hunden im Freien ist erlaubt ;)

Vorausgesetzt der Hund hat einen witterungsbeständigen Unterschlupf und einen Auslauf, der groß genug ist...

sobald der Hund also frei im Garten unterwegs ist, kann man nichts mehr dagegen sagen... klar wäre es für den Hund schön, er hätte Familienanschluß in der Wohnung, aber das ist gesetzlich nicht vorgeschrieben

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum geben sie den Hund denn nicht ab?

Wenn alle in der Familie gegen sie Allergisch sind ... soll der Hund dann in der Isolation bis an sein Lebensende im Garten leben?

Echt, manchmal könnt ich ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alaskan Malamute - Ein kompakter Ratgeber zur sanften Erziehung, Haltung Fütterung und Pflege von Sabrina Kowsky, Weiß jemand eine Bezugsquelle?

      In das im Titel genannte Werk würd ich gern mal reinschauen, leider scheint es derzeit aber - selbst als Ebook - nirgendwo verfügbar zu sein, auch in Buchläden nicht bestellbar. Kennt jemand eine Bezugsquelle oder könnte mir eine PDF-Ausgabe zukommmen lassen? (Keine Ahnung, ob das jetzt unter illegale Aktivitäten fällt bei einem nicht verfügbaren Werk, bei Bedarf den letzten Teilsatz bitte einfach löschen)   Tschüß Zurimor

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Gewicht Golden Retriever Hündin

      Hallo liebe Hundefreunde,   ich hätte eine kurze Frage zur Gewichtsentwicklung von Golden Retrievern. Meine Hündin ist 12 Monate alt und bringt ein Gewicht von 21 Kilogramm auf die Waage. Der Standart sieht allerdings mindestens ein Gewicht von 25 kg vor.  Sie ist circa 51/52 cm hoch, sehr schlank und wahnsinnig aktiv, außerdem eine schlechte Fresserin. Gibt es hier irgendwo vll weitere Besitzer mit Leichtgewichten?   Liebe Grüße

      in Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

    • Golden Retriever geb. 21.05.2012 "von der Reisacher Höhe" sucht Verwandschadt

      Hallo ihr lieben. Mein Golden Retriever (Rufname Casper) ist nun bald 2 Jahre alt. Leider ist es mit in dieser Zeit nicht Gelungen Eltern oder Wurfgeschwister ausfindig zu machen.(Ausser am Tag des Kaufes) Er hat einen Bruder und rinr Schwester, so viel weiß ich. Gekauft habe ich ihn Kirchheim bei München. Sein Vater ist Dansi vom Haus Renner und seine Mutter heißt Cessy von der Reisacher Höhe. Über jede Information würde ich mich freuen.

      in Wurfgeschwister

    • 1,5 Jährigen Hund aus schlechter Haltung

      Hallo ihr lieben ich bin neu hier.  und ich erhoffe mir einen Rat von euch zu bekommen. Wir haben heute einen 1,5Jahre alten Stafford, Schäferhund, Huskymix aus schlechter Haltung ”befreit”. Dieser hat ein paar sehr unangenehme Macken. Er springt an einem hoch wenn man zur Türe rein kommt, beißt einem ständig in die Hände ( wurde im welpenalter für toll empfunden und nicht unterbunden) und man bekommt ihn nicht dazu es zu lassen, es tut schon ziemlich weg wenn er zu zwickt. Er zieht wie verrückt an der Leine und ich weiß einfach nicht wie ich das alles unterbinden kann. Er hat einfach seinen eigenen Willen. Er ist eigentlich ein Herzens guter, er kuschelt gern, liebt Kinder und andere Hunde. Hat jemand einen Rat für mich ? 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie viele Welpen bekommen Golden Retriever?

      Hi, ich bin Lisa und habe eine Golden Retriever Hündin namens Daisy. Sie ist 5 Jahre alt und mein absoluter Liebling. Ich bin am überlegen sie decken zu lassen und frage mich jetzt wie viele Welpen den normal bei Goldis sind?? Ich habe im Internet gelesen das es bis zu 7 werden können, allerdings weiß ich nicht ob die Infos auf der Seite dort auch der Realität entsprechen. Kann mir jemand sagen wie viele Welpen "normal" sind. Die Seite auf der ich geschaut habe war die hier: link entfernt Ich danke euch schon mal im voraus   LG Lisa

      in Hundewelpen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.