Jump to content
Hundeforum Der Hund
kamiko

Fragen zu "Hundetreff"

Empfohlene Beiträge

:yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich würde auf dein Bauchgefühl hören ;)

Ich geh noch weiter und würde auf das Bauchgefühl des Hundes hören :yes:

Die junge Dame scheint da in dieser Hinsicht sehr viel schlauer zu sein als ein Haufen Menschen.

Mit der Gruppe würde ich gar nix üben, denn was könntest du mit ihr "üben"? Du könntest ihr durch wiederholtes Auftauchen dort nur "zeigen", dass du sie nicht verstehst :)

Neee, bleib schön weg und lass die Leute weiter in ihrem Regenbogenland :D "wir" sitzen dann schön am Erwachsenentisch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben in der Nähe eine Hundezone im Park. Eingezäunt, mit wechselnder Besetzung und ohne Aufsichtsperson. Manchmal geht mein Grischa gerne dort hinein, manchmal zeigt er schon hundert Meter davor, dass er das nicht will. Ich mache so wie er will. Wir setzten uns dann in eine ruhige Ecke und manchmal taut er nach ca. 10 Minuten auf und beschnuppert ganz lässig die anderen Hunde. Ich möchte schon, dass er ab und zu dort ist und einfach ohne Leine Hundebegegnungen hat, aber natürlich nur wenn er das möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finde ich gut, Gusar!

Judith, lieber fahrt Ihr mal ein Stück zu einem Hund oder mehreren, über die Holly sich freut. Sie wird auch erwachsener und kaspert nicht mehr mit allen gleichermassen gern rum. Ansonsten habt Ihr ja auch jetzt in der "neuen" Gegend vielleicht ein, zwei Hunde, die mit Holly funzen.

Wenn ich mich recht erinnere, gibt es jetzt zum zweitenmal eher Unangenehmes, wenn Ihr in Gruppen geht - vielleicht sollte der Kontakt einfach auf Hunde hinauslaufen, die Holly kennt und für gut befunden hat. Ihr bisher tolles Sozialverhalten wird dadurch nicht verlernt, sondern mMn gefördert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte mir von der Gruppe auch erhofft, dass sie dort evt. Kumpels findet, mit denen wir uns mal Ausserhalb mal treffen koennen.

Nu ja, nix dabei und wieder was gelernt :D

Unsere erste Gruppe hat sich zerschlagen, aber ist auch nicht schlimm, weil wir nicht mehr drauf angewiesen sind.

Sie kann ja jetzt fast ueberall freilaufen und der Verstand ist inzwischen auch gereift. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was wäre ich froh, wenn die Menschen, deren Hunde solches Getümmel nicht mögen, und die ich darüber aufkläre, was sie ihrem Hund damit antun, wenn sie ihn dort immer wieder hinein schmeißen und "spielen" schicken, Dein Bauchgefühl, oder wenigstens einen Teil davon, hätten.

Sie sind totunglücklich, dass ihre Hunde nicht spielen mögen, bei ihren Menschen Schutz suchen, oder gar deutlich zeigen, dass sie raus wollen. Dass sie nicht mittendrin, obendrauf oder hinterher sein wollen...

Suche Deinem tollen Hund einen passenden Kommunikationspartner, bei dem Du siehst, dass sich beide wohl fühlen. Davon hat sie mehr als von dem, was Du da beschreibst. An vielen Orten scheint die Zeit doch noch stehen geblieben zu sein. :(

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Lernen hoffe ich, dass du für so einen Müll Geld bezahlt hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke,allwissender Gerhard. :kuss::winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Zum Lernen hoffe ich, dass du für so einen Müll Geld bezahlt hast.

Konnte ja niemand vorher wissen :kaffee: Da jetzt nach zu treten, wo sich doch Hund und Frauchen schon einig sind.. :D muss auch nicht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was soll denn der Sinn der Gruppe sein? Ist das eine reine Freilauf-Gruppe oder wird da auch trainiert?

