Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Mistery

Vorkontrolle - war's das?

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle,

vorweg, das wird wohl mehr ein kurz auskotzen Thread...

Habe mich kürzlich bei einer Orga als Pflegestelle gemeldet und heute war die Vorkontrolle da. Vom Verein selbst gab es in meiner Nähe niemanden so dass, das örtliche Tierheim verständigt wurde und das gekommen ist.

Ich bin entsetzt, schockiert und etwas vor den Kopf gestoßen.

Die gute Dame war super unfreundlich, hat mir die Hand gegeben, und das nächste was sie sagte war: "Und das ist dann übrigens das erste und das letzte Mal das ich so was mache. Wenn die Leut die Hunde aus'm Ausland hier her schaffen wollen, dann müssen sie selber schauen wie sie das regeln. Ich hab selbst genug zu tun". Ähh, auch ein nettes Hallo von mir. War also schon mal ein toller Anfang. Das ganze hat sich dann an!!!! der Haustür abgespielt. Sie wollte nichts wissen. Hat den Fragebogen überflogen, sich darüber beschwert wie bescheuert solche Fragen sind. Hat einmal von der Haustür aus in den Garten geschaut und das war's.

Sagt mal Leute, ist das präsent? Sehen so Vorkontrollen aus? Ich bin ehrlich etwas entsetzt und auch verärgert, dass ich noch so blöd angemacht werde, dass sie die Arbeit machen muss und es sich ja schließich nur um einen Hund aus dem Ausland handelt.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Übel, nein, so kenne ich das nicht.

Und ich mache ja selber auch VK, aber so würde ich niemals auftreten.

Da würde ich bei der Orga mal nachfragen, ob denen bekannt ist, wie Bewerber behandelt werden.

Das kann es ja nicht sein.

Krass, da fällt einem ja nichts mehr zu ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Orga hat den nächst besten Tierschutz angerufen. Also das war niemand vom eigenen Verein. Aber ich fand es etwas schockierend, dass der eine Tierschutz sich so über andere Vereine beschwert. Tierschutz ist doch Tierschutz und man sollte doch meinen man steht auf der selben Seite...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider nicht, bei manchen steht nicht das Tier im Vordergrund.

Ich bin selber seit 20 Jahren im TS und glaub mir, nirgendwo anders habe ich soviel Neid und Missgunst erlebt.

Nirgendwo sonst hacken sich die Leute gegenseitig so sehr die Augen aus, wie im Tierschutz.

Schrecklich, aber leider wahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und.. das hab ich vor lauter Ärger ganz vergessen. Bei dem Fragebogen gab es ein Punkt Mittelmehrkrankheiten. Als ich sagte ich hätte mich erkundigt, meinte sie, dass man bei so Vereinen ja sowieso nie das bekommt was geschrieben wird und dass diese Impfpässe ja gar nicht stimmen müssen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fands halt irgendwie ne doofe Situation, da ich das Gefühl hatte mich rechtfertigen zu müssen. Nur wofür, man will ja nur helfen. Und obwohl ich noch wenig Erfahrung mit der Orga hatte musste ich mich auch da rechtfertigen bzw. erklären, dass ich bisher nur Gutes gehört habe und ich mir nicht vorstellen kann, dass da so viel falsch läuft wie sie das vermutet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na das war ja ne tolle Vorkontrolle bei dir. Dann bist du also ab jetzt "geprüfte Pflegestelle für Auslandshunde" :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist Unsinn.

Jule kommt von einem Verein, in Ungarn, die war geimpft, gesund und Parasitenfrei.

Klar, es gibt Vereine, die Mist bauen, aber nicht alle sind so.

Zum Beispiel, in Jules Fall, dort wird bis heute, also 2,5 Jahre nach der Übergabe immer wieder mal nachgefragt, wie es ihr geht.

Der Verein würde sie auch sofort zurück nehmen, wenn ich sie nicht behalten könnte und sich um sie kümmern.

Die würde niemals hier im Tierheim landen.

Lass Dich nicht verunsichern, Mittelmeerkrankheiten würde ich direkt beim Verein nachfragen.

Einige Leute, die hier im Tierheim arbeiten, finden den Auslandstierschutz völlig daneben. Wie es den Tieren dort geht, ist ihnen zwar bewusst, aber sie würden nur die eigenen Tiere vermitteln.

Also, kein Kopf darüber machen, lohnt die Aufregung nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Verein wird nicht wissen, dass die Dame sich so aufgeführt hat. Ich würde denen das einfach schildern und mal schauen, was passiert.

Ich verstehe nicht, warum sie das überhaupt angenommen hat, wenn sie nicht dahintersteht. Wird sie ja keiner gezwungen haben - ich mach auch nicht jede Vorkontrolle, um die ich gebeten wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blitzvorkontrolle :Oo . Ne so sollte es eigentlich nicht ablaufen. Die Gespräche sollten schon intensiver sein und das Umfeld sollte auch ganz genau überprüft werden. Wobei ich die Leute aus dem Tierschutz auch verstehen kann wir haben hier in Deutschland viele überfüllte Tierheime oft muss auch da auf Pflegestellen zurückgegriffen werden, ich verstehe aber auch die Situation aus dem Auslandstierschutz, wenn es die nicht geben würde, dann müssten viele Tiere im Ausland qualvoll sterben. Es müsste in den einzelnen Ländern mehr passieren das Tierschutzgesetz müsste verschärft werden, das so etwas erst gar nicht passieren kann das es den Tieren dort so schlecht geht. Aber das müssen die Leute da erst mal in den Kopf bekommen das Tiere auch Lebewesen sind und keine Wegwerfware und solange das nicht passiert wird sich dies bezüglich wohl auch nichts ändern.

Ich hoffe du hast dich durch die Dame jetzt nicht abschrecken lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Vorkontrolle

      Hallo ihr Lieben,   Bei uns soll in naher Zukunft ein Zweithund aus dem TS einziehen. Um mir die Zeit ein bisschen zu vertreiben hätte ich gerne gewusst wie die VK bei euch abgelaufen sind.    Vielleicht habt ihr ja gute Ratschläge für mich oder ein paar beruhigende Worte 

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Der erste Tag... wie wars?

      Irgendwann begann ja jede Mehrhundehaltung. Aber wie war eigentlich der erste Tag beim Neuzugang?   11.09.97: Aisha kam. Ich holte sie in Erlensee ab, später traf sie vor der Haustür auf Leonid. Es folgte ein recht kurzer Spaziergang, danach inspizierte sie ihre neue Heimat, gefolgt von Leonid, der sein (Un)Glück gar nicht begreifen konnte.    12.03.03: Morgens ein Posting in de.rec.tiere.hunde: Pflegeplätze in D. gesucht. Dringend. 11 Welpen und ein knurriger 6jähriger Rüde. Abends: stinkendes, schwarzweißes 6jähriges Rumsetier geholt, gebadet und vom Markieren in der Wohnung abgehalten. 2 Stunden später schon Pflegestellenversager, Rumsi blieb.   10.04:07: Hauswechsel. Kyra stand fassungslos in ihrem Garten, der kurzerhand von ALR mit Kußhand annektiert wurde. Und aus ALR wurd KARL.   28.10.09: Mit Aisha und Rumsi nach Eschede gefahren, dort auf dem Lidl-Parkplatz einen supergut gelaunten Faffi abgeholt, eine Nacht in dem Vereinshaus der Nothilfe für Polarhunde in Wulfstorf verbracht. Tags drauf wieder zurück (Fahrtkollege bemerkte treffend, das die Anzeige auf dem Navi doch attraktiver als die Landschaft ist.) und Kyra und Leonid konnten den Jungspund begrüßen. Faffi drehte erstmal gutgelaunt etliche Kilometer im Sprint durch den Garten.   1.05.09: mit Faffi und Rumsi nach Berlin gefahren. In Kremmen Snoti aus dem Tierheim geholt, Bekannte in Sumpfhausen besucht, Snoti gleich das erste Eau de Müff im dortigen (gekippten) Teich genommen und tagsdrauf dann wieder zurück nachhause, wo Snoti überglücklich auch Opa Leonid und Oma Kyra herzte (Aisha war ein Monat vorher verstorben).   21.08.10: Mit Snoti und Faffi nach Dreieich gefahren, eine komplett verängstigte Tuuli übernommen, tagsdrauf nach Hause gefahren, wo Opa Rumsi gleich ein paar Millimeter von seinem kargen Körbchen zur Seite rückte für Tuuli.    11.08.13: Autohof Langenbergheim: Der Alleinerbe kommt an, findet einen feinen Betonmast zum Brunzen, danach direkt nach Schotten und ihn einfach gleich in die Bude gestopft. Er fand alles "Boah!" und wollte gleich mal einige Raumkanten anbrunzen. Minyoks Hobbys waren schnell erkannt.   so weit Maico

      in Hunderudel

    • Vorkontrolle 21698

      Hallo.Ich suche jemanden der für mich eine VK in oben genannter PLZ machen kann :-).

      in Vorstellung

    • Vorkontrolle in Wismar gesucht

      Wohnt jemand dort in der Ecke und wäre bereit, es zu übernehmen? Es ist wohl eher pro forma, da die Leute den Hund schon kennengelernt haben und schon viele Gespräche geführt wurden.   Wird wahrscheinlich schwierig, aber versuchen kann man es ja.   Danke!

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Sardegna....schee wars!

      Uih...das wird jetzt lang! In knapp 2 Wochen ist ordentlich was an Bildern entstanden  .   Temperaturen lagen in der ersten Woche im Schnitt bei 32 Grad, in der 2en Woche sind sie dann hoch auf 37 Grad geschnippt. War schon sehr warm und außerhalb vom Strand über die Mittagszeit kaum aushaltbar....dementsprechend hat mein Hund Schwimmflossen entwickelt und ist einfach nicht mehr aus dem Meer raus  .   Hier nun die ersten Bilder von Schiff, Gefahren sind wir von Livorno nach Olbia. Die Fahrt dort hin mit dem Auto war ca 10 Stunden... was ohne Klimaanlage nicht möglich gewesen wäre! Wir wären wohl alle schon kurz nach der Grenze zu Italien umgekippt! Ein Hoch auf die Technik.         Wir hätten auch nach Korsika fahren können!         Jetzt muss erst mal der Hund raus...dann gehts weiter 

      in Urlaub mit Hund in Europa


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.