Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Etwas amüsiert habe ich alles gelesen.

Aber sorry - ich glaube, die Freundin wird nie den passenden Hund finden...

Irgendwer hat geschrieben: "vielleicht backen?" - da kann ich mich - tatsächlich - voll anschliessen...

Ich hätte auch einen Labrador oder Retriever vorgeschlagen. Haben ein liebes Wesen, lernen gerne und schnell und sehen auch superschön aus!

Mit einem solchen Hund hat man sofort alle Sympathien auf seiner Seite!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich kann sie beim Labrador Retriever schon verstehen. Für mich wäre das auch überhaupt kein Hund.

Und wieso sollte sie bei der Auswahl von hunderten Rassen keine passende finden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil die meisten der Rassen nicht gerade häufig (wenn man hier überhaupt Züchter findet) und oder zu starke Spezialisten die von den Eigenschaften wirklich nicht passen.

Allein bei der Größe fallen so viele Hunde weg, dann ganz kurzes Haar und und und. Da bleiben nicht viele Rassen so wirklich alles passt.

Und dann natürlich, dass Risiko Welpe.

Kurzhaar Collie könnte klappen, obwohl Collies recht sensibel sind. Ich weiß nicht ob was windiges passt, das sind ja in der Regel auch nicht die Draufgänger.

Nen Rotti?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stell jetzt nochmal eine ganz andere - ketzerische - These ins Netz...

Nicht ich suche den Hund, sondern der Hund findet mich.

Oder anders: Es ist Liebe auf den ersten Blick.

Alle Vorabüberlegungen werden über den Haufen geworfen.

Und zwar Hals über Kopf.

Weil die Chemie stimmt.

Könnte Deine Freundin sich auf so einen Gedanken einlassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könntest du dich auf solch einen Gedanken einlassen, wenn du die beschriebenen Ziele mit dem Hund hast? Und wenn sich dieser Hund nicht für die Therapiearbeit eignet? Meine Freundin hat altersbedingt auch nicht mehr so viel Zeit im Arbeitsleben.

Edit: Ohje, ich glaube das kommt jetzt ziemlich zickig rüber. So war es aber keinesfalls gemeint ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, kommt keinesfalls zickig rüber.

War nur so ein Gedanke.

Wir wollten auch, dass Paul ins Altenheim geht.

Und genau das macht er/ kann er/ liebt er.

Vielleicht haben wir spontan - im Tierheim - auf ihn reagiert.

Er auf uns?

Das meine ich mit Chemie oder auch Zauber.

Paul - Überraschungspaket - war und ist alles, was wir lieben und uns vorstellen.

Ich kann das so schwer erklären.

Wir waren so ohne jede Erwartung.

Das wollte ich eigentlich sagen.

Und dann wurde jede Erwartung erfüllt oder übertroffen.

... bis auf das Streunern, dass bis heute nervt... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sorry,

ich wollte schreiben:

Dann wurde jede NICHT-Erwartung erfüllt oder übertroffen.

Ich weiß nicht, ob ich das verständlich ausdrücken konnte.

Oder wie Heidi Klum sagt: Verstehst Du, wie ich meine...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Originalbeitrag

Wieso nicht Gross und Schwarz ?

Es gibt auch Riesenschnauzer die als Therapiehunde eingesetzt werden ...... und es gibt auch Riesenschnauzer in der Farbe Pfeffersalz

Einfach wegen dem "Angstfaktor" ....vor einem hellen Hund haben weniger Menschen Angst.

Aber das kommt mit Sicherheit auch auf den Bereich an....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat deine Freundin Hundeerfahrung? Das wäre für mich die viel wichtigere Frage als die nach der Rasse.

Ich hab nun schon so oft gehört dass Kollegen/innen sich einen Hund kaufen und den zum Therapiehund ausbilden, selbst aber total unerfahren sind. Und dann hört man dass er sich in der Praxis nicht benehmen kann und allen - Patienten und Kollegen- total auf den Wecker geht.

Jeder Hund der sich persönlich dazu eignet kann Therapiehund werden., Es gibt unter den Therapiehunden auch Doggen, Rottweiler und Staffordshire. Möglich ist sehr vieles wenn es denn am anderen Ende der Leine auch stimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein schwarzer Riesenschnauzer geht jetzt gleich wieder mit mir zu einem Mann mit Autismus in einer Einrichtung f für Menschen mit geistiger Behinderung

Lgbj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Urteil - Mieter (Epileptiker) muss Therapiehund abgeben

      UNGLAUBLICH - aber leider wahr   Gerichtsurteil: Epileptiker muss seinen Therapiehund abgeben, da den Vermieter die Hundehaare im Treppenhaus stören (München)   https://www.welt.de/regionales/bayern/article181289378/Gerichtsurteil-in-Muenchen-Mieter-muss-seinen-Hund-abgeben.html    

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hilfe bei der Rassewahl: Altdeutscher Hütehund? Oder doch lieber die üblichen Verdächtigen?

      Hallo zusammen,   da es hier doch einige Halter von Altdeutschen Hütehunden gibt hätte ich ein paar Fragen zum Charakter und euren Erfahrungen, aber auch nach Vergleichen zu den bekannteren Arbeitsrassen.   Ich suche nach einer Rasse für meinen Zweithund und kann mich einfach nicht entscheiden, aber langsam wird es konkret insofern... Zur Auswahl stehen Herder/Mali, Aussie, Border und eben der AH, die üblichen Verdächtigen eben für Leute die einen aktiven Arbeitshund suchen.

      in Hüte- & Treibhunde

    • Therapiehund bellt Fremde an

      Hallo,   ich setze meine Aussie Hündin auf unserer Wohngruppe für verhaltensauffällige Jugendliche ein. Sie kommt mit allen sehr gut klar. Nun beginnt sie jedoch jeden Fremden anzubellen, der die Wohngruppe oder das Internat betritt. Auch neuere Jugendliche, die zum Beispiel mit einem Schlüssel klimpern. Ist die Person nah genug, wird sie dann wie alle anderen freundlich begrüsst. Dies passiert nun auch immer öfters auf der Strasse vor unserem Haus. Sie stellt den Kamm und die Rute und springt

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Therapiehund - welche Rasse empfehlt ihr?

      Liebes Forum,   weit im Vorraus geht die Planung los, um möglichst alles richtig zu machen. Meine Freundin beendet im Mai 2015 ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin und wir werden wieder in eine etwas ruhigere Gegend ziehen. Die Arbeitsstellen sind gesichert, Vorverträge gemacht, zudem würde die Arbeitgeberin mit Freude eine Ausbildung für einen Therapiehund übernehmen. Als leidenschaftliche Hundeverfechter natürlich ein Segen, endlich kommt ein pelziger Geselle ins Haus.   Jetzt stellt sic

      in Rettungshunde, Assistenz- & Blindenführhunde

    • Hallo ich brauche Hilfe bei der Rassewahl

      Guten Morgen Fories,   eine Freundin verwies mich an dieses Forum, damit ich mir bei der Rassewahl endlich klar werde. Ich bin Mitte 20,arbeite von Daheim,habe einen Partner,der mir die freie Wahl lässt,was den Hund angeht.   Ich bin eher ein Einzelgänger,viel in der Natur unterwegs und suche jetzt endlich einen vierbeinigen Begleiter.     Hoffe sehr das ihr mir weiterhelfen könnt.        Liebe Grüße v. Swenja

      in Vorstellung


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.