Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Benni

Urlaub mit Hund an der Adria?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wer hat Erfahrung mit Urlaub mit Hund an der Adria???

Habe im Internet schon etliches gefunden daß z.b. in Lignano, Bibione, Gebiet Venetien und auch in Istrien schöne Hundestrände sein sollen! Aber wer kann mir direkt Info dazu geben?

Schöne Grüße Benni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich war mit Aba noch nicht in Italien. Aber ich habe von meiner Tierärztin gehört, die dort rum gereist ist, daß es je weiter Du nach Süditalien gerätst, desto blöder ist es für den Hund /Mensch mit Hund...

Aber wie gesagt, das sind keine eigenen Erfahrungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
daß es je weiter Du nach Süditalien gerätst, desto blöder ist es für den Hund /Mensch mit Hund...

Aber wie gesagt, das sind keine eigenen Erfahrungen.

Da hab ich leider auch schon von gehört!

Wir waren vor ca. 20 Jahren mal ganz unten in Süditalien, da sind die Hunde einfach nur in den Strassen rumgelaufen, die schienen keinem so wirklich zu gehören.

Die haben sich von Küchenabfällen ernährt, hin und wieder wurde ihnen auch mal was zugesteckt.

Aber so eine intensive Mensch-Hund-Beziehung hab ich dort leider nicht gesehen, oder mal jemand mit nem Hund an der Leine!

Aber vielleicht hat sich da ja was in den letzten Jahren getan und es ist besser geworden.

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also die TÄ hat nicht nur schlechte Erfahrungen mit den armen freilaufenden Hunden gemacht, daß diese schlecht beahndlet wurden bzw. ignoriert werden, sondern auch mit ihrem eigenen. Nirgednwo konnten sie hin, weil keiner den Hund geduldet hat. Kaum eine Unterkunft, kein Restaurant. Und das dann im Sommer, wo man den Hund ja auch nicht einfach im Wohnmobil oder Auto lassen kann und will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke mal, dass liegt an der Mentalität der Italiener, die kümmern sich selbst nicht richtig um die Hunde, und warum soll man da einen Hundehalter mit seinem Vierbeiner akzeptieren oder dulden.

Ist natürlich nicht so doll, wenn man nirgens mit seinem Hund hin kann!

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich war mehrmals mit meinen Hunden in Norditalien (Südtirol). Dort gilt eigentlich Leinenzwang. Der Maulkorb muss mitgeführt und in offentlichen Einrichtungen und Transportmitteln aufgezogen werden. Merkblätter liegen meist in den Unterkünften aus.

So viel zur Theorie! Wir haben es komplett anders erlebt! Wir durften überall hin, die Hunde waren stets willkommen. Den Maulkorb mussten wir nie anziehen.

Urlaub24b.jpg

Roengarten-Ost-Oli.jpg

Die Hundis wurden sogar bei unserer Hochzeit in Italien als "Trauzeugen" auf dem Standesamt zugelassen!

Gesamtbild-klein-Rahmen.jpg

Weiter südlich sollen die Bestimmungen und deren Kontrolle schärfer sein. Ich würde meine Hunde nicht dorthin mitnehmen! Es gibt etwas, das du im Süden beachten solltest: Es besteht die Gefahr der Ansteckung mit Leishmaniose (übertragen durch Sandmücken)!

Falls du doch dahin fahren möchtest, solltest du zur Vorbeugung unbedingt beim Tierarzt Scalibor-Halsbänder bestellen und diese schon 14 Tage vor Reiseantritt anlegen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo!

also istrien ist klasse. ich fahr immer nach porec, in kroatien. da sind hunde sehr willkommen, strassenhunde siehst da keine, aber alles voller katzen.

in restaurants etc dürfen hunde rein, ich weiss nicht wies in hotels ist, wir haben da unten ein schiff auf dem wir schlafen. die gegend ist superschön und absolut hundetauglich, auch die strände. wir sind mit unsrem schlauchboot auf eine der inseln raus und haben die meisten tage da verbracht.

und die leute sind super nett!!!

kann ich nur weiterempfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie gibt es das, daß dort keine Hunde sind? Der Süden ist doch voll mit Streunern!

Ohje Katzen, da dreht er ja noch total ab. Wir haben zwar selber seine Katze, die liebt er über alles, aber allen anderen Katzen rennt er hinterher.

Er will zwar nur spielen, aber welche Katze weiß daß schon?:heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich weiss auch nicht, da gibts einfach keine streuner...

wir haben auch zwei katzen, mit denen tizona sich sehr gut versteht. sie jagt auch recht gern, aber nur wenn ich unaufmerksam bin, und sie nicht im richtigen moment stoppe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo an Alle!

Kommen soeben von einem Urlaub aus Südtirol zurück! Wir suchten uns bewusst ein hundefreundliches Hotel aus, daß sah leider so aus! Wir mußten zum Essen in ein dunkles Nebenzimmer und kamen leider nicht in den Genuss des Panorama-Restaurants. Der Hund war geduldet, nicht gerade gewünscht! Von etlichen Gästen wurden wir etwas seltsam beäugt wenn der Hund mal bellte! Unser Hund ist ja nur Dackelgröße aber in der Bimmelbahn oder in der Seilbahn mußte dem Hund ein Maulkorb übergezogen werden. Die arme Kreatur, er kennt das ja gar nicht und versuchte immer wieder, diesen runter zu streifen! Ich würde solche öffentlichen Einrichtungen ja meiden, aber die Kinder wollen ja auch was erleben. In Bozen selbst gab es viele Hunde aber sobald man mal in einen Park o.ä. wollte war schon ein Hundeverbotsschild zu sehen! Wanderwege gabe es ja zu Haufe. Ich glaube, das muß ich mir nicht unbedingt mehr antun.

Grüße Benni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.