Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
doggegalgo

Augen Op und Stoff-Trichter?

Empfohlene Beiträge

Hallo

meine Dogge muß am Auge operiert werden. Arzt meint 10 Tage Plastiktrichter!!

Ist ein Stoff-Trichter so ungeeignet? Kommt sie damit ans Auge?

Hab so ein Ding noch nicht gebraucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

was meinst du mit Stofftrichter?

als Finn damals seine Linsen-OP hatte, kamen wir um einen riesen Plastetrichter nicht drum rum... mit allem anderen wäre mir die Gefahr zu groß gewesen, dass er vielleicht doch mit der Pfote dran kommt...

und 10 Tage sind doch nix :D :D :D wir hatten das olle Ding 6 Wochen in den Kniekehlen :kaffee:

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es kommt darauf an, wie der alternative Trichter gearbeitet ist und ob der Hund an das Auge kommt. Es gibt verschiedene Trichter. Wir haben mal einen selbst gemacht und ich kann dir morgen, wenn ich an dem anderen Rechner bin, mal ein Bild zeigen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Comfy haben wir auch - wenn die Stäbe reingemacht werden ist er sehr stabil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich vor dieser Frage auch schon stand, aber weiß, dass mein Hund Angst vor Trichtern hat, habe ich den Optivizor gefunden:

http://www.aniprotec.com/epages/es423397.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/es423397/Categories/Produkte_fuer_den_Hund/Optivizor_Augenschutz

Ich habe für Tom einen gekauft und bin begeistert. Die sitzen so gut, dass er lange am Stück getragen werden kann, der Hund hat volle Sicht und der Schutz ist viel größer als bei allem anderen.

Von einer Tierarztpraxis hier im Kreis Gießen, die auf Augenheilkunde spezialisiert ist, wird der Optivizor sher empfohlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

@asti der ist super würde ich gerne bestellen! Aber sie bekommt auf dem Kopf noch was entfernt, weiß nicht ob der dann geht?

@ bucalino gut wenn der stabil ist, weiß nur nicht welche Größe xl oder xxl?

mmmhh ich messe gleich mal den Halsumfang. Es würde beide Größen passen nur der xxl ist länger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

für 10 Tage würde ich auch nicht so einen "Aufwand" betreiben. Besorg dir mal einen ganz normalen Trichter vom TA und probier, vorab, wie dein Hund damit zurechtkommt.

Viele Hunde haben nämlich, erstaunlicherweise gar kein großes Problem damit :)

Zusätzlich würde ich ihm noch die Daumenkrallen kürzen und einbinden, das wenn er doch ans Auge kommt, sich nicht verletzen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dago hat ein großes Problem mit dem herkömmlichen Trichter, d.h. Dago steht, wo er steht, geht keinen Schritt und wenn, dann rennt er alles um, was ihm im Weg steht. Wir könnten nach einer Trichterbehandlung renovieren :)

Wir hatten einen Kragen vom TA und danach machten wir so ein Teil selber

003aofz1ql7vc.jpg

Begeisterung sieht zwar anders aus, aber Dago war dann mit dem Teil zufrieden und konnte nicht lecken

0012dezjk1bsr.jpg

Wir nahmen 2 Nackenhörnchen, nähten sie aufeinander, zogen ein Bein einer Skiunterhose darüber und befestigten an den Ende elastische Binden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Diese Halskrause aus dem abwaschbaren Material habe ich auch daheim für Hunde und Katzen, damit kommen die sehr gut zurecht, können auch sehr gut damit schlafen und wenn das Teil groß genug gewählt wird, dann können sie auch nicht lecken und bei Bedarf kann man das untere Teil zum Fressen einmal umschlagen.

Die Plastik-Teile vom TA sind unmöglich, Hund bleibt stehen und das fast 2 Std. lang, der war nicht zu bewegen, nur einen Schritt nach vorne zu gehen, auch Treppen und Kurven waren extrem, dazu kommt dann noch das kratzende Geräusch.

Das Teil als Augenschutz finde ich aber für den Zweck extrem gut, habe ich mir gleich abgespeichert, man weiß ja nie, was noch so kommt.

