Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
asti

Tierheim Aixopluc: KAILA, 3 Jahre, Bretone - verträglich mit Hund und Katz

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

[w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh]

Eintrag vom: 01.03.2014

Geschlecht: Hündin

Rasse: Bretone

Alter: geb. 12/2010

Kastriert: ja

Größe: mittelgroß

Farbe: braun-weiß

E-Mail / Telefon: Ilona Fischer , Tel.: 02991 2379897 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloaixopluc@googlemail.com

[/lh]Besondere Merkmale / Wesen:

KEILA, Bretonen-Hündin, Geboren 12/2010, Gewicht: 16 kg, Größe: 48 cm

KEILA wurde alleine in einem Park gefunden. Ein Mädchen fand sie und brachte sie ins Tierheim. Lange blieb KAILA aber nicht alleine – sie war trächtig.

KAILA war eine großartige Mutter. Sie versorgte ihre Jungen gut und lehrte ihnen alles wichtige. Inzwischen haben alle Welpen ein schönes Zuhause gefunden. KAILA aber blieb zurück.

Die hübsche Bretonendame ist ein aktiver, etwas nervöser Hund.

Menschen, Erwachsenen wie Kindern, begegnet sie überaus freundlich und unterwürfig. Gerne kann sie daher auch in eine dynamische Familie ziehen.

Mit Hunden hat KAILA keine Probleme, solange andere Hündinnen sie nicht dominieren wollen. Daher kann sie auch gerne als Zweithund leben.

Und auch Katzen sind kein Problem.

Wer gibt der hübschen Hündin ein Zuhause?

KEILA ist geimpft, gechipt, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Kontakt:

Ilona Fischer , Tel.: 02991 2379897 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloaixopluc@googlemail.com

Astrid Weber , Handy: 0152 33658177 , Mail: astridaixopluc@googlemail.com

Rebecca Brock , Tel.: 0212 22629619 , Handy: 0172 3290732 , Mail: beccyaixopluc@googlemail.com

Sven Frey, Handy: 0177/7885949, Mail: svenaixopluc@gmail.com

Eddie Gonzales, Tel.: 08678 7477184, Mail: office@natural-dog-training.de

Homepage: www.hunde-aus-manresa.cms4people.de

post-2475-1406422253,67_thumb.jpg

post-2475-1406422253,73_thumb.jpg

post-2475-1406422253,78_thumb.jpg

post-2475-1406422253,81_thumb.jpg

post-2475-1406422253,85_thumb.jpg

post-2475-1406422253,88_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • BIBA, Bretone, geb. ca. 2007, von CANI ITALIANI e. V., sucht ein Zuhause

      Rasse: Epagneul Breton
      Geschlecht: Hündin
      Alter: geboren ca. 2007 Größe: ca. 45 cm
      kastriert: ja

      Angsthund/Deprivationssyndrom: nein
      Krankheiten: keine bekannt
      Mittelmeerkrankheiten: Test folgt vor Ausreise

      Verträglichkeit: Rüden: ja
      Hündinnen: ja
      Kinder: nicht bekannt
      Katzen: Test nicht möglich
      Kleintiere: Test nicht möglich Im Frühjahr 2018 starb das Herrchen von Biba und kein Familienmitglied konnte sich um Biba kümmern. So kam die Hündin ins Tierheim und fristet dort nun ihr Leben. 

      Für Hunde, die jahrelang Teil einer Familie waren, ist es besonders grausam, sich plötzlich in einem kahlen Tierheimzwinger wiederzufinden. Sie verstehen nicht, warum sie nicht mehr in ihrer Familie leben dürfen, denn erklären kann man dies einem Hund leider nicht. 

      So hat Biba also nicht nur ihren Menschen verloren, sondern auch ihr Zuhause.

