Jump to content
Hundeforum Der Hund
PallMall

Wird es Probleme geben?

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Gemeinde !

Ich teile mein Leben seit ca 4 Monaten mit einem Hund (Rüde, 7 Monate alt).

Er ist ein american staffordshire terrier / Schäferhund Mix .

Ich habe ihn aus dem Tierheim, er kam dort auf die Welt .

Er ist sehr brav, lieb, sehr anhänglich, folgt aufs Wort & demnächst gehen wir auf die Hundeschule .

Ich kenn mich mit Kastration nicht aus, daher meine Frage...

Mir ist schon klar das er noch wilder wird.. er verträgt sich aber sehr gut mit anderen Hunden...auch mit Rüden.

Das wird sich aber noch ändern oder nicht?

Mit anderen Rüden wird er bald nicht mehr verträglich sein oder ? (Davon gehe ich jedenfalls aus )

Er ist wirklich sehr lieb & brav daher kann ich mir das bei ihm eig nicht vorstellen.

Kommt das auf die Erziehung an oder MUSS es so werden?

Wenn ja, kann man dieses agressive Verhalten mit Kastration unterbinden bzw. vermeiden ?

Bitte um Rat !

mfg,

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm wieso sollte er dem nächst nicht mehr mit anderen Rüden verträglich sein?

Zum großen Teil liegt das erst mal an dir und deinem Umgang mit dem Hund. Hundeschule sollte dir da hilfreich zur Seite stehen sofern sie denn gut ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist die Verträglichkeit mit anderen Rüden bei ihm nicht Rassebedingt ?

Nicht demnächst aber wenn er halt erwachsen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sozialverhalten ist nicht Rassebedingt.

Selbstredend spielt eine gewisse genetische Veranlagung eine Rolle aber überwiegend wird der Hund durch seine Umwelt geprägt und beeinflusst.

Insofern hast Du alle Möglichkeiten der Welt deinem jungen Hund gutes sozial Verhalten zu lehren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt keine generelle Rüdenverträglichkei bzw -unverträglichkeit.

Wieso sollte er ab bald keinen Rüden mehr mögen?

Mein Rüde mag manche nicht, dann geht er halt nicht hin, das war es. Alles eine Sache der Erziehung.

Ich denke mit einem guten Hundetrainer seid ihr gut beraten :). Kastration ist auch kein garant das der Hund dann mehr Hunde mag ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ist die Verträglichkeit mit anderen Rüden bei ihm nicht Rassebedingt ?

.

Nein.

Sicherlich gibt es Rüden, die mit anderen intakten Rüden nicht klar kommen, doch häufig ist das die Folge schlechter Sozialisierung und mangelnder Erziehung. Wir haben einen Kastraten und einen Intakten, beide Rüden haben keinerlei Probleme mit anderen Rüden.

Mag sein, dass ich jetzt vollkommen falsch liege, aber müssen Hunde dieser Rasse nicht generell kastriert werden? Ich meine, so etwas mal gelesen zu haben oder ist das von Bundesland zu Bundesland verschieden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also hier gibt es auch einige nicht kastrierte Rüden die prima miteinander klar kommen - sofern denn keine läufige Hündin in der Nähe ist.

Hört sich doch so an, als ob du mit deinem Hund auf einem guten Weg bist, lass dir das mal nicht mies reden, kein Hund dieser Welt muss aggressiv werden nur weil er einer bestimmten Rasse angehört ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Kastration bewirkt nicht automatisch dass der Hund sich mit allen anderen Hunden danach verträgt. Das ist eine Sache der Sozialisierung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antworten, hatt mir sehr geholfen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin zwar in allgemeinen für Kastration, wenn der Hund nicht für die Zucht verwendet werden soll, um ihn ein Sexuell gefrustetes Leben zu ersparren, aber nicht aus deinem genannten Grund.

Klar gibt es Rüden die aneinander geraten können, vor allem wenn eine läufige Hündin in der nähe ist, das ist aber NICHT Rassebedingt. Mein Amstaff Rüde vertägt sich nicht mit jedem Hund. Aber sein bester Freund ist ein nicht Kastrierten Amstaff. Sein schlimmster Feind ist ei kastrierter Dalmatiener.

Ob du ihn Kastrieren willst, ist deine Sache, aber bitte nicht wegen einem solchen Grund. Der eizige Grund für mich einen Hund zu kastrieren ist, wenn man weiss, dass er nie eine andere Hündin decken soll. Das kann nähmlich einen Rüden frsuten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.