Jump to content
Hundeforum Der Hund
Alora

Gebrochene Pfote

Empfohlene Beiträge

:???:??? Hallo, hat jemand damit Erfahrung?

Mein Findelkind hat die Verlängerungen der Zehen an der Vorderpfote gebrochen.

Diese sind nun stark versetzt zusammengewachsen. Das Pfötchen ist immer dick und nach längeren Spaziergängen humpelt die Kleine sehr.

Vergehen diese Probleme bei einem solchen versetzten Bruch oder werden die Schmerzen mehr.

Ist es ratsam die Zehen erneut zu brechen um sie dann besser zu fixieren?

Hat jemand mit so etwas Erfahrung oder mir einen Rat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was sagt denn der Tierarzt dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn die Kleine nach Belastung (längerer Spaziergang) humpelt, hat sie Schmerzen!

Von selber wird das vermutlich nicht besser werden!

Aber über ein Forum ohne gründliche Untersuchung incl. Röntgen wird Dir niemand ernsthaft weiter helfen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Mensch :D ,

jetzt hab ich soooo einen Text geschrieben und dann macht mir Muck einfach den Beitrag vor der Nase zu ;)

Bei meinem war das selbe.

Trümmerbruch in einer Zehe am Vorderlauf.

Wurde noch am selben Tag vom Tierarzt ordentlich gegipst, nach 6 Wochen Leinenzwang wars soweit fixiert und konnte von alleine nach einiger Zeit zusammen wachsen.

Mittlerweile hat er keinerlei Einschränkungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry Anna,

hättest halt in den hier geschrieben ;)

Ich denke allerdings nicht das es bei euren Hunden das Selbe war. So wie ich das lese, ist der Bruch um den es hier geht, schon älter und schon verheilt. Allerdings eben nicht gerade.

Ich würde mal zu einem Knochen/Gelenkspezialisten gehen. Immer mit Schmerzen unterwegs zu sein, ist auf Dauer kein Leben für einen Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht ja hier um mehrere Zehen... Mein Gonzo hatte damals auch einen Trümmerbruch, wir mußten diese eine Zehe amputieren, weil eben zertrümmert. Was man hier machen kann, wird nur ein Tierarzt beurteilen können. Aber passieren muß was, denn so hat der Hund Schmerzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ok das mit den Zehe"n" hab ich nicht gelesen...

Es sind tatsächlich alle Verlängerungen gebrochen?

Das mit dem älteren Bruch hab ich mir schon gedacht, war auch eher als Erfahrung gedient, dass es durch einen erneuten Bruch unter Tierarzt Aufsicht tatsächlich zu einer ordentlichen Heilung kommen kann.

Aber natürlich muss vorher abgeklärt werden woher die Schmerzen kommen!

Alles gute deiner Maus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei meiner Pflegehündin musste die Zehe, die gebrochen war, amputiert werden.

Auf jeden Fall röntgen lassen und einen guten Tierarzt hinzu ziehen.

Allerdings wird eine Op schwierig, das würde ja bedeuten, dass die Zehen neu gebrochen werden müssten.

Und das werden wohl nur sehr wenige Tierärzte machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Offene Wunde bei Pfote

      Hilfe mein Freund Amigo hat auf der Pfote eine offene Wunde die kaum heilen will !!

      in Hundekrankheiten

    • Pfote auf den Rücken legen

      Ich bin mir aktuell unsicher ob eine unserer Hundebekanntschaften meinem Ömchen noch gut tut und hätte gerne ein paar Meinungen dazu. Es handelt sich um einen pubertierenden Rüden, den sie von Anfang an kennt. Sie mochte ihn von Welpe an, hat ihm direkt viel durchgehen lassen. Andere Junghunde findet sie tendenziell eher doof und lästig. Insgesamt wirkt er auf mich wie ein freundlicher, verspielter, aber etwas ruppiger Junghund. Er schleimt auch ordentlich im Umgang mit meiner Hündin, pa

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hund schleckt ständig an der Pfote

      Hi all, ich wollte mal allgemein in die Runde fragen - mein Hund schleckt sich eine Pfote ständig - das Fell ist schon ganz bräunlich - der Tierarzt meinte nur er sieht nichts? Was sagt ihr zu so etwas?

      in Hundekrankheiten

    • CIOPPY - die krumme Pfote behindert sie nicht

      Rasse: Hirtenhund-Mix Geschlecht: Hündin Alter: geboren ca. 2009 Größe: ca. 45 cm · Gewicht: ca. 22 kg sterilisiert: ja Angsthund/Deprivationssyndrom: ängstlich Krankheiten: verkrüppelte Vorderpfote (vermutlich nicht behandelte Fraktur) Mittelmeerkrankheiten: Test noch nicht durchgeführt Verträglichkeit: Rüden: ja Hündinnen: ja Kinder: unbekannt Katzen: unbekannt Kleintiere: unbekannt   http://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/huendinnen/cioppy/  

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Aua an der Pfote

      Kaum ist der Rücken wieder gut -   geht es weiter mit der Pfote.   Gestern ist uns aufgefallen, dass Poldi sich vermehrt an seiner linken Pfote schleckt. Aber überall, oben, unten usw.   Gesehen habe ich nichts, gefühlt auch nichts.   Heute ist es schlimmer geworden. Wenn er nicht gerade frisst, Gassi ist oder tief schläft, wird geschleckt.   Also haben sich Mutter und Tochter zusammen auf die Ursachensuche gemacht.   Mit Hilfe von zwei weiteren Händen und der Taschenlampe fanden wir

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.