Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Mistery

§ 11 Sachkundeprüfung

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

weiß zufällig jemand von Euch ob die Prüfung die man ablegen muss um Hunde entgeltlich betreuen zu können schriftlich oder mündlich ist? mein zuständiges Amt rückt da irgendwie nicht mit der Sprache raus.

Manche Ämter fordern ja bei dem Ortstermin zu hause eine Quarantänebox und eine Futterküche. Mal ne ganz doofe Frage, was ist ne Futterküche? Und meinen die mit Quarantänebox einen separaten Raum oder tatsächlich ne Box!?

Habt Ihr sonst irgendwelche Infos oder Tipps für die Prüfung oder die Kontrolle zu Hause?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Je nach Bundesland können die Auflagen verschieden aussehen.

Ich betreibe eine gewerbliche Hundepension und müsste entsprechend große Räume anhand der gesetzlich geregelten Zwingerbestimmungen vorweisen und ebenso muss das Fenster im Hunderaum ein bestimmtes Maß haben. Die wurde vor Ort überprüft und abgenommen.

Zusätzlich musste ich eine Qualifikation bestätigen lassen, aber da ich gelernte Tierpflegerin bin, reichte meine Abschlusszeugnis.

Soweit ich weiß, gibt es Vorbereitungskurse und die "Prüfung" wird schriftlich abgenommen.

DAS müsste Dir Dein zuständiges Vet-Amt aber sagen können. Ich glaube, es gibt sogar schriftliche Unterlagen zur Vorbereitung auf diesen Test.

Quarantänebox - da war keine Rede davon. Wozu auch? Man importiert ja keine Hunde aus dem Ausland.

Futterküche habe ich, die hat aber keinen interessiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das zuständige Vetamt kommt nach Hause und besichtigt alle Räume und das grundstück und legt je nach Größe und Möglichkeiten die maximale Hundeanzahl fest.

Ein Quarantäneraum braucht man, kann ja auch mal einer krank werden, hier genügte bei mir mein geräumiges gefliestes Badezimmer.

Die Prüfung ist schriftlich beim Vetamt abzulegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, dann bin ich ja mal gespannt. Bei mir geht es eigentlich nur um 1-2 Hunde. Möchte es aber dennoch offiziell machen, da meine Nachbarin nicht gerade meine beste Freundin ist :Oo

Das Vetamt hat meine Frage bzgl. schriftlich oder mündlich gar nicht beantwortet.

Muss der Garten denn eingezäunt sein?

Quarantäneraum hätte ich nämlich nicht. Also ich hab nen Keller 3 Kellerräumen jeweils mit Fenster und ich hab ein großes Bad. Leider muss ich erst die Prüfung machen, bevor die Besichtigung ist. Jetzt befürchte ich, dass irgendwas fehlt oder nicht passt und ich das Ganze umsonst mache

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum machst Du keinen Termin mit dem Vet-Amt? Dann kommt einer raus und kann mir Dir alles besprechen. Dass man vorher die Prüfung machen muss, habe ich noch nie gehört.

Meine Freundin hat für ihre Pension VOR dem Umbau der Räumlichkeiten einen Termin mit dem Vet-Arzt vereinbart, der kam dann raus und hat gesagt, was ok ist und worauf sie beim Umbau achten muss.

Bei mir waren die Räumlichkeiten auch im Zuge des Bauvorhabens vorher schon mit einbezogen. Die Abnahme und der Qualifikationsnachweis kam aber ganz zum Schluß.

Ich würde den zuständingen Vet-Arzt direkt anrufen und um einen Ortstermin bitten. Dann kann man ja alles weiter besprechen.

Ein umzäuntes Gelände ist auf jeden Fall keine Pflicht. Wenn Du die in Deiner Privatwohnung halten willst, wird ja auch davon ausgegangen, dass Du mit den Hunden spazieren gehst, von daher brauchst Du ja auch keinen Garten um jeden Preis.

