Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lelljen

Magenschonende Kauartikel

Empfohlene Beiträge

Ich hab ein riesen Problem mit Takoda...

Er hat einen ganz empfindlichen Darm und Magen, seitdem er bei mir ist. Er hatte Anfangs einen schlimmen Wurm- und Giardienbefall, was ihn sehr angegriffen hat. Sein Magendarmtrakt muss sich noch erholen und er hat häufig Durchfall.

Ganz besonders nach Kauartikeln ist das so. Da ist ein mühsam herangezüchteter, fester Stuhl sofort wieder breiig oder flüssig, seit dem letzten Ochsenziemer krieg ich den Durchfall nur schwer wieder in Griff. Aber ohne Kauartikel geht mir Takoda teilweise die Wände hoch, da er damit einfach enorm Stress abbaut. Ich krieg ihn leider nicht dazu, sein Kauspielzeug zu benutzen, das kaut er nur sehr halbherzig und maximal ein Minütchen.

Wollte euch daher mal fragen, ob euch vielleicht etwas magenschonendes zum kauen einfällt, was auch eine Weile hällt und nicht schon nach 5 Minuten aufgekaut ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

hast du es schon mal mit einem Stück Geweih versucht? http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=8&ved=0CG8QFjAH&url=http%3A%2F%2Fwww.alsa-hundewelt.de%2Fshop%2Fkauknochen-naturknochen-hirschknochen-hirsch-knochen-hirsch-geweih-alsa-nature-hirschgeweih-kauknochen%2Fp%2F950125%2Fkauartikel&ei=BDsOU5rFG4qutAbmxoGwDw&usg=AFQjCNGgZ-Jr-rNRNXTW1EiSf8mDbk2yDw&bvm=bv.61965928,d.Yms&cad=rja

Der Abrieb ist nicht so wahnsinnig hoch, aber der Hund hat Spaß dadran, zumindest unserer. Die Teile gibt es in verschiedenen Stärken/Längen zu kaufen und dementsprechend richtet sich auch der Preis aus.

Auf jeden Fall gute Besserung für Takoda, das ist ja echt doof, wenn er sofort wieder Durchfall bekommt, wenn er was kaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie wäre es sein Futter in einen Kong zu packen? So hat er Beschäftigung und sein Futter verträgt er doch oder?

So mach ich es mit Hannah meist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rinderhufe sind auch hart und langlebig. :)

Die winzig kleinen Stueckchen, die davon abgehen sind nicht der Rede wert und duerften keinen grossen Einfluss auf die Kotkonsistenz haben.

Es sei denn, er vertraegt kein Rind. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Rinderhufe sind auch hart und langlebig. :)

Die winzig kleinen Stueckchen, die davon abgehen sind nicht der Rede wert und duerften keinen grossen Einfluss auf die Kotkonsistenz haben.

Es sei denn, er vertraegt kein Rind. ;)

Ich kenne zwei Hunde (nicht meine) die davon direkt Durchfall bekommen.

Und Amy ziemliche Blähungen. So gut sind die glaube ich nicht wenn der Hund einen empfindlichen Magen hat. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hallo,

hast du es schon mal mit einem Stück Geweih versucht? http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=8&ved=0CG8QFjAH&url=http%3A%2F%2Fwww.alsa-hundewelt.de%2Fshop%2Fkauknochen-naturknochen-hirschknochen-hirsch-knochen-hirsch-geweih-alsa-nature-hirschgeweih-kauknochen%2Fp%2F950125%2Fkauartikel&ei=BDsOU5rFG4qutAbmxoGwDw&usg=AFQjCNGgZ-Jr-rNRNXTW1EiSf8mDbk2yDw&bvm=bv.61965928,d.Yms&cad=rja

Der Abrieb ist nicht so wahnsinnig hoch, aber der Hund hat Spaß dadran, zumindest unserer. Die Teile gibt es in verschiedenen Stärken/Längen zu kaufen und dementsprechend richtet sich auch der Preis aus.

Auf jeden Fall gute Besserung für Takoda, das ist ja echt doof, wenn er sofort wieder Durchfall bekommt, wenn er was kaut.

