Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cemarea

5 Jahre alter Welpe

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

Ich habe den Eindruck, Mion ist zwar unsicher (aus Unkenntnis vieler Reize), aber eben auch neugierig - und Neugier ist nicht nur ein guter Motivator (vor Allem, wenn er durch liebevolle, achtsame Begleitung gestützt wird), sondern auch ein Indikator für ... hm ... :think: ... "innere Stärke/Selbstbewusstsein/Selbstsicherheit" ... mir fällt da jetzt nicht der passende Ausdruck für ein :)

Mir faellt dazu ein ..... sie hat Ar.... in der Hose und passt zu dir wie Ar.....auf Eimer :kaffee::so

Sorry Moni, ich musste deinen Text mal verfremden. :D

Ich glaub, sie ist schon ein teilweiser, geschliffener Diamant. Nurn bisschen eingestaubt und in der Schatzkiste nach unten gerutscht.

Erstmal polieren das gute Stueck und dann fein weiterschleifen. :):kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Mir faellt dazu ein ..... sie hat Ar.... in der Hose und passt zu dir wie Ar.....auf Eimer :kaffee::so

:kuss:

wie soll ich das denn verstehen? *lach*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du bist suess. :kuss:

Mit Mion hat A.... in der Hose meinte ich, dass sie schon ne Idee davon hat wie sie sein moechte, was sie koennen koennte und was sie erleben moechte.

Sie prahlt ja auf dem Platz/ zu Hause damit, was sie kann, wie sie was macht usw.. Ihr steht nur noch ihre Angst, Unsicherheit und vor allem das Eingerostet-Sein im Weg zum Erfolg :)

Da kommst du dann ins Spiel. :)

Ihr scheint gut zusammen zu passen und du wirst ihr ein wuerdiger Enstresser sein.

Sie orientiert sich an dir, du nimmst sie einfach wie sie ist und foerderst sie.

Da faellt mir nur A.... auf Eimer zu ein. :kaffee::winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D:kuss:

Danke... sie ist prima und auch manchmal prima störrisch :D

ja ich denke wenn sie mal ihre Sicherheit zurück gewonnen hat, dann steht Mion die Welt offen und ich denke, sie wird sie nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jacki war schon immer ein wenig zurückhaltend bis ängstlich - zurückhaltend ist die immer noch, aber das wird. Heute können wir die ohne großartiges Vorbereiten fast überall mit hin schleppen - die vertraut uns einfach.

Wir haben in den Anfangszeiten klein angefangen und haben immer versucht, einen Weg zwischen An- und Überforderung zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Hilde,

ja so versuche ich es auch, wobei ich darauf achte das sie motiviert ist und nicht zu sehr überfordert.. ganz ohne geht es nicht, denn in Watte packen will ich sie nicht aber wenn sie dann wie vorhin kommt und sich neben mich legt - ihren Kopf in meinen Schoß - dann weiß ich, wir sind auf einem guten Weg.. sie ist auch draußen langsam solide mit der Stubenreinheit.. nicht 100% aber es wird taglich ein bisschen besser - Rückschläge wie gestern gehören aber auch dazu. :winken:

*seufz* sie wird.. ich bin mir sicher!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und sie bekommt PLÜSCH das ist sooo schön, was meinst du wie ein Samojede ohne Fell aussieht?? Mein Mann sagt immer sie sieht wie ein Straßenköter aus, anfangs war das Fell so rack wie bei nem Drahthaardackel.. jetzt ist es deutlich weicher geworden und wolliger, die ersten plüschigen Stellen sind schon zu sehen... die wird mal bildschön.. so sah sie vorher aus

post-22934-1406421978,7_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Wegen der Stubenreinheit - als ich meinen Hund vom Tierheim zum Probegassigehen geholt hatte, hat dieser während eines 45minütigen Spazierganges nicht einmal markiert oder einen Haufen gemacht (und das bei einem Rüden). :(

Beim nächsten Spaziergang war dies wieder so und als ich ihn nach Hause holte und vor dem ins Haus gehen nochmal einen Gassigang gemacht habe, hat er sich ebenfalls nicht getraut zu pinkeln. :???

Die Tierheimleute meinten auf Nachfrage, dass er sich eventuell schon im Zwinger gelöst hätte.

Nach langem Hin- und Herdenken bin ich nochmals mit dem Hund raus und habe auf den Rasen eine Zeitung hingelegt. Mein Hund schnüffelte kurz an der Zeitung und hat dann losgepinkelt. :)

Die Zeitung war für ihn das Zeichen, dass er sich dort lösen durfte. Vermutlich war mein Hund auf einem Balkon gehalten worden und mußte sich auf Zeitungen erleichtern (in dem Mietshaus war Hundehaltung eigentlich nicht erlaubt und deshalb ist er letzendlich im Tierheim gelandet).

