Jump to content
Hundeforum Der Hund
flying snow flake

Working Kelpie

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich würde gerne alles über den Working Kelpie (insbesondere den Unterschied zum Border Collie aus reiner Arbeitslinie) erfahren.

Bzw. ich bin auf der Suche nach einem geeigneten 2. Hund und weiß nicht ob es eben ein 2. Border Collie oder eine andere Rasse werden soll.

Falls jemand eine andere Rasse kennt, die dem Wesen des Border Collies entspricht bitte ich um Vorschläge!

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Flying Snow Flake!

Was genau willst Du denn wissen? Was willst Du mit dem Hund machen?

Generell sind sich Border aus Arbeitslinie und Working Kelpies recht ähnlich. Ich würde mal behaupten, dass Kelpies beim Hüten eine noch stärkere natürliche Veranlagung haben und sich eher auf diese als auf Anweisungen des Menschen verlassen. Working Kelpies haben generell weniger Probleme damit in Behandlungsanlagen (notfalls auch mit Körperkontakt zum Vieh) zu arbeiten.

Im Alltag empfinde ich Working Kelpies - besonders die Hündinnen- als weniger "zickig" als Borderinnen. Liegt aber vielleicht auch an meinem persönlichen Empfinden.

Warum willst Du keinen 2. Border? Wenn ich richtig gelesen habe, ist Dein Border doch noch ein Baby. Willst Du nicht erst einmal den erziehen, bevor Du über einen 2. nachdenkst?

LG

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Andreas,

danke für deine Antwort, ich würde gerne auch mit dem Kelpie Schafe hüten und Lawinensuche.

Ich bilde jedenfalls zuerst mein Baby aus ich möchte mich nur frühzeitig informieren.

Also frühestens in 2 Jahre!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Schafehüten gibt es keinen besseren Hund als den Working Kelpie. Es sei denn, Du willst Border Collie Hütewettbewerbe in Klasse 3 laufen. Da eignet sich der Border Collie sicher besser. WK sind sehr natürlich veranlagt, das heißt sie können ohne großartiges Training normalerweise bei anfallenden Arbeiten eingesetzt werden. Kommt aber auch darauf an, ob man den passenden Hund zur Herdengröße hat. Manche Kelpies eignen sich nicht für 5 flüchtige Skudden, andere nicht unbedingt für hunderte sture Schwarzköpfe oder Rinder. DEN Kelpie gibt es also nicht. Allerdings kann man anhand der Eltern schon sehen, wie der Welpe in etwa einmal sein wird.

ABER: Sie lassen sich nicht so einfach trainieren wie BC. Sieht der Kelpie keinen Sinn in einer Übung und geht die gegen seinen Instinkt, wirds schwierig. Ein BC tut dann vielleicht noch eher das, was man von ihm verlangt, ein Kelpie bockt. Kann man MIT dem Hüteinstinkt arbeiten und versteht den Hund, ohne ihn ständig gängeln zu wollen, kann man super mit ihnen arbeiten. Wie viele Schafe hast Du? Wofür brauchst Du den Hund beim Hüten (Umtriebe, Einpferchen)??

Zur Rettungshundearbeit eignen sich Kelpies grundsätzlich schon. Allerdings muss ein Lawinensuchhund meist bei großer Kälte arbeiten. Kelpies sind kurzhaarig. Einige Kelpies haben wenig bis gar keine Unterwolle (manche allerdings auch einen Pelz wie ein Husky). Eine Freundin von uns hat ihre Hündin als Rettungshündin ausgebildet. Die Ausbildung zum Lawinensuchhund hat sie allerdings abgebrochen, weil ihr Hund (gar keine Unterwolle) in den Pausen nur gefroren hat. Selbst mit Hundemantel. Da sollte man also darauf achten, wie "haarig" das neue Familienmitglied sein sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe jetzt einfach mal dass ihr Schäfer seid? Ihr habt eine große Herde zu betreuen? Ihr habt nicht nur irgendwie 4 oder 6 Schafe zum Hobby oder? Denn falls doch, so toll das auch für den Hund sein mag, möchte ich mal eine Lanze für die armen Schafe brechen. Man sollte nicht nur an das Wohl des Hundes denken. Die Schafe die dazu da sind damit der Hund "arbeiten" kann stehen absolut vermehrt unter Stress. Das ist für diese Tiere auf Dauer nicht wirklich toll. Artgerechte Haltung sollte nicht nur für den Hund gelten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke erstmal für eure Antworten. Ich habe tatsächlich nut 10 Schafe. Die aber nur im Winter bei mir im Stall bzw auf der Weide stehen. Im Sommer sind die Schafe auf der Alpe. Mein Kelpie sollte dann auch auf der Alpe helfen so wie meine bisherigen Border Collies.

Das mit dem Fell / Winter hatte ich mir schon gedacht. Da ich auf gut 1000m wohne ist Hauptsuchgebiet der Winter und Schnee.

Kennt jem. vielleicht einen Züchter der WK für eher kleinere Herden (auf der Slpe sind schon so um die 1000 Schafe aber natürlich verstreut) und mit "dickerem " Fell bzw mit Unterwolle züchtet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke erstmal für eure Antworten. Ich habe tatsächlich nut 10 Schafe. Die aber nur im Winter bei mir im Stall bzw auf der Weide stehen. Im Sommer sind die Schafe auf der Alpe. Mein Kelpie sollte dann auch auf der Alpe helfen so wie meine bisherigen Border Collies.

