Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Femke

Läufigkeit

Empfohlene Beiträge

Na Joys müssste bald ihre läufigkeit durch haben wird mich mal interessieren wie es bei euch abgelaufen ist. Joy hat sich aiegentlich nicht viel verändert auser das sie schlechter hört auf fraucheh seit dem.

lasst ihre die hündin mit oder ohne höschen rumlafuen.

bei mir ist es so wenn sie alleine daheim ist sie im flur da brauch sie keine hose im wohnzimmer ist teppich da bekommt sie eine alte unterhose von mir wo ich dann ein loch rein schneide für ihr Hundeschwänzchen.

wie ist das bei euch

femke und Joys

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mir da noch nicht wirklich Gedanken drüber gemacht! Wollte erst einmal sehen wie das so ist wenn Amba läufig ist.

Vielleicht kann ich ja noch ein paar gute Tipps bekommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

meine Damen verändern sich während der Läufigkeit nicht oder kaum merkbar.

Höschen bekommen meine nicht.Bei uns ist der Boden wischbar und die Decken kann ich waschen.

Die Mädels geben sich aber auch grosse Mühe alles zubeseitigen,gelingt nicht immer aber meist.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Shelly ist das auch kein Problem.

Sie hält sich ganz toll sauber, "tröpfelt" trotzdem mal was, wisch ich es eben weg und die Decken steck ich halt jeden Tag in die Waschmaschine, dafür gibts die Dinger ja schliesslich!

Ein Höschen brauchen wir auch nicht.

Shelly hat sich nur dahingehend geändert, dass sie in dieser Zeit etwas "schwerhörig" ist, und die Kommandos auch mal zwei oder drei Mal gegeben werden müssen.

Aber das geht auch wieder vorbei.

Sie ist in dieser Zeit noch verschmuster als sie eh schon ist, in der Wohnung tippelt sie hinter mir her und nutzt jede Gelegenheit, mal schnell ne Streicheleinheit zu bekommen.

Wir hatten ja vorher nur Boomer, den Rüden (ups, oder besser Eunuchen?:o) und als wir erzählten, wir bekommen noch ein Weib, hab ich die tollsten Märchen erzählt bekommen.

Ich hatte schon richtig Panik, aber nichts von dem Horror, den man mir berichtete, trat ein!

Bei anderen sind die Hündinnen angeblich total agressiv und bissig anderen Hunden gegenüber geworden!

Kann ich mir nicht so recht vorstellen, bei uns war nix davon zu merken!

Ich hab halt nur in der "Standhitze" einsame Runden gedreht, und sobald mir ein freilaufender Hund entgegenkam, nahm ich die Beine in die Hand!

Liegt wohl daran, dass ich die Geschichte von Shelly`s Zustandekommen kenne!:klatsch:

Shelly`s Mama ist nachts um 12 Uhr an der Leine vom Papa geschwängert worden!:D

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo wir schon mal beim Thema Läufigkeit sind, hab ich doch mal ne Frage an euch.

Ich habe ja Hündin und Rüde (unkastiert!) und wenn meine Kleine (das erstemal) heiß wird, wollt ich mal wissen was ich so für möglichkeiten habe damit kein ungewollter Nachwuchs entsteht. Weil außer sie räumlich zu trennen weiß ich keine möglichkeit, blos ist mir das auf einer Art zu riskant, weil dann muss nur mal z.B. meine Mutter wenn ich morgends in der Schule bin nicht richtig auf die beiden achten und nunja ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Susanne,

eine andere Methode als die räumliche Trennung,während der Stehtage gibt es nicht.

Man kann die Hündin mit Hormonen behandeln,dann wird sie nicht heiss.Ist aber nicht sehr gesund und kann zu Gebärmutterproblemen führen.

Das gleiche trifft für die Behandlung des Rüden zu.

Wenn Du dauerhaft "Ruhe"möchtest,musst Du ein Tier kastrieren lassen.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was bitte ist Standhitze? :???

Ich habe absolut keine ahrnung! Klärt mich auf!

Kann ich während der Zeit trotzdem mit ihrem Freund spazieren gehen? An der Leine?

Woran erkenne ich wann es losgeht? Fragen über Fragen!!! Wer kann mir helfen? Ich meine bei meiner Stute weiß ich wann es los geht! Aber ich hatte noch keinen Hund!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was bitte ist Standhitze? :???

Ich habe absolut keine ahrnung! Klärt mich auf!

Kann ich während der Zeit trotzdem mit ihrem Freund spazieren gehen? An der Leine?

Woran erkenne ich wann es losgeht? Fragen über Fragen!!! Wer kann mir helfen? Ich meine bei meiner Stute weiß ich wann es los geht! Aber ich hatte noch keinen Hund!!!

Die Standhitze ist meist vom 9. - 15. Tag, das heisst, in der Zeit "will" deine Hündin, um jeden Preis!

Sie schreit förmlich nach den Rüden, huhu, hier bin ich, nimm mich!

Das ist auch die Zeit, wo "es" passieren kann!

Mit ihrem Freund würd ich in der Zeit nicht gehen!

Der arme Kerl, wird ja total kirre!

Ein entspanntes Spazierengehen ist das 100%ig nicht!

Ausserdem sehr gemein, machst dem armen Kerl die Nase lang, und er "darf" nicht!:P

Du merkst, wann es los geht, dass das Geschlechtsteil anschwillt, und ein paar Tage später kommt das erste Blut.

Es gibt allerdings Hündinnen, die bluten so wenig und sind so sauber, dass der Besitzer erst mal nix merkt.

Das ist aber von Hund zu Hund verschieden.

Wir hatten kaum Stress hier, ich habe halt nur drei Wochen vorsichtshalber ganz einsame Runden gedreht, bin jedem Hund, egal ob freilaufend oder an der Leine, aus dem Weg gegangen!

Man kann ja nie wissen!:o

So, und nun kann es losgehen Lydi, oder?;):klatsch:

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also die scheide von Joys ist zur zeit doppelt so groß angeschwollen wie sonst, also das merkst du hatte vorher auch schieß das ich es nicht merke.

Habe es bemerkte da sie blutet und halt angeschwollen war.

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns läuft das genauso ab, wei bei Renate und Andrea.

Shelly hält sich sehr sauber, wir haben unten überall Fliesen und wenn doch mal ein Tröpfchen "daneben" geht wirds weggewischt und Decken werden, wenn nötig, gewaschen. Und ein Höschen bekommt sie auch nicht.

Man merkt ihr das auch eigentlich gar nicht an. Wenn nicht ab und zu mal ein Tröpfchen Blut auf den Fliesen wär, würden wir es wahrscheinlich gar nicht mitbekommen. Außer vielleicht noch, wenn man ihr am Hintern krault und sie den Schwanz zur Seite macht. Wie gesagt, ansonsten fällt es nicht weiter auf und sie hört genauso wie sonst auch. Jedenfalls sind mir noch keine Unterschiede aufgefallen. Aber ich achte nächstes mal etwas genauer drauf, geht ja jetzt wieder los irgendwann...

Übrigens, eine Frage habe ich dann doch noch zur Läufigkeit:

Werden Hündinnen bis zum Schluss läufig??? Oder gibt es bei denen auch soetwas, wie bei uns Wechseljahre? Sicher nicht, aber fragen kann man ja mal. Hab mich mit dem Thema noch nicht allzu sehr auseinandergesetzt, auch wenn Shelly bereits meine zweite Hündin ist. :redface

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.