Der Hund hatte es einfach nicht anders kennengelernt und konnte nichts für sein komisches Verhalten!

So habe ich anfangs die Zeitung mitgenommen zum Spazierengehen und habe sie an eine Stelle gelegt an der er sich lösen durfte - mit der Zeit wurden die Zeitungsstücke immer kleiner und wurden durch ein Kommando ersetzt.

Von da an hat er nie wieder in die Wohnung gemacht. Probier es mal aus, vielleicht klappt das ja.

Mein Hund hat die ersten Monate seines Lebens sehr isoliert gelebt, kannte keine Aussengeräusche, kein nasses Gras und es brauchte sehr lange, bis er sich an neue Dinge gewöhnt hat.

Es braucht viel Geduld - lohnt sich aber, weil jeder kleine Schritt ein Erfolgserlebnis ist.

Liebe Grüße :winken:

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah - an dem aktuellen Foto erkennt man nun endlich was das für eine Hunderasse sein soll - auf dem Avatarbild sieht sie eher wie ein Golden Retrievermischling aus.

Sorry ;)

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alter Hund möchte nicht mehr groß spazieren gehen

      Hallo, meine Hündin (17kg, 52cm) wurde vom Tierarzt auf Baujahr 2006 geschätzt. Vor ca. 3-4 Jahren fing es an, dass sie Probleme beim Laufen bekam. Außer einer leichten HD und sehr leichten ED konnten die Tierärzte aber nichts finden.   Im Laufe der Zeit musste ich die Gassi-Runden immer weiter verkürzen, da ihr das Laufen sichtbar schwerer fällt. Ich habe schon zahlreiche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel ausprobiert, aber geholfen hat davon eigentlich nichts so richt

      in Hunde im Alter

    • Alter Hund frisst morgens schlecht

      Hallo, meine 14 Jährige Hündin frisst seit 2-3 Wochen morgens relativ schlecht. Sie nimmt einen Brocken Trockenfutter, starrt dann ewig in die Luft, nimmt wieder einen Brocken, schnüffelt dann lange an ihrem Napf rum als wäre das auf einmal sonst was, nimmt dann wieder einen Brocken, kuckt dann erstmal 2 Minuten was Frauchen macht, nimmt dann wieder einen Brocken, starrt dann erstmal die Wand an, nimmt wieder einen Brocken, leckt ihre Pfote ab, nimmt wieder einen Brocken, kuckt in der Luft

      in Gesundheit

    • Welpe schnappt. Und das nicht aus Spaß

      Guten Abend zusammen, wir haben eine 10 Wochen alte Rottweilerhündin übernommen. Sie kennt Pferde, Hühner, Menschen in groß und klein, Katzen usw. Bei unseren Besuchen, dem gegenseitigen Kennenlernen, war sie immer interessiert, ruhig, zugänglich.  Sie ist seit zwei Tagen bei uns und eine kleine tickende Zeitbombe. Natürlich sind zwei Tage keine Zeit und trotzdem möchte ich eure Meinung wissen. Sie liebt uns Erwachsenen und unsere 14 jährige Tochter. Nach unserem Sohn wollt

      in Hundewelpen

    • Warum kein Welpe zu Junghund

      Hallo ihr Lieben. Ich bin seit heute Mitglied hier im Forum, vorher habe ich hier immer fleißig mitgelesen.   So nun zu meiner Frage.  warum wird immer in vielen Foren abgeraten sich einen Welpen zu einem Junghund zu holen? Was spricht dagegen wenn der Junghund gut hört? Hat jemand von euch selbst so eine Erfahrung gemacht?   Wir haben einen 10 Monate alten Schäferhund Rüden, der theoretisch (wenn er alt genug wäre) die Begleithunde Prüfung bestehen würde. Eigentlich haben

      in Hundewelpen

    • 9 Wochen Welpe fiepst viel

      Hallo ihr Lieben,   ich bin irgendwie überfragt. Ich habe einen 9-Wochen Welpen (Neufundländer) seit einer Woche bei mir. Seit vorgestern macht er immer etwas Komisches. Wenn er müde wird, legt er sich hin. Steht ein paar Sekunden später wieder auf und läuft fiepsend durchs Haus, dann legt er sich woanders wieder hin. Das macht er dann noch 3-4 mal, bis er an einem Platz liegen bleibt und einschläft.   Weiß jemand warum er das macht?    

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.