Oder kann da nur mal eben jeder hin kommen, der seinen Hund "spielen" lassen will und sich so einen Spaziergang spart. Was macht die Aufsichtsperson? Erklärt sie Hundeverhalten, weist sie die Kunden an, dass diese auch mal ihre Hunde abbrechen oder wird da nur lustig laufen gelassen und die Menschen stehen drumherum und trinken Kaffee?

Inzwischen bieten ja viele Hundeschulen eine reine "Spiel"-Gruppe an. Unter bestimmten Voraussetzungen kann das Sinn machen und zwar dann, wenn die Hunde passend zueinander ausgewählt werden, die Gruppe nicht zu groß ist, die Trainerin währenddessen Ausdrucksverhalten erklärt und auch regulierend eingreift oder halt die Kunden anweist, wann sie eingreifen sollen.

Die Gruppe von der Du schreibst, hört sich nach purer Anarchie an und macht aus dem Grund für keinen Hund Sinn, Dein Hund ist wenigstens so clever und zieht sich raus, die anderen Hunde lernen nur Quatsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundetreff in Dresden (Süd)?

      Hallo   Wollte mal fragen, ob es hier eine kleinere Gruppe gibt, die sich regelmäßig in Dresden (Leuben) treffen? Wir waren mal an einem Platz der mir in einer Facebookgruppe genannt wurde. War echt schön dort; im Wald, mit einem kleineren See. Hatten dort auch andere Hundehalter getroffen, aber die "Stimmung" war sehr reserviert. Doch fürs richtige Toben war dieser Ort leider nicht so geeignet.   Naja, vielleicht gibt es ja eine Gruppe, der wir (mein Freund u

      in Spaziergänge & Treffen

    • Hundetreff Hochzoll-Süd und Umgebung

      Hallo Ihr Lieben erst mal ein herzliches Hallo an alle hier ich bin neu zugezogen und habe 2 Hunde eine Bullymaus 3 Jahre und ein Großpudelmädchen 13 Wochen alt ich suche Gleichgesinnte zum spazieren laufen und sich einfach austauschen🦋 vielleicht finde ich ja auf diesem Weg neue Hundefreunde für Hund und Mensch❤️ Wünsche noch euch noch ein schönes Wochenende  es grüßt euch Karin, Suri und Lea  

      in Vorstellung

    • Hundetreff in Dresden?

      Hallo! Ich bin ganz neu hier im Forum. Leider habe ich bislang nicht gefunden, wonach ich suche. Scheinbar sucht niemand in Dresden Gassifreunde bzw. Trainigspartner? Ich habe einen 6 Monate alten Jack Russell Rüden, mit dem ich fleißig trainiere und spiele. Er ist ein prima Kerl und versteht sich bislang mit allen Hunden (und Menschen). Ich bin meistens alleine mit ihm unterwegs und auch wenn er zwischendurch immer wieder Spielpartner trifft, ist er doch noch sehr aufgeregt bei Hundebeg

      in Spaziergänge & Treffen

    • Hundeplatz, Hundetreff

      Hi erstmal ich hätte eine Frage, wenn unerwünscht einfach löschen Ich habe ein 1000qm großes umzäuntes  Gartengrundstück etwas abgelegen mit Pferden etc drumherum, aus dem ich gerne einen kleinen Platz machen möchte, an dem Hundeführer mit ihren Hunden trainieren können, ohne professionelle Trainer, einfach ein ich nenne es mal "Hundetreff". Ist das ohne weiteres möglich also ohne Hundetrainer Ausbildung und selbstständigkeit, sprich kennt sich da jemand aus mit??? Ich wollte einfach nur ei

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hundetreff und/oder Spaziergänge im Raum 643.. Odenwald

      Hallo, ich frage auch mal an, ob sich hier im Umkreis (Odenwald, Reinheim, Groß-Bieberau etc.) jemand für gemeinsame Spaziergänge findet? Meine Hunde freuen sich auch immer über neuen Hundebesuch

      in Spaziergänge & Treffen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.