Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Simone0105

Tierheilpraktiker-Ablauf

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Foris,

ich muss euch mal etwas fragen. Ich wusste nicht, in welche Rubrik ich es

schreiben soll.

Ich bin am Montag mit meiner Hündin bei einer THP gewesen.

Hat etwa 1 Stunde und 20 Minuten gedauert, die Anamnese mit allem.

Sie wollte einen Behandlungsplan erstellen und auch was wir geben.

Sie sagte, Dienstags schaffe sie es nicht, aber Mittwochs würde sie mir

alles mailen. Auch die Rechnung, ungefähr 180-190 Euro je nach Mittel.

incl. Anamnese.

Am Mittwoch schrieb sie, sie hätte 2 Notfälle, es verschiebt sich mit

der Mail. Aber bis spätestens Freitag/Samstag könnte ich alles bekommen.

Ich warte jetzt noch. Ich kenne mich nicht aus, weil ich noch nie bei einer

THP war. Aber wir hatten einen kurzfristigen Termin gemacht, weil es mir

für den Hund dringend war.

Ich wollte schon bezahlen, da sagte sie, sie müsse es erst erstellen.

Auