Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Mark

Hunde - die Stresskiller

Empfohlene Beiträge

Hier eine brandaktuelle wissenschaftliche Studie:

Hunde sind gut fürs Herz. Dies ist das Ergebnis einer Studie von US-Forschern, welche die Wirkung von Hundebesuchen auf Herzpatienten getestet haben. Teilnehmer waren 76 Freiwillige, die wegen einer Herzerkrankung in einer Klinik lagen. Sie erhielten regelmässigen Hundebesuch, wobei sich die Vierbeiner auch auf ihr Bett oder den Schoss legen durften. Während die Probanden die Tiere streichelten, wurden ihre körperlichen Reaktionen gemessen und mit Werten verglichen, welche die Forscher vor und nach dem Besuch aufgezeichnet hatten.

Wie sich zeigte, genügt schon eine Stippvisite von zwölf Minuten, um Blutdruck, Stresshormone und Angstreaktionen bei den Patienten deutlich zu reduzieren. Auch liess sich bei ihnen eine Verbesserung der Lungenfunktionen nachweisen.

Zwar seien die beruhigenden Effeke der Tiertherapie weithin bekannt, allerdings würde sie immer noch nicht ganz ernst genommen, meint Studienleiterin Kathie Cole. Gemeinsam mit ihrem Team vom Medizinischen Zentrum der Universität in Los Angeles wollte die Forscherin dieser Fehleinschätzung wissenschaftliche Fakten entgegenstellen. Schliesslich zeigten die Resultate dieser Studie, dass es durchaus sinnvoll sei, über den Einsatz von Hunden bei der Therapie von Herzerkrankungen nachzudenken.

American Heart Association's Scientific Sessions 2005, Dallas (13.-16.11.2005)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dann sollt ich mir wohl überlegen meine Hunde wieder abzugeben (natürlich ein Scherz). Mein Blutdruck ist nämlich meist zu niedrig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wer meine Hundis kennt weiss,dass es auch umgekehrt sein kann.

Bin manchmal nah am Infarkt.;)

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wer meine Hundis kennt weiss,dass es auch umgekehrt sein kann.

Bin manchmal nah am Infarkt.;)

LG Andrea

dann sollt ich mir wohl ab und zu deine ausborgen, damit mein Blutdruck ein bissl in schwung kommt.:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin vor ein paar Tagen von der Leiterin des hiesigen Altenheimes angesprochen worden, ob ich nicht mal Lust hätte, mit meinen beiden Hunden vorbei zu kommen!

Ich gehe täglich am Altenheim vorbei, bei schönem Wetter sitzen die Herrschaften draussen und man kommt automatisch ins Gespräch.

Viele haben mir mit glänzenden Augen erzählt, dass sie früher auch mal Hunde hatten, welche Rassen und Macken usw.

Die Leiterin meinte, die alten Leute hätten sie darauf gebracht, sie hat schon oft beobachtet, wie ich mit den Senioren sprach und beim anschliessenden Abendessen wären richtig tolle Gespräche aufgekommen, viele erzählten von ihren Hunden, und selbst, die die sonst sehr verschlossen seien, hätten sich rege an dem Gespräch beteiligt.

Ich habe ihr vorgeschlagen, dass ich nur mit Shelly komme, da die keinerlei Angst im Umgang mit Menschen hat, Boomer jedoch Fremden gegenüber sehr distanziert ist.

Wir wollen nächste Woche einen "Probenachmittag" vereinbaren und erst mal schauen, wie die Leute reagieren und damit umgehen.

Die Leiterin versprach sich von diesem Treffen, dass auch die weniger augeschlossenen Leute mal ein bisschen aus sich rausgehen.

Also nicht nur für Kranke, sondern auch für ältere Menschen scheinen Hunde einen gewissen Balsam zu sein!

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
dann sollt ich mir wohl überlegen meine Hunde wieder abzugeben (natürlich ein Scherz). Mein Blutdruck ist nämlich meist zu niedrig.

Genau das selbe Problem hab ich auch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wer meine Hundis kennt weiss,dass es auch umgekehrt sein kann.

Bin manchmal nah am Infarkt.;)

LG Andrea

:megagrins

das gefühl kenne ich auch;-))... aber meistens wirkt meine tammy beruhigend auf mich;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
dann sollt ich mir wohl überlegen meine Hunde wieder abzugeben (natürlich ein Scherz). Mein Blutdruck ist nämlich meist zu niedrig.

Genau das selbe Problem hab ich auch ;)

dann sollten wir uns beide wohl mal die Hunde von Andrea ausleihen:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Hunde "beruhigend" wirken, kann ich mir sehr gut vorstellen. Hört man ja auch sehr oft bei Hunden, die Altenheimen Besuch abstatten.

Mein Vater wäre da aber sicher die Ausnahme. Der hat sowieso schon zu hohen Blutdruck und wenn dann auch noch ein Hund (vor allem großer) anwesend ist... uiuiui. Der ist dann immer ein bißchen im Streß innerlich :)

Ich habe auch zu niedrigen Blutdruck. :( Manchmal schafft auch Shelly es, dass dieser bei mir steigt. :[ Sogar auch unbeabsichtigt (als es ihr so schlecht ging).

Aber ich muss sagen, sie sind manchmal echt praktisch, weil beruhigend. Wenn es mal zu Hause Zoff gibt, schnapp ich mir die Dicke , geh mit ihr ne große Runde und dann ist wieder gut. Sie bringt mich dann immer ganz gut wieder "runter". :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

mal ne Frage.

Die Hundeleute scheinen allgemein mit niedrigen Blutdruck ausgestattet zu sein?

Ich übrigens auch,es soll ja gesund sein.

In einigen Ländern bekommt man bei niedrigen Blutdruck von der Krankenkasse Rabatt oder eine Prämie.

In Deutschland ,hab ich das Gefühl,will man uns immer eine Krankheit andichten.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.