Hirschgeweih höre ich zum ersten Mal, vielen Dank! Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

@BarneyST

Ich benutze den Kong viel, aber leider hat Takoda da den Dreh schon raus: Er nimmt den vorsichtig an der Spitze und stellt ihn einfach mit der Öffnung nach unten auf den Boden, dann hebt er den Kong wieder und alles purzelt auf den Boden. :Oo An seinem Futterball ist er länger dran, aber das beruhigt ihn nicht, das beschäftigt ihn. Ist leider ein Unterschied bei ihm. :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Kong Füllung köntest du mit etwas gesundem verkleben, zb. Hüttenkäse, wenn er das verträgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie wäre es, wenn du das Futter für den Kong anfeuchtest und das ganze feierst? Dann klappt das mit dem hoch heben nicht mehr :)

Ich habe meinem mal Rindersehnen angeboten. Die sind auch rechte Dauerlutscher. Leider schmecken sie meinem Hundle net...

Schon mal Markknochen probiert? Das Mark könntest du vorher auch entfernen. Das Drumherum schmeckt dann noch und den Knochen bekommt er nicht klein. Am Anfang halt unter Aufsicht geben und einen möglichst großen, damit er ihn nicht runter schlucken kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Straußensehnen? Die sind sehr verträglich.

Wo hast du denn Kauartikel bisher gekauft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wie wäre es, wenn du das Futter für den Kong anfeuchtest und das ganze feierst?

:so Ich feiere auch immer, wenn das mit der Kongbefüllung geklappt hat :so

sorry, war eine Steilvorlage

Ich wechsele hier immer mal die Knabberartikel.

Große Markknochen halten hier ewig. Da splittert nichts ab und unter Aufsicht bleibt wohl auch kein Gebiss drin stecken.

Geweihstücke sind auch beliebt und werden immer mal wieder für 1 Stunde beknabbert.

Eine Kauwurzel wird wohl auch von vielen Hunden gut angenommen.

Der Kong wird bei uns auch meist eingefroren. Leckerchen mit Quarkgemisch oder Leberpampe eignet sich für stundenlangen Lutschspass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Langlebiger Kauartikel gesucht - ohne Zahnbruch

      Und schon wieder eine Frage - unser Hund ist ja recht hibbelig und kaut und nagt für sein Leben gern.. Wir haben ihr nun ein paar mal Geweihstücke besorgt, die sie völlig gechillt runtergenagt hat. Allerdings ist mir schon aufgefallen, dass sie ab und an auch wirklich richtig draufbeißt und es übel knackt - dann habe ich gelesen, dass diese Dinger für die Zähne gar nicht sooo toll sind. Einiges andere haben wir versucht.. also Ochsenziemer (5 Minuten), Kopfhaut (5 Minuten), Hirschsehnen (3 Minut

      in Hundefutter

    • Leckerli's - Kauartikel für gebarfte Hunde?! Gut und günstig!?

      Mich würde mal interessieren, was ihr so für Leckerlis gebt beim Training mit euren Hunden? Wir haben bisher immer Trockenfutter genommen. Mal dies mal jenes.   Nur mit unsrem Neuankömmling verbrauchen sich die Leckerlis enorm schnell.   Ebenso gibt es bei uns mittags auch en Happen zum kauen. Bisher immer Rinderkopfhaut. Alles andere ist zu schnell weg.   ABER jetzt kommt das große ABER...   Mittlerweile merken wir es vermehrt, dass durch die Ri

      in BARF - Rohfütterung

    • Kauartikel

      Hallo, mir ist aufgefallen, dass auf den getrockneten Rindersehnen sich ein heller Belag gebildet hat. Ist das normal? Die sind ca 3/4 Wochen alt und werden in einer luftdichten Box gelagert. 

      in Gesundheit

    • Iiiih bäääh... (kauartikel)

      Ranjana kaut gerade eng an mich geschmiegt so ein getrocknetes Rinder-irgendetwas und es STINKT!!! Irgendwie müssen die Dinger wohl besser schmecken wenn man sich beim Kauen an mich kuscheln kann und am besten noch das eingespeichelte Kauzeug mit der Pfote an meine Hose pressen kann damit es nicht wegrutscht...    was kauen Hunde gerne und stinkt nicht? Gibts das???   es grüsst  das Eigelb 

      in Hundefutter

    • Ungefährliche Kauartikel

      Durch einen Beitrag in einem Forum wo ein Hund an einem Kauartikel (Büffelhornknochen) fast erstickt ist, meine Frage an euch: was sind ungefählriche Kauartikel?    

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.