Jump to content
Hundeforum Der Hund
Pebbles07

Durchfall bei Welpen

Empfohlene Beiträge

Trockenfutter=Trockenfutter :D

nimm doch stattdessen dein Futter, es schein nicht schlecht zu sein (wenn auch auf der Homepage keine genauen Angaben zu finden sind). Frag doch kurz dort an, wieviel Protein es drin hat (oder steht das vielleicht auf den Dosen?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab jetzt nochmal mit meinem Tierarzt telefoniert. Der hat gesagt wenn sie nicht schlapp ist und noch frisst ist es nicht ganz so schlimm, aber ich soll unbedingt eine Kotprobe bringen damit wir die ins Labor schicken ob da irgendwas ist. Ins blaue hinein behandeln ist nicht gut. (was ich ja schon immer so gesehn habe)

An Wotan: ich habe ihm gesagt was für Tipps du mir gegeben hast und er hat gesagt das ich das auf jeden Fall erst mal so machen soll bis wir die Laborwerte haben. Nur vorsichtig mit dem Tartar soll ich sein das das auch frisch ist. (was ja auch logisch ist)

Vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Trockenfutter=Trockenfutter :D

nimm doch stattdessen dein Futter, es schein nicht schlecht zu sein (wenn auch auf der Homepage keine genauen Angaben zu finden sind). Frag doch kurz dort an, wieviel Protein es drin hat (oder steht das vielleicht auf den Dosen?)

Also:

Rohprotein 13%

Rohfett 6,5

Rohasche 1,6

Rohfaser 0,4

Feuchtigkeit 74

Kalzium 0,45

Phosphor 0,3

ich habe es ja auch genommen weil da nur Fleisch und hochwertige Sachen drinnen sind und keine chemischen Zusätze. Sie frßt es ja auch wahnsinnig gerne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hahah ich dachte Trockenfutter ist irgendwas ganz besonderes. Ich steh aber auch manchmal aufm Schlauch :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

kenne mich nicht besonders aus in Nassfutter, aber der Protein- und Fettgehalt ist glaub recht hoch (ist nicht direkt vergleichbar mit Trockenfutter).

Vielleicht kommt noch ein Nassfutter-Spezi hier vorbei... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, beim Trockenfutter ist er bei 26%. Aber ich kenn mich da nicht aus.

LG Verena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, jetzt hab ich ein Problem. Die kleine hat heute Nacht ins Bett gekotzt und noch immer Durchfall(ist nicht dehydriert und auch fidel, also sie ist nicht apathisch und kurz vorm sterben). Der Bericht der Kotprobe war aber negativ. Jetzt weiß ich gar nicht mehr was ich machen soll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Beschreibe doch bitte was in den letzten Tagen geschehen ist.

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ich habe Pebbles am Freitag einen Tag hungern lassen, es ging ihr eigentlich ganz gut, man mußte nur aufpassen das sie nicht irgendwelche Blätter frißt :D . Am Samstag habe ich dan Tartar besorgt (bei einem Münchner Wirtshaus (das beste das es gibt) weil mein Freund eh welches gegessen hat haben die ganz frisches für uns gemacht). Es hat gar nicht lange gedauert dann hat sie alles wieder ausgekotzt. Ich dachte jetzt ist alles wieder ok, ich warte einfach ein bischen und gebe ihr noch weniger, sie hat dann aber die ganze fahrt Galle gekotz und auch daheim nicht aufgehört. Wir sind dann sofort in die Uni klinik gefahren weil ich echt schiss hatte das die kleine Maus stirbt. (Mein Fraund hat gesagt sie stirbt eher weil ich mim Auto irgendwo dagagen fahr vor lauter Panik, Männer halt). Sie hatte dann bis wir dran waren geschlafen und auch nichts mehr erbrochen. Die Tierärztin hat gesagt das es bei ihr nicht so schlimm sei, Verdacht auf Parasiten usw. und hat alle möglichen Untersuchungen gemacht. Aber der kleinen hat auf den ersten Eindruck nichts gefehtlt. Sie hat dann von dr. Hills ein spezielles Dosenfutter bekommen und wir haben eine Kotprobe dagelassen. Ich habe es weiterhin mit deinem Vorschlag versucht, aber sie wollte es nicht fressen (ich weiß aber sicher das es frisch war und ok!!!), dann dachte ich sie muß ja endlich mal was essen und habe es versucht mit dem Dr Hills Futter, war sie auch angwidert. Sie frißt nur das Futter das wir haben. Ich dachte bevor sie total entkräftet ist soll sie leiber erstmal das fressen und wieder auf die Beine kommen. Der Durchfall war nach wie vor. Wir haben ihr dann am Sonntag noch nicht diese spezielle Wurmpaste gegeben weil es ihr so schlecht ging. Erst gestern und heute in der Früh. Jetzt hab ich nach den Ergebnissen gefragt und die sagt mir doch das der Hund nichts hat, alles Negativ. Jetzt steh ich halt da und weiß wieder nix. Sie frßt ohne Ende, spielt auch viel und ist so ok. Aber der Durchfall geht nicht weg und heute Nacht hat sie wieder ins Bett gekotz(auf mein Kissen neben meinen Kopf) und gesch.

Vielen Dank und liebe Grüsse

ich hoffe du kennst dich bei dem wirrwarr aus :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Ich glaube wir haben es hier mit einer Chronischen Magen und Darmentzündung zu tun.

Versuche folgendes:

du besorgst eine Paste die sich Protect Diar nennt und gibts deinem Hund nach Anweisung.

ausserdem gibts du ihm vor jeder Mahlzeit einen Teelöfel voll Maloxan.

Das wird er nicht nehmen wollen deshalb mit einer Spritze ohne Kanule natürlich ins Mäulchen spritzen.

Dann würde ich den Hund mindestens vier mal am Tag mit kleinen Mahlzeiten füttern.

Dabei verwendest du das Trockenfutter was er mag.

Mal sehen ob das hilft .

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...