      Vielleicht finden wir ja eine Familie für Biba für deren zweite Lebenshälfte. 

      https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/huendinnen/biba/  

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • SCURO, Bretone, geb. 12.09.2007, von CANI ITALIANI e. V., sucht ein Zuhause

      Tino, wie Scuro von seiner Pflegefamilie genannt wird, ist ein absolut unkomplizierter und fröhlicher Vierbeiner. Er lebt schon seit Februar 2018 in Deutschland und wartet - für uns vollkommen unverständlich - noch immer auf eine Familie, die das Leben mit ihm teilen möchte.

      Der Bretone ist kastriert und allseits verträglich. Ob mit Hündinnen, Rüden, Katzen oder auch Kleintieren. Tino kommt mit allen Vierbeinern klar. Er mag Kinder, besonders die kleine Enkelin der Familie, die ihm gerne Geschichten vorliest.

      Autofahren kennt Tino und er ist auch mit den anderen Hunden der Familie problemlos alleine zuhause.
      Spazieren geht Tino natürlich gerne, da springt und flitzt er voller Wonne über die Wiesen und durch Wald und Flur. Es gibt über Tino absolut nichts negatives zu sagen.
      Er könnte Einzelhund sein, hätte aber auch nichts gegen andere Tiere in seinem Zuhause einzuwenden. Gerne dürfen verständnisvolle Kinder in der Familie leben.

      Wo ist die Familie, die einen aktiven Hund sucht, der ebenso gerne auf der Coch chillt?   https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/scuro-tagebuch/    

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Hund und Katz

      Hallo liebe Leute.. Ich bin ganz neu hier! Ich habe eine wichtige Frage an alle... Ich habe 4 Katzen jung nicht mal ein Jahr alt eine ist eine main coon die ist super lustig die anderen 2 sind eher schüchtern... Soooo jetzt hab ich eine Franz bully gefunden die 2 jahre ist... Sucht dringend eine zu Hause.... Wie geh ich das an... Geht das mit Katzen wenn ja wie fang ich an.. Fürchte mich a bissl   bitte um Infos gaaaanz liebe grüße.... PS WÄRE MEIN 1 HUND BUSSI

      in Vorstellung

    • Tierheim Gießen: MAXWELL, 3 Jahre, Presa Canario - benötigt eine souveräne Führung

      Presa Canario Maxwell (geb. 01.08.2014) hat zwei Seiten: Hat er seinen Menschen kennen gelernt (dies geht bei Frauen schneller als bei Männern) ist er eine Knutschkugel. Dann bringt er stolz sein Spielzeug, lässt sich den Bauch kraulen oder versucht einen mit seiner großen Zunge abzuschlabbern. Kennt er einen nicht (und eben besonders wenn man männlich ist) zeigt er jedoch erst einmal seine andere Seite: Bellend, Knurrend und Zähne fletschend zeigt er dann nämlich wieso seine Rasse einmal als „Kriegshund“ galt. Sein neuer Besitzer sollte also Hundeerfahrung mitbringen um Maxwell mit souveräner Führung und Konsequenz, aber ohne Härte, zu zeigen, dass andere Menschen in seiner Nähe sein dürfen und später vielleicht sogar von ihm nicht nur geduldet sondern gemocht werden. Allerdings ist er ein guter Schüler und wir sind zuversichtlich dass mit dem richtigen Menschen ein Traumhund aus ihm werden wird. Leider gab es in seiner alten Familie bereits einen Beißvorfall mit einem anderen Rüden, da Maxwell seine Hormone nicht unter Kontrolle halten konnte. Mit Rüden verträgt er sich momentan nicht und bei Hündinnen entscheidet die Sympathie.               Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: Chihuahuas und Chihuahua-Mixe suchen ein Zuhause

      Die ersten Chihuahua's und Chihuahua-Mixe aus dem Animal-Hoarding Fall sind nun bereit, ihre neue Familie kennen zu lernen.
      Sie lebten mit ca. 80 Artgenossen auf 100qm und haben leider bisher kaum Umweltreize kennen lernen können.
      Hier im Tierheim werden sie langsam an den “normalen Hundealltag” gewöhnt, aber der zukünftige Halter sollte dennoch Zeit und Geduld einplanen um den Kleinen behutsam die Welt zu zeigen. Frauen gegenüber zeigen sich nahezu alle Hunde schneller aufgeschlossen, bei Männern benötigt es etwas länger um das Mißtrauen zu überwinden.
      Da sie das Leben nur in einer großen Hundegruppe gewöhnt sind, wären sie momentan nicht als Einzelhund geeignet. Gut wäre wenn sie zusammen oder zu einem etwa gleichgroßen Artgenossen ziehen könnten. Bei größeren Hunderassen sollte erst einmal eine längere Kennenlernphase erfolgen.
      Stubenreinheit war für die Kleinen bislang nicht möglich, daher ist auch hier noch Trainingsbedarf, langsam gewöhnen sie sich aber an Pipimatten und die Möglichkeit, ihre Notdurft auch außerhalb zu erledigen. Der gute Perserteppich sollte aber dennoch die erste Zeit lieber eingerollt an einem sicheren Ort verbringen.
      Ein ruhiges Landleben würde ihnen derzeit sicherlich besser gefallen als ein hektischer Großstadttrubel.     Arielle: Die kleine Chihuahuadame Arielle ist momentan noch sehr schüchtern und traut sich erst langsam zu neuen Menschen und in fremde Situationen. Dennoch würde sie gerne auch geschmust und gestreichelt werden und ein ruhiges Zuhause würde ihr helfen, auch den letzten Zweifel wegzuschieben.   Vaiana: Chihuahua-Mix Vaiana (weiblich, geboren ca. 2017) ist zwar anfangs schüchtern, fasst aber wesentlich schneller Vertrauen zu fremden Menschen als die anderen. Hektik verunsichern sie und so würde sie ein eher ruhiges Zuhause bevorzugen, genügend Schmuseeinheiten auf dem heimischen Sofa wären aber auf jeden Fall Voraussetzung   Frufru: Chihuahuadame Frufru (geboren ca. 2017) ist selbst unter Rassekollegen ein wirklicher Winzling. Sie ist eine sehr anhängliche kleine Maus und liebt ausgiebige Schmuseeinheiten und würde auch hin und wieder gerne ein typischer “Schoßhund”sein. Dennoch ist für sie das Hundsein natürlich genauso wichtig und in ihrem neuen Zuhause sollte von beidem ein wenig möglich sein.   Rapunzel: Die kleine Chihuahuahündin Rapunzel ist eigentlich ein richtiger Wirbelwind. Ihre Unsicherheit in neuen Situationen oder bei Fremden Menschen kann dies anfangs jedoch etwas verstecken und so benötigt es etwas Zeit um Rapunzel wirklich kennen zu lernen. Dann ist sie verspielt, anhänglich und aufgedreht - kurz gesagt ein kleiner wuscheliger Clown.
      Ihr Fell benötigt etwas mehr Pflege als das ihrer kurzhaarigen Verwandtschaft.   Beliath: Chihuahua-Mix Beliath war in der großen Hundegruppe leider eher ein Mobbingopfer und war so umso dankbarer, dass er hier endlich mit netten Hunden Schutz und Sicherheit, auch vor der eigenen Familie, erfahren durfte.
      Er ist anfangs vorsichtig, schnell aber sehr anhänglich und verschmust. Mit Bruder Timon und Schwester Felicitas kommt er hier sehr gut aus und es wäre möglich mit einem der beiden umzuziehen.   Timon: Chihuahua-Mix Timon hatte eher eine untere Position in der großen Hundemeute und geniest es im Tierheim, ein wenig Ruhe und Geborgenheit zu erfahren. Er ist gut befreundet mit seinen Geschwistern Beliath und Felicitas und würde sich freuen, mit einem der beiden ein neues Zuhause zu finden.
          Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641-52251
      info@tsv-giessen.de

      www.tsv-giessen.de  

      in Erfolgreiche Vermittlungen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.