Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Enttabuisierung des Themas „Rudelstellungen"

Empfohlene Beiträge

Vor ca. 2 Jahren hat hier im Polar Chat die inzwischen deutschlandweit bekannte Bewegung des Themas „Rudelstellungen“ (RS) mit der Userin „Kage“ ihren Ursprung gehabt. Hitzige, kontroverse und oft auch weit unter der Gürtellinie verlaufende Diskussionen von Interessenten und Gegnern waren über Monate die Folge dieses „Urknalls“, bis es irgendwann ein von den Anhängern der RS-Lehre ein separates Rudelstellungsforum gab, und es hier aufgrund des nicht mehr zu bewältigenden Moderationsbedarfs zum Tabuthema erklärt wurde.

Nun sind wir wieder einige Monate älter, und die Dinge sind weiter im Fluss.

Große Namen in der Szene wie M. M. Nowak und T. Baumann befassen sich inzwischen öffentlich mit der Thematik, man findet auch Unmengen an mehr oder weniger gut recherchiertem „Bewertungsmaterial“ im www, und somit haben wir hier im Team entschieden, das Thema grundsätzlich zu enttabuisieren.

Das bedeutet, man kann den Begriff wieder verwenden, man kann seine eigenen Ansichten und Erfahrungen darüber schreiben, man kann sachliche Fragen stellen oder auch mit Sicherheit einmal kundtun, dass man dieser Philosophie nichts abgewinnen kann bzw. sachliche Gegenargumente vortragen.

Was wir definitiv NICHT zulassen und somit streng moderieren werden, ist das grundsätzliche Zerschießen jedes Threads durch Pro/Contra-Diskussionen der „üblichen Verdächtigen“ in Bezug auf dieses Thema. Es soll nicht bekehrt und bewertet werden, sondern ein Austausch und eine mögliche zusätzliche Betrachtungsweise mancher Situationen möglich werden.

Aus unserer Sicht stellt das Thema RS EINEN möglichen Ansatz und EINE mögliche Philosophie dar, mit dem komplexen Lebewesen Hund umzugehen, wie es eben auch andere Ansichten zu Dutzenden gibt.

Viele Erfinder, Bewahrer oder extreme Anhänger einer Bewegung/Philosophie sind der Ansicht, das einzig Wahre für sich gepachtet zu haben bzw. den einzig wahren Weg zu kennen. Davon distanzieren wir uns generell, und somit auch von diesem. So individuell wie unsere Hunde und wir dazu gehörenden Menschen sind, gibt es auch viele mögliche Wege, harmonisch, zufrieden und glücklich miteinander zu leben.

Jedem halbwegs intelligentem Menschen sollte es möglich sein auch kontroverse Themen sachlich und ohne jede Art von Beleidigung (besonders subtiler) diskutieren zu können. Wer weiß, dass er diese Fähigkeiten nicht besitzt, sollte am besten nur lesen, denn wir werden diese Beiträge löschen und der Ersteller erhält umgehend eine Abmahnung und nach der 3. erfolgt die der Entzug der Schreibgenehmigung in unserem Forum. User die also schon zwei Abmahnungen haben, erhalten keine Ermahnung mehr, sondern es erfolgt die sofortige Sperrung.

In diesem Sinne wünschen wir uns auch ein sachliches, fachliches und harmonisches Miteinander in zukünftigen Threads, wo RS möglicherweise thematisiert wird. Alles andere wird strikt moderiert, gelöscht oder zeitweise geschlossen.

Das Moderatorenteam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rudelstellungen - Erfahrungen aus erster Hand

      Einige hier kennen mich noch als Paige. Verloren gegangen bin ich diesem Forum, als ich mich Rudelstellungen anschloss und 2 Jahre lang feste Begleiterin von BE wurde. RS faszinierte mich - wie so viele - und RS verschluckte mich und verdaute mich - wie so viele. Nach zwei Jahren kam der Bruch und ich erwachte aus einem Alptraum, von dem ich nicht einmal wusste, dass es einer war. Wie lebt es sich auch so halb anverdaut? Drei Jahre lief das Thema unter ferner liefen und ich l

      in Hunderudel

    • Rudelstellungen - klargestellt

      Liebe Hundefreunde,   als sich Barbara Ertel in diesem Forum im Jahre 2010 anmeldete, um sich u.a. Rat wegen der sich bei ihrem 5-jährigen Rüden entwickelten Leinenaggression zu holen, konnte noch niemand ahnen, was daraus entstehen würde. Heute - 4 Jahre später - ist es gerade jene Frau, die Workshops zur sog. Lehre der vererbten Rudelstellungen anbietet und vorgibt, dies von von dem Gärtnermeister und Züchter Karl Werner vermittelt bekommen zu haben.   Workshops, die nach verschiedenen Dia

      in Hunderudel

    • Rudelstellungen - Aussteiger des Originals

      Die Hochzeiten von Rudelstellungen Original scheinen längst vorbei. Man schottet sich nahezu komplett ab. Nun haben einige "Aussteiger" bereits von ihren Erfahrungen berichtet.   Mich interessiert in diesem Zusammenhang wo ihr und auch die "Ableger" stehen?   Sind für Euch die propagierten 7 Stellungen noch ein Faktum? Sind die Stellungen von Relevanz im täglichen Umgang? Falls ja, inwiefern genau? Welche Konsequenzen ergeben sich - sofern ihr die

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rudelstellungen - Maike Maja Nowak neue Staffel

      Gerade entdeckt, aber noch nicht angeschaut. Edit: Ist nur der Trailer´. Eine Folge aus Staffel 2 ist hier:

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rudelstellungen - ein Zwischenfazit & Kritik

      Rudelstellungen - eine kritische Betrachtung: Das Konzept der (vererbten) Rudelstellungen geht davon aus, dass jeder Hund - auf welche Art und Weise auch immer - mit einer fest in seinen Anlagen verankerten Aufgabe (= Rudelstellung) geboren wird. Außer mündlichen Überlieferungen, auf die sich Frau Ertel beruft, die in diesem Forum erstmalig im Jahre 2010 auftrat, gibt es vor 2011 keinerlei Dokumentationen zu diesem Konzept und auch keinerlei Hinweise zu den angeblichen Urhebern des Rudelstellu

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.