Jump to content
Hundeforum Der Hund
Junikind

Ferienhaus/Wohnung/Mobilhome irgendwo wo's schön ist :)

Empfohlene Beiträge

Bin in puncto Süd-Krankheiten etwas vorsichtig, da eine Bekannte ihren Hund mit im Urlaub hatte. Und dann kam er mit 'ner Leishmaniose wieder. Und die wurde vom TA nicht gleich erkannt :(

Wenn ihr die Trüffelsuche schon zu Hause üben wollt ist das recht einfach. Müsst ihr "nur" Trüffelöl besorgen und damit ein Stöckchen tränken.

Das muss der Hund dann suchen. Z.B. erst ein paar mal werfen, dann hin legen und suchen lassen. Später drückt man es etwas in die Erde, damit der Hund es raus pfriemeln muss.

Und dann kann man es anfangen einzugraben :)

So ähnlich wird es ja mit Drogensuchhunden gemacht. Die suchen ja auch nur ihr Spielzeug.

Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Nur" Trüffelöl ist gut ;)

Habe gerade mal einen email an unseren TA geschrieben..... Rechtzeitig schlau machen schadet ja nie....

Früher muß ich gestehen war ich da eher jung und dumm. Wir waren mit Skrollan drei mal am Atlantik in Frankreich und ausser dem normalen Impfpass hatten wir nichts dabei :so

Aber Leishmaniose und dieser komische Herzwurm sind ja wohl unbedingt nötig wenn man nach Italien fährt.

Wurde der Hund vorher nicht geimpft oder trotzdem??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er bekam Spot on Präparate. Jedoch halten die ja nur eine gewisse Zeit. So um die 3 Wochen. Und sie haben 6 Wochen Urlaub gemacht – mitten im Leishmaniose-Gebiet :( Dazu war der Hund auch noch im Meer baden, verringert die Wirkungszeit weiter…

Was noch ärgerlicher ist, dass der Tierarzt das dann nicht erkannt hat.

Ich habe am Telefon nur mitbekommen, dass der Hund schlapp ist und Pusteln hat. Da sind bei mir als Laien alle Alarmglocken los gegangen.

Jetzt ist der Hund halt in "stable desease" und darf sich nicht mehr großartig belasten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben Toskana schon gebucht ;)

Wir wollten dieses Jahr eben doch unbedingt ans Meer oder zumindest in den Süden....

Vorletztes Jahr Bayern und letztes Jahr Vogesen, beide Male hat es uns wettertechnisch etwas übel mitgespielt (also abends zu kalt zum draussen sitzen, grillen, nachts gefroren ohne Heizung im Mobilhome). Jetzt sollte es doch mal warm werden!

Und über diesen Platz habe ich im Bezug auf Hunde schon gutes gelesen. Gestern kam die Mail, daß wir ein etwas "einsameres" Mobilhome bekommen (wobei sich das da wohl alles nicht zu dicht drägt) und Nachsaison ist eh nicht mehr so viel los.

Bezüglich Krankheiten & Vorbeugung habe ich TA schon 'ne Mail geschrieben, wir haben bald "Telefontermin" um schon mal zu besprechen was wann und so....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Manchmal ist das Leben zu wahr, um schön zu sein!

      Achtung! Das wird jetzt waaaaahnsinnig viel Text!   Der eine oder andere wird es sicherlich schon mitbekommen haben, dass wir immer wieder Probleme mit Esmi´s Gesundheit haben. Manche sind sehr schwerwiegend, manche sind klein, aber dennoch zehren sie an ihren und auch meinen Nerven.   Ich habe diesen Thread eröffnet, um mir mal alles von der Seele zu schreiben, um mir einen Überblick zu verschaffen, um vielleicht noch die eine oder andere Idee einzusammeln und letztlich auch

      in Hundekrankheiten

    • Ridgeback vs Kleinkind, einfach nur schön

      Da es gerade so schön ist, wollte ich mal eine aktuelle Geschichte mitteilen, evtl. Hilft sie jemanden der hier liest oder Angst vor Hunden hat oder in der Situation ist, jetzt ist hier ein Kind, wie geht das mit dem Hund dann später. Es geht alles, fast immer.   In unserer Nachbarschaft ist ein Kleinkind, wir treffen es mehrmals die Woche, die Kleine möchte natürlich zu meiner Hündin, meine Dame sitzt und sie kommt ganz langsam mit dem Zeigefinger auf uns zu, alles ganz langsam. Ich s

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Noch unterstützend oder schon Zwang ?

      Nach einem denkwürdigen Vorgespräch mit einer "premium" Trainerin (die ich hier selbstverständlich nicht nennen werde) bin ich etwas Konsterniert, und mag die Frage einfach mal weitergeben, die sich mir dabei so generell gestellt hat:   Bisher habe ich Lottis Gruseln so angegangen: Sie hat die Dinge die ihr suspekt waren angezeigt, und wir sind zusammen "gucken gegangen", danach waren diese Dinge dann nicht mehr gruselig.   Ich hatte der Trainerin folgendes Video geschickt:

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Schön ist, was dem Gebrauch dient

      Ein schönes altes Motto, das leider viel zu wenig beachtet wird in der modernen Hundezucht. Mein Herz schlägt für die Gebrauchshunderassen und hier vor allem für DSH und Dobermann.  Hier mal meine aktuellen Begleiter in Wort und Bild.   Mr Ekko, geboren 2009 Deutscher Schäferhund aus dem SV mit über 80% des oftmal so hochgepriesenen Ostblutes. Ich bin damals lieder auch auf das Märchen vom gesunden Ostblut reingefallen.   Ein

      in Hundefotos & Videos

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.