Jump to content
Hundeforum Der Hund
MJK

Welche Rasse für uns?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

nachdem Ihr mir so toll geholfen habt, im Thema "Hund von Züchter, der schon älter ist", hätte ich da trotzdem noch eine Frage, die besser in ein neues Thema passt.

Ob es nun ein Hund aus dem Tierschutz, ein Rassehund, ein Welpe oder erwachsener Hund wird, wissen wir noch nicht 100%ig. Trotzdem möchte ich mich eingehend mit den verschiedenen Rassen auseinandersetzen, damit ich die passenden Wesenszüge für unseren Hund herausfinde.

Meine erste Wahl war zunächst der Eurasier, der mir immer noch recht gut gefällt und laut Internet vom Charakter ganz gut zu uns passen würde. Könnt Ihr mir dennoch ein paar andere Rassen nennen, die zu uns passen könnten? Möchte mich nicht schon so festlegen und im Internet sind die Angaben zum Wesen der Hunde z. T. extrem falsch beschrieben.

der Hund sollte...

- ungefähr mittelgroß sein

- gerne langes, weiches Fell haben :zunge:

- keinen o. wenig Jagdtrieb aufweisen

- wenig bellfreudig sein

- kein Energiebündel sein (dazu möchte ich noch sagen, dass wir keinen überzüchteten Handtaschenhund möchten. Geschicklichkeitesspiele und abwechslungsreiche Spaziergänge können und wollen wir bieten)

- Kinderlieb sein

Ich hoffe, ich nerve nicht mit meiner ständigen Fragerei. Freue mich aber auf Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätte jetzt noch den Collie erwähnt, wobei es da wohl auch recht...redefreudige Vertreter geben soll :D

Alle Collies, die ich kennengelernt habt (auch deren Mixe) waren durch die Bank weg sehr angenehme und "einfache" Hunde. Sicher gibt es immer Ausreißer aus der Statistik, aber ein bisschen kann man ja auch dagegen wirken :)

Bei den Langhaar-Collies gibt es zwei Schläge, den vom englischen Typ - kleiner, Kopf nicht so lang und viel Fell - und den amerikanischen Typ. Da sind die Hunde im Schnitt größer und haben einen längeren Kopf, dafür ist ihr Fell nicht ganz so massig.

Vielleicht ansonsten noch Pudel? Die Länge des Fells ist ja eine Frage des Geschmacks und des Frisörs bei den Tieren.

Hm, jetzt fällt mir auch sonst nichts weiter ein :think:

Langhaar-Schäferhund eventuell,aber die übertreffen vermutlich eher deine gewünschte Größe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm Collie, ok die sind bellfreudig, aber das kann man gut trainieren.

Naja, weich ist das Fell nicht, ist halt raus das Deckhaar. Aber trotzdem gut zu knuddeln ;)

Wichtig, bei dieser Rasse: wenn vom Züchter achtet auf den MDR1 Status der Elter bzw des Welpen.

Dann wäre evtl Pudel noch was? Tolle Hunde, nur ziemlich verkannt und die Haarlänge ist variabel :D

Oder evtl den Klassiker: Golden Retriver.

Die Eurasier die ich kenne hatten durchaus Jagdtrieb, durchbrechen kann der bei jeder Rasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Collie und kein Energiebündel?

Sorry, aber da musste ich grinsen...

Die, die ich kenne, sind Powerpakete.. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D

Great minds think alike, Piflo ;)

Edit:

Mara, also faule Socken sind Collies nicht. Aber wenn ich sie beschreiben würde, wäre "Energiebündel" sicher nicht oben auf der Liste.

Gewillt zu Sport - unbedingt! Aber müssen? Neee.

Energiebündel wäre bei mir sowas wie Border Collie, Terrier, Aussie etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:D jupp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann sage ich auch der Collie.

Allerdings kenne ich nur wenige, und die sind halt wirklich gerne bei der Arbeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Edit:

Also meine (und die zig Collies die ich kenne) sind sicher keine Trantüten, aber auch keine Energiebündel.

Die passen sich Super an das an was man bietet. Gut, Agi Cracks werden die nicht, aber sie machen mit.

Meine haben Unterordnung, THS und Tricks gemacht.

Waren überall dabei, ruhig und ausgeglichen, ob nun nur kleine Runden gedreht wurde oder man viel unterwegs war.

Allerdings sind Collies oft ganz schöne Sensibelchen (und Schmusbacken)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den weißen Schäferhund gibt's in verschiedenen Haar-Ausführungen. Oder wäre der schon zu groß..?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zusatz zum Eurasier:

Der hat leider einen teils ausgeprägten Jagdtrieb... Lässt sich aber mit Erziehung und Training steuern :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ersthund - welche Rasse?

      Hallo!   Auf der Suche nach der richtigen Rasse bin ich mittlerweile etwas frustriert... aber fangen wir von vorne an. Was wir (mein Freund und ich) dem zukünftigen Vierbeiner bieten können: 4-Zimmer-Wohnung mit großem Garten am Stadtrand (Nähe zu Feldern und Wiesen) niemals alleine sein - im Haus wohnen noch seine Eltern (Rentner) und sein Bruder mit Freundin, zudem bin ich selbstständig Hundeschule, diverse Hundesportvereine etc. in der Nähe - und natürlich die Bereitschaft,

      in Der erste Hund

    • Shiba Inu oder eine andere Rasse? Oder gar kein Hund?

      Hallo ihr lieben, Ich bin 20 Jahre alt und möchte mir nächstes Jahr im September 2020 einen Hund holen. Vorzugsweise einen Shiba Inu da ich denke das wir gut zusammen passen würden. Wohnsituation: Ich wohne in einer Wohnung. Im September 2020 mache ich mein Examen und im Januar 2021 fange ich erst wieder das arbeiten an. Im September 2020 würde ich mir dann den Welpen holen und mir eben bis Januar dann eben Zeit für ihn nehmen. Danach arbeite ich 38,5h/Woche. Da kommen wir zum Problem. Ich

      in Der erste Hund

    • Suche Wolf-lookalike-Rasse mit Wachhundkompetenz

      Hallo! Nun krieg ich wahrscheinlich gleich zum Erstpost eine Standpauke verpasst und ich verstünde es, aber dazu gleich genaueres.    Also, ich suche wie der Titel schon verraten hat generell eine Rasse, die in Körperbau und Markierungen/Farbton einem Wolf möglichst ähnlich sieht und dazu aber verlässlich auch mal auf mich + zukünftige Familie aufpassen kann. Habe bisher ins Auge gefasst: Husky - zu verspielt, British Timber Dog - keine Informationen zum Temperament gefunden, Nor

      in Spitze & Hunde vom Urtyp

    • Tierarzt bei Rasse überfragt! Hirtenhund? Kuvasz?

      Hallo! Habe extra ein Profil angelegt um bei anderen Hundebesitzern, die wahrscheinlich mehr Ahnung haben, nachzufragen ob jemand die Rasse meines Hundes Lu erkennen kann!  Wir haben ihn mit fast einem Jahr von einer Tierschutzorganisation aus einem Kroatischen Tierheim gerettet und haben ihn nun schon fast 2 Jahre!   Wir haben uns nie wirklich Gedanken um die Rasse gemacht aber inzwischen ist er, natürlich ausgewachsen, ziemlich groß (vom Rückenlänge 80cm und Wiederi

      in Mischlingshunde

    • Welche Rasse hat dieser Hund?

      Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach dieser Hunderasse, hat jemand eine Ahnung welche es sein könnte. Durchaus möglich das es auch ein Mix ist?!?! Vielen dank für eure Hilfe.

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.