Jump to content
Hundeforum Der Hund
kriwoi

Nach der Magendrehung

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

Wenn jetzt die OP geglückt ist, dann kann der Magen nicht mehr drehen.

....

Das Risiko ist mit erfolgreicher OP zwar minimiert, liegt aber immer noch bei 5%.

Ich würde die Mahlzeiten auf 3 mal verteilen und nicht erhöht Füttern.

Ansonsten bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als den Hund gut zu beobachten.

Alles Gute für deinen Wauz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere im Moment 4x Täglich, will dann auf 3x und später evt wieder auf 2x.

Absolute Ruhe nach der Fütterung wird streng eingehalten, im mom ja sowieso.

Die anderen Organe haben warscheinlich nix weiter abbekommen, Milz konnte drin beliben und Sonographie war auch ok.

Er hat bis letzte Woche Antibiotika bekommen (5 Wochen am Stück)

Jetzt spritze ich alle 2 Tage Enzyme vom Heilpraktiker und gebe auch noch Globoli.

und bestrahle mit Lichtlaser.

+ die mehrmalige spülung der offenen "löcher" am bauch.

Der Magen war ja bei der 1. drehung auch fixiert, habe auch extra gefragt ob das hält, das würde "niemals" abgehen sagte der Arzt der 1.Klinik!!

So scheint es ihm gut zu gehen, er will schon wieder lossprinten, muss höllisch aufpassen:-))

Ja die Kosten fressen mich im mom auf.

1.Op :1000

2. OP 1.400+ 700 Klinikaufenthalt

Medikamente , Sonographie, Bodys, u.ä.bisher ca 900 EU

gesamt bisher 4000

das "komische" bei der 2. Drehung war, er hat bereits am Morgen versucht Gras zu fressen und zu erbrechen, aber nur kurz und ich dachte ich sehe schon Gespenster...dann war ich mit einer Freundin spazieren und ihr Wolfshund hat nicht von meinem abgelassen und immer am bauch beschnuppert, hat sich sehr seltsam aufgeführt und war sehr aufdringlich und erst 10 Stunden später ging "ES" los....Habe jetzt erfahren das der Magen sich schon stunden vorher "andrehen" kann und wieder zurück und erst stunden später "richtig" dreht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke diese seite hatte ich noch nicht gefunden, die ist wirklich sehr gut und auch verständlich, dankeschön. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Risiko Magendrehung - wie oft füttern?

      Wundert mich, daß es zu dem Theman noch keinen Thread zu geben scheint, hab unter "Magendrehung" zumindest nichts gefunden. Gibt es dazu irgendwelche Fütterungsratschläge, wie oft man füttern sollte? Sprich, ist ein voller oder leerer Magen besser um möglichst vorzubeugen. Und wenn man die Futtermenge verteilt, sollten das dann 2 oder 3 Mahlzeiten sein oder sogar mehr? Gibt's Statistiken oder Studien zum Thema? Fänd ich ganz interessant um die Problematik womöglich besser einschätzen zu können.

      in Hundekrankheiten

    • Magendrehung, die Zeit danach , Erfahrungen

      Hallo ! Ich bin zum 1.Mal hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ! Mein 14 Jahre alter Labrador wurde vor 3 Tagen wegen einer Magendrehung notoperiert. Nach zwischenzeitlichen Herzproblemen konnte er stabilisiert werden und hat so die OP überlebt ! Schon einen Tag später konnte ich ihn aus der Tierklinik abholen , da die Tierärztin der Meinung war ( ich bin der gleichen Meinung) , dass mein Hund dort eingehen würde , weil er keinen Lebensmut in der ungewohnten Umgebung zeigt . Als ich ihn a

      in Hundekrankheiten

    • Bitte ganz doll Daumen drücken . Gondi hat ne Magendrehung

      Bitte ganz doll drücken. Ich Sitz hier völlig aufgelöst. Sind in der Tierklinik und Gondi wird operiert.

      in Hundekrankheiten

    • Magendrehung - wir brauchen Daumen für den Dicken!

      So, das war nun Tag vor dem ich mich so gefürchtet habe. Zu Recht gefürchtet. Nach dem Abendessen (heute relativ spät) hat der Dicke sich vergeblich versucht zu erbrechen, schäumte und war fast hysterisch. Da wurde nicht lange gefackelt und wir sind quasi mit Blaulicht in die Klinik. Natürlich haben wir uns telefonisch schonmal angekündigt und uns wurde der Hund (schon aufgebläht wie ein Ballon) beim Eintreffen sofort abgenommen für ein Röntgenbild. Formulare könnten wir währenddessen ausfülle

      in Hundekrankheiten

    • Magendrehung:-(: Juma braucht alle verfügbaren Forumsdaumen - Es geht ihm wieder gut

      Heute Nacht ist ein Alptraum wahr geworden: Juma hatte eine Magendrehung . Ich habe ihn nach der Arbeit bei meiner Mutter abgeholt und bin um etwa 1 Uhr mit ihm nach Hause gekommen. Dort hatte er noch Hunger und hat ziemlich hastig den Rest seines Trockenfutters gefressen, den er am Mittag übriggelassen hatte. Nach ein paar Minuten wurde er unruhig und ich bin mit ihm rausgegangen, weil ich dachte, dass er erbrechen muss (hat er manchmal, wenn er hastig frisst). Draussen hat er ein paar Mal g

      in Hunde im Alter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.