Bei uns im Vet-Amt waren die alle sehr freundlich uns hilfsbereit. Wenn Du da nicht weiter kommst, kannst Du Dich ja auch an die nächsthöhere Instanz wenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit dem Vet Amt hab ich schon gesprochen. Die wollen erst den Nachweis, dann den Termin. Und da rückt keiner mit der Sprache raus, was die alles wollen, ist ja total unterschiedlich. Ätzend :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Sachkundeprüfung für Hundetrainer

      Ab 1.August ist ja das neue Gesetz für Hundetrainer etc. in Kraft getreten. Nachzulesen z.B. hier:   http://www.houndsandpeople.com/de/magazin/politik/sachkundeprufung-fur-hundetrainer-wird-pflicht/   Ich bin mal gespannt, was sich da tut bzw. ob sich dadurch die Spreu vom Weizen trennt.   Die Prüfung ist, soviel ich von Bekannten mitbekommen habe, nicht ohne, sehr viel Fachwissen in allen Bereichen um den Hund werden verlangt, sowie eine praktische Prüfung. Vorbereitungsseminare kosten ein paar Hundert Euro - da wird sich so mancher Möchtegern-Trainer überlegen, ob es ihm wert ist.   LG Birgit

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Sachkundeprüfung nach §11 Tierschutzgesetz

      Von nichts --- kommt nichts! Sachkundeprüfung Hundehaltung nach § 11 Tierschutzgesetz Wer möchte den Beruf Hundebetreuer – sprich eine Hundebetreuungsstätte führen, Hundesitter oder einen Gassigehservice ausüben? Gerne sind auch alle anderen Interessenten willkommen. Dann sollte es bekannt sein, dass es schwer ist, Nähe München ein Seminar zu finden. Bieten Vorbereitung für die Sachkundeprüfung an. Diese vermittelt grundlagenmässige und speziellen Kenntnisse in den Themenbereichen Hundeverhalten, Erziehung, Ausbildung, gewerbliche Haltung sprich Rudelhaltung, Fütterung, Gesundheit, erste Hilfe, Hundzucht und Tierschutz, gesetzliche Grundlagen und behördliche Regelungen. Ich bin selber auf dem Gebiet tätig und ein zertifizierter Hundetrainer mit über 28 J. Erfahrung, Inhaber einer Hundebetreuungsstätte, Besitze bereits den 2. Schäferhund/hündin und war Jahre lang in der Rettungsstaffel vertreten bzw. bin auch Tuniererfahren mit Erfolgen und habe das begehrte Papier: Sachkundeprüfung in den Händen. Sollten Sie Interesse haben, schreiben Sie doch an: XXX Ich gebe Ihnen gerne mehr Informationen. Freundlichen Gruss Werbung hier im Forum

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Suche Buch oder Seminar zum Lernen für Sachkundeprüfung Hund Tschg §11

      Oh Mann, ich möchte unbedingt für den Sachkundenachweis lernen und habe auch schon einige Seiten im Netz gefunden wo man online ausfüllen kann. Habe aber das Gefühl das das nicht reichen wird. Kennt jemand Lehrbücher für Tierpfleger oder eben ein Buch speziel zur Sachkundeprüfung? Würde auch gerne an einem Seminar im Münchner Raum teilnehmen. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Liebe Grüße Steffi

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Fragen zur Sachkundeprüfung, brauche dringend Hilfe!

      Hallo ich habe morgen meine Sachkundeprüfung und bin fleißig am lernen . Habe da aber fragen wo ich mir nicht sicher bin . Ihr könnt mir sicher helfen,ob diese Antworten richtig sind oder nicht 1. Kann es Probleme geben,wenn zwei Hunde angeleint miteinander Kontakt aufnehmen ? Ja,denn Hunde fühlen sich an der Leine grundsätzlich stärker und es kommt daher häufiger zu einer Rauferei. 2. Wie stellt man zwischen Mensch und Hund die Rangordnung klar ? Man isst demonstrativ vor dem Augen des Hundesund gibt ihn von diesem Essen nichts ab. (Hier irritiert mich das demonstrativ ) 3.Welche Punkte sind in der Welpenerziehung wichtig ? Mit der Erziehung sollte man grundsätzlich nicht im Welpentagen anfangen ,sondern frühstens mit einem halben Jahr ? (Für mich ist es eigentlich logisch ,denn das Stubenrein werden ist ja auch schon Erziehung .Es gab aber unterschiedliche Meinungen) 4. Warum reagieren viele Hunde an der Leine aggressiver ? Hunde an der Leine sind mutiger. Vielen Dank im vorraus und bitte bitte noch mal Daumendrücken ,hat beim letzten mal auch super geholfen

      in Spiele für Hunde & Hundesport


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.