Das mit dem Fell / Winter hatte ich mir schon gedacht. Da ich auf gut 1000m wohne ist Hauptsuchgebiet der Winter und Schnee.

Kennt jem. vielleicht einen Züchter der WK für eher kleinere Herden (auf der Slpe sind schon so um die 1000 Schafe aber natürlich verstreut) und mit "dickerem " Fell bzw mit Unterwolle züchtet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich kenne Züchter deren Hunde auch an 10 Schafen gut zu gebrauchen sind. Unsere Hunde arbeiten zum Beispiel auch Schafe in Gruppen zwischen drei und sechzig Schafen. In einem Wurf sind oftmals Hunde mit verschiedenen Felltypen. Wir haben zum Beispiel die Schwester der dünnfellige Hündin. Sie hat zwar auch kurzes Deckhaar aber im Gegensatz zu ihrer Schwester im Winter sehr viel Unterwolle und noch nie gefroren auch nicht beim Umtrieb im Schneesturm, wo sogar die Schafe gezittert haben. In Norwegen und Schweden gibts schließlich auch viele Kelpies, die dort meist sogar im Zwinger gehalten werden oder Rentierherden hüten. Die haben auch kein Problem mit dem dortigen Winter...

In der Schweiz und Frankreich gibt es einige Kelpies, die auf der Alp eingesetzt werden.

Meine älteste Hündin hat alles gehütet, egal, ob drei Laufenten oder 850 Heidschnucken. Egal ob in unübersichtlichem Buschland oder in einem kleinen Pferch. Sie kann sich immer auf die jeweiligen Tiere einstellen und die Arbeitsweise anpassen. DAS finde ich ja so genial am Kelpie!

Schau Dich halt erst einmal bei einigen Züchtern um, welcher Typ von Kelpie Dir am besten gefällt. Wo kommst Du denn her? In Bayern ist Ende August auch ein Kelpietreffen, bei dem auch 36 Working Kelpies angemeldet sind. Dort gibt es auch ein Hüteseminar, an dem viele teilnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo in Bayern ich komme aus Vorarlberg. würde mich wirklich interessieren. Es wird zwar erst in ca. 2 Jahren spruchreif aber ich möchte mir auch ganz sicher sein dass ein WK das richtige ist und ich ihn auch dementsprechend auslasten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es findet am letzten Augustwochenende auf dem Hausler Hof in Hallbergmoos statt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Australian Kelpie

      Hallo, ich habe mich sofort in diese unglaublich tolle Rasse verliebt. Ich habe gelesen, dass Kelpies auch temperamentvoll und selbststaendig sind. Ich mag Hunde, die auch mitdenken und auch mal ein Kommando hinterfragen. Aber bei der Selbststaendigkeit habe ich ein mulmiges Gefuehl. Was bedeutet denn Selbststaendig? Dass der Hund voller Freude durchs Feld rennt und ueberhaupt nicht auf mich achtet, weil er Selbststaendig ist? Oder dass er eigene Entscheidungen trifft wie z.B dem Nachbarn e

      in Hüte- & Treibhunde

    • Sofort zum Australian Kelpie…

      Hey Community,   folgendes ist mir passiert:   Ich habe seit etwa einem Jahr nach einem passenden Hund geschaut. Immer hin- und hergerissen, Bücher gelesen, mit Coaches gesprochen, Hundesitting betrieben und und und… Irgendwann war ich dann an einem Punkt, bei dem ich aufgehört habe zu suchen, weil ich dachte, dass es sowieso keinen "passenden" Hund gibt. Es war mir einfach zu viel "hol dir ja keinen vom Tierheim" und "auf gar keinen Fall einen Zuchthund", "pass auf reinrassi

      in Der erste Hund

    • Working Kelpie eventuell AL Border gesucht

      Hallo, Weiß jemand einen guten Züchter, wo die Eltern wirklich noch mit Schafen arbeiten? Vor allem für Kelpies. Es besteht schon Kontakt zu ein paar Züchtern, aber leicht ist es nicht, vor allem weil der Welpe bis spätestens Herbst einziehen sollte. AL Border wäre eventuell auch eine Möglichkeit, aber da müsste wirklich alles stimmen. Vor allem die Wesensfestigkeit und Gesundheit.(zB Epillepsie) Natürlich keine Show- und vor allem auch keine Sportlinie!

      in Hüte- & Treibhunde

    • Great Australian Working Dog Stories

      Finde ich total empfehlenswert. "Down Under" hat  man einen etwas anderen, weniger verwissenschaftlichten Ansatz in der Hundehaltung. Aber so ganz ohne Hunde geht da immer noch wenig bei der Viehhaltung.   Kurzweilig, oft lustig, manchmal traurig und häufig völlig erstaunlich. http://www.harpercollins.com.au/9780733324826/great-australian-working-dog-stories

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Australian Kelpie

      Hallo, ich bin schon seit längere Zeit Fan vom Australian Kelpie.... nur haben wir uns bisher nicht getraut, einen zu nehmen.... Jetzt haben wir seit fast 6 Monaten eine Labrador-Mix Dame bei uns und uns kam der Gedanke einen Zweithund aufzunehmen. Das wäre dann vielleicht ein Australian Kelpie, kann uns einer was zu der Rasse aus dem Alltag berichten? Wir wohnen eher ländlich, in einer sehr großen Wohnung (Haus wird noch gesucht) und haben beide Hundeerfahrung. Allerdings sind wir keine

      in Hüte- & Treibhunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.