Adiba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Die Augen

      Guten Morgen.  Hat jemand Erfahrungen mit Bullmastiff old english bulldoggen mix?   Wir haben uns einen Welpen angeschaut bei dem die Augen weiter auseinander stehen als bei den Geschwistern. Sieht der Hund dann später anders oder komisch aus wenn er groß ist?  

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Augen braune Flecken / Krankheit?

      Hallo, Matilda hat früher schon öfter mit den Pfoten ihre Augen gerieben, aber seit ein paar Wochen sind ihre Augen deutlich gerötet und ich habe diese bräunlichen Flecken im Weißen entdeckt siehe Bild. Sie wirken fast wie dunkle leichte Dellen im Augapfel von bis 4mm Größe weiter hinten und an der Iris sind jetzt auch schon kleine.    Die Tierärztin sagt dazu, das sehe für sie wie normale Hundeaugen aus, aber mir kommt das komisch vor. Vorher war das Weiße in ihren Augen halt richtig schön weiß, das fiel mir jetzt plötzlich auf, daß sie gerötet sind und diese seltsamen Flecken....   Ich will auf jeden Fall die Woche noch zu einem anderen TA, aber vielleicht wisst Ihr hier ja auch was? Natürlich habe ich gleich Angst, daß es was schwerwiegendes ist...  

      in Gesundheit

    • Verdeckte Augen durch Fell

      Rassen, wie Tibet Terrier, Briard, Bearded Collie, Gos d'Atura u.v.m., haben ja das Fell so über die Augen hängen, dass sie dadurch extrem eingeschränkt sind in ihrer optischen Wahrnehmungsfähigkeit. Wenn man die Besitzer darauf anspricht, reagieren 9 von 10 so, dass sie das leugnen oder entgegnen die Züchterin hätte aber gesagt, die Haare darf man nicht schneiden. Behauptet wird auch oft, dass das Fell ein Schutz für die Augen wäre (vor was?) . Wenn ich mir nun meine Haare über die Augen hänge und mit vorstelle, dass ich so am Straßenverkehr teilnehmen soll, dann ist das unmöglich.  Ich wünsche den Hunden, dass man ihnen das Fell kürzt und sie freie Sicht haben.  Wie seht ihr das?         

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hund meiner Eltern lässt meinen Sohn nicht aus den Augen

      Hallo zusammen, Ich habe folgendes Problem: Der Hund meiner Eltern (ein Husky Mix, ca.6 Jahre alt) lässt meinen Sohn (8 Monate)  nicht außer Acht , wenn wir da sind. Er begrüßt uns und ab da geht es los... Sobald mein Sohn einen Ton von sich gibt ist der Hund sofort zur Stelle und bedrängt uns förmlich - er will zu ihm hin, ihn abschlabbern und mich, oder je nach dem wer bei ihm ist bzw.ihm auf dem Arm hat, von ihm weg drängen! Heute war es so schlimm, dass er sich zwischen mich und meinen sitzenden Sohn gedrängt hat und MICH angeknurrt hat. Daraufhin wurde er ausgesperrt - mit Widerstand des Hundes indem er die Zähne gefletscht hat und nach schnappen wollte. Wir haben selber zwei Hunde bei uns im Haushalt, was super funktioniert! Wir haben also keinerlei Probleme mit Hunden aber nach der Reaktion heute habe ich einfach Angst, dass etwas passiert.  Wer kann mir einen Tipp geben bzw.sagen was das für ein Verhalten ist? 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Augen Auf : beim Black River Welpen Kauf!

      Augen Auf : beim Black River Welpen Kauf! Wir haben schlechte Erfahrungen gemacht, bitte achten Sie auf folgende Dinge: 1. Hat der Hund Papiere? 2. Ist er ängstlich? 3. Hat er stumpfes Fell? 4. Sind die Vertragsbedingungen üblich? 5. Übernimmt der Züchter die Verantwortung bei auftretenden Krankheiten nach dem Kauf? 6. Bedenken Sie Black River ist ein MISCHLINGSHUND keine anerkannte Rasse! Link gelöscht wg. möglicher Rufschädigung

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.