Jump to content
Hundeforum Der Hund
tyr88

Hat einer von Euch ein Wasserbett?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wir brauchen ein neues\größeres Bett.

Nun ist unsere überlegung, ein Wasserbett? Hat einer von Euch eines? Würdet Ihr euch wieder eines holen?

Wie ist es mit Hunden? (wir haben 2 große Hunde und zusammen bringen wir fast 200kg auf die Waage.)

Danke für Eure Antwort!

LG Jo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HalliHallo,

jupp, wir haben eines. Aber erst seit 3 Wochen und ich kann sagen => ich würde es NIE wieder hergeben.

Wir haben unseres aus einem Fachgeschäft gekauft. Erst war die Überlegung obs ein gebrauchtes Bett tut, das haben wir uns aber schnell wieder aus dem Kopf geschlagen.

Mann und ich hatte beide extreme Probleme im normalen Matratzen Bett (Rücken, Schulter, Nacken) und seit wir das Wasserbett haben ist es wie weggeblasen. Erholsamer Schlaf ist endlich wieder möglich.

Bei uns schläft der Hund nicht mit ihm Bett (außer er schleicht sich mal rein) aber laut unserem Fachhändler wäre dies kein Problem.

Wir haben auch Bekannte die mehr auf die Waage bringen wie wir und schlafen auch mit einem 35 kg Labrador im Bett.

Ich kann dir aber nicht sagen was das max. Gewicht beim Wasserbett ist.

Die Pflege vom Wasserbett ist auch wirklich simple und nicht weiter Zeitaufwendig. Und zudem ist es einfach hygenischer wie Matratzen. (finde ich zumindest)

Wir haben 2 getrennte Matratzen, dies würde ich auch immer empfehlen weil einfach die Matratze auf jeden angepasst werden muss.

Mein Mann hat z.B. weniger Wasser drin (ist ja auch schwerer wie ich) und schläft bei einer Wärme von 32 Grad. Ich habe die Heizung auf nur 30 Grad gestellt.

Mh, was willst du denn noch wissen ? (mir fällt nichts mehr ein *g*)

LG Sina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sina,

danke für Deine Antwort. Das kenne ich gut...Nacken,Rücken, Schltern....

über ein gebrauchtes haben wir uns auch Gedanken gemacht, aber fremde Betten??? *schüttel*

Darf ich fragen wie breit Euer Bett ist und was ihr gezahlt habt?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier :winken:

Auch ein Wasserbett ;)

Haben unseres bei http://www.suma-wasserbetten.de/ gekauft vor ca 2 Jahren und sind sehr zufrieden damit.

Haben ebenfalls 2 getrennte Kammern und auch mit Hund (30kg) ists kein Problem.

Am liebsten schläft er unter der Decke ;)

getrennte Kammern deshalb, weil Mann schwerer ist (bzw mit Hund wiegen wir gleich viel :D ) und der Hund sich in der Nacht gern und viel dreht und ihn das wahrscheinlich in den Wahnsinn treiben würde.

Zu den fremden Betten kann ich dir auch was erzählen, zu Silvester hab ich bei meinen Eltern in einem nicht so bequemen Bett (war mir davor schon bekannt aber ich hab halt gedacht es geht schon) geschlafen.

Es war die Hölle!! Mach ich nie wieder :wall:

Wie breit es ist kann ich dir aus dem stehgreif gar nicht verraten, muss ich dann mal messen.

Gebrauchtes würde ich nicht nehmen, man bekommt in einem Fachgeschäft auch immer wieder Ausstellungsstücke günstiger, aber da kann dir Sina sicher mehr erzählen :kuss:

Edit meint zu wissen, dass unsere Betten auf 28 (er) 29 (ich) laufen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guck mal hier hab ich mich schon mal vor dem Kauf etwas informiert...

Im Forum sind ganz viele Leute mit Wasserbetten

http://www.polar-chat.de/topic_80929.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich danke euch!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann mir mal jemand sagen wie das mit den Stromkosten für die Heizung ist? Ist das viel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

interessantes Thema....

Schließe mich (unverschämter Weise) mit einer/zwei Fragen an.

In welcher Breite gibt es die Matratzen?

Liege ja meistens max. mit Hund im Bett. Habe jetzt eine Bettbreite von 160cm.

90cm wären mir zu schmal.

Bin es gewohnt auf dem Bauch zu schlafen. Ist das bei einem Wasserbett möglich?

Stelle mir als Laie vor, dass man dann im Bereich der Hüften/Bauch am tiefsten liegt und am nächsten Tag Schmerzen in der Wirbelsäule hat!

LG Astrid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jupp, habe auch ein Wasserbett, was Nahe liegt da meine Eltern ein Fachgeschäft haben :D

Würde jedem auf jeden Fall raten das Wasserbett im Fachgeschäft zu kaufen, wie schon erwähnt haben die entsprechenden Händler immer wieder Ausstellungsstücke in den Geschäftsräumen stehen, welche sie günstiger verkaufen.

Hier im Wasserbettenbereich heisst es ganz klar NICHT "Geiz ist Geil", wenn man Qualität möchte, dann sollte man bereit sein mehr auszugeben, als in einem Internetshop, wo es soooo viel billiger ist, denn:

1. Das Material (Vinyl, Bezug, evlt. Schaumstoff etc.) ist von billigster Qualität.

2. Der Service: im Wasserbettenbereich ein wichtiger Punkt!

Der Service ist den meisten Fachhändlern sehr wichtig -> da Mundpropaganda. Wenn aber jemand ein Wasserbett z. B. bei einem hiesigen Internetshop etc. kauft, bezahlt man eben auch bei dem Fachhändler den "Service", wo man normalerweise in der Regel nichts bezahlen würde, wenn das Bett eben im Fachhandel erworben wurde, falls man mal doch Hilfe benötigt.

3. Gerade im Bereich Wasserbetten ist eine ausführliche Beratung das A und O, um dann auch zufrieden zu sein mit dem Liegekomfort.

In der Regel sind alle Wasserbettenbesitzer zufrieden und Leute wollen es nie mehr missen - Voraussetzung ist jedoch - das die Qualität stimmt, die korrekte Wasserfüllmenge auf die betreffende Person angepasst ist - und u. a. die Kernhöhe der Wassermatratze ein Mindesmaß aufweist.

Ich gebe meines nie mehr her und Hundi findet´s auch klasse!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Kann mir mal jemand sagen wie das mit den Stromkosten für die Heizung ist? Ist das viel?

Kann man in etwa vergleichen mit den Stromkosten eines Kühlschranks im Monat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zu Verschenken: Wasserbett-Konditionierer // Verkauft!

      Ich habe hier 4 volle Flaschen Wasserbett Konditionierer übrig, die ich nur ungerne in den Müll werfen würde. Gegen 5€ Porto und Verpackung (DHL)  würde ich sie gerne abgeben.          

      in Suche / Biete

    • Wasserbett

      Es gab hier ja schon mal 2 Beiträge dazu aber die spucken nicht das aus was ich brauch. Mein Freund leidet an Rückenschmerzen. Abhilfe soll ein Wasserbett schaffen. 2 getrennte Matratzen. Ich mag es wenn Hundi im Bett liegt. Hundi mag das auch. Heut morgen hat mein Liebster mir dann gesagt das ich den Hund schon mal ans außerhalb des Bettes schlafen gewöhnen solle. Wenn die Wassermenge (30kg sind immerhin 30kg Hund) nicht passt krieg ich Rückenschmerzen. Er liegt nur auf meiner Seite. Ist

      in Plauderecke

    • Wasserbett für Hunde - nehmen die das überhaupt an?

      Hallo, nachdem wir unser Wasserbett eingeweiht haben,hab ich mal im Netz nach Zubehör für Solches geschaut. Und bin auf Wasserbetten für Hunde gestossen. Nehmen Hunde sowas überhaupt an? Wenn mein Mann schon skeptisch ist und Angst vor Seekrankheit hatte,frag ich mich echt,wie Hunde damit umgehen,wenn es bei Drehung o. Ä. sanft blubbert oder schaukelt? Und - sind die auch beheizt? Hat Jemand von Euch sowas für Hundihund und wie sah das anfangs aus? LG Silke

      in Plauderecke

    • Wasserbett für den Hund

      Halli Hallo! Ich bin schon seit Stunden im Internet auf der Suche nach einem neuen Schlafplatz für meinen Hund. Dabei bin ich auf diese Seite hier gestoßen: Wasserbett Was haltet ihr davon? Luxus oder hoffnunglos übertrieben?! Lieben Gruß

      in Hundezubehör

    • Nächtliche Aktivitäten im Wasserbett (FSK 18)

      Also äähhh... wir haben da mal ne Frage... also... Wasserbetten sollen ja sehr bequem sein und so, aber wie zum Geier soll man bei dem gewobbel denn was anderes tun als nur zu schlafen? kann da vielleicht mal jemand was zu sagen? hat da irgendwer schon Erfahrungen mit? Helena, Caro und Kathrin

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.