Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Mistery

Vorkontrolle - war's das?

Empfohlene Beiträge

Wenn ich nicht dahinter stehen würde, würde ich eine VK ablehnen.

Für "meinen" Verein übernehme ich auch mal VKs, die hier in der Nähe sind. Alles kein Problem, dafür opfere ich dann auch gerne meine Freizeit, weil ich weiß, wie gut der Verein arbeitet und wie wichtig diese Vorkontrollen sind. Somit repräsentiere ich auch den Verein, hinter dem ich stehe.

Ab und an fragen auch mal Fremdvereine an, ob ich für die ne VK machen kann. Vorher gucke ich immer, ob ich den Verein für unterstützenswert halte. Wenn nicht, dann lehne ich eine VK auch mal ab, denn meine Freizeit ist mir wichtig.

Die Tierheime hier vor Ort machen selbst alle keine VK und würden sicherlich auch nicht für andere eine machen. Ich finde es dem Interessenten über aber fair, wenn man dann ablehnt. Dann muss der Verein sich halt selbst kümmern, auch wenn es manchmal wirklich nicht einfach ist, jemanden zu finden.

So wie die VK bei Dir abgelaufen ist, ist sicher auch eine Ausnahme, aber letztendlich hätte sich die Dame ihre Zeit auch sparen können. Entweder mache ich das vernünftig oder halt gar nicht. So hat jetzt eigentlich niemand was davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch, sie hätte die Vk ablehnen sollen. Nun denn so ist's jetzt. Aber ich find's schon interessant, dass die Dame vom Tierheim dem Verein gegenüber wohl sehr nett war und auch gleich zustimmte die VK zu machen und sich auch hinterher gleich gemeldet hat. Sie hat auch alles super hier bei mir gefunden wohl. Mir gegenüber hat sie sich aber über solche Vereine ausgelassen und Vks generell für völligen Schwachsinn erklärt., hat sich darüber beschwert, dass sie das jetzt machen müsste usw.

Find ich irgendwie dämlich dem Verein gegenüber so aufzutreten und bei mir dann so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hat sie sich nicht getraut, es dem Verein direkt zu sagen, vielleicht hat sie sich erst später Gedanken darüber gemacht, weil sie gemerkt hat, dass sie eigentlich doch keine Zeit/Lust hat, zu einem Termin zu gehen oder was auch immer.

Werden wir wohl nicht erfahren. :)

Jedenfalls weiß ich jetzt, wen ich frage, wenn ich in der Nähe von Frickingen eine VK brauche, und es wird nicht das örtliche Tierheim sein. Hehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe erst vor ein paar Wochen eine VK für asti gemacht.

Habe ich auch nichts von gehabt, rein theoretisch.

Ich saß knapp 3h an dem Tag in den Bussen und trotzdem.

Ich habe einen sehr netten Herrn kennen gelernt, hatte eine nette Unterhaltung.

Konnte mit Jule mal wieder in fremden Gegenden üben, in die ich sonst nie fahren würde, und einfach einen netten Tag.

Ganz nebenbei hat dadurch ein toller Hund eine Endstelle gefunden.

Eigentlich habe ich mit den Hunden aus Manresa ja nichts zu tun, es wurde jedoch jemand gesucht und wenn sich Tierschützer untereinander nicht helfen, wer dann?

Entweder ich sage, ich mache das und bin dann auch höflich und respektvoll, oder lasse es.

Aber so ein Verhalten ist völlig daneben.

Und das hat auch mit dem Auslandstierschutz nichts zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Originalbeitrag

Jedenfalls weiß ich jetzt, wen ich frage, wenn ich in der Nähe von Frickingen eine VK brauche, und es wird nicht das örtliche Tierheim sein. Hehe.

Klar, nur zu ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Vorkontrolle

      Hallo ihr Lieben,   Bei uns soll in naher Zukunft ein Zweithund aus dem TS einziehen. Um mir die Zeit ein bisschen zu vertreiben hätte ich gerne gewusst wie die VK bei euch abgelaufen sind.    Vielleicht habt ihr ja gute Ratschläge für mich oder ein paar beruhigende Worte 

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Der erste Tag... wie wars?

      Irgendwann begann ja jede Mehrhundehaltung. Aber wie war eigentlich der erste Tag beim Neuzugang?   11.09.97: Aisha kam. Ich holte sie in Erlensee ab, später traf sie vor der Haustür auf Leonid. Es folgte ein recht kurzer Spaziergang, danach inspizierte sie ihre neue Heimat, gefolgt von Leonid, der sein (Un)Glück gar nicht begreifen konnte.    12.03.03: Morgens ein Posting in de.rec.tiere.hunde: Pflegeplätze in D. gesucht. Dringend. 11 Welpen und ein knurriger 6jähriger Rüde.

      in Hunderudel

    • Vorkontrolle 21698

      Hallo.Ich suche jemanden der für mich eine VK in oben genannter PLZ machen kann :-).

      in Vorstellung

    • Vorkontrolle in Wismar gesucht

      Wohnt jemand dort in der Ecke und wäre bereit, es zu übernehmen? Es ist wohl eher pro forma, da die Leute den Hund schon kennengelernt haben und schon viele Gespräche geführt wurden.   Wird wahrscheinlich schwierig, aber versuchen kann man es ja.   Danke!

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Sardegna....schee wars!

      Uih...das wird jetzt lang! In knapp 2 Wochen ist ordentlich was an Bildern entstanden  .   Temperaturen lagen in der ersten Woche im Schnitt bei 32 Grad, in der 2en Woche sind sie dann hoch auf 37 Grad geschnippt. War schon sehr warm und außerhalb vom Strand über die Mittagszeit kaum aushaltbar....dementsprechend hat mein Hund Schwimmflossen entwickelt und ist einfach nicht mehr aus dem Meer raus  .   Hier nun die ersten Bilder von Schiff, Gefahren sind wir von Livorno nach Olbia. Die Fahr

      in Urlaub mit Hund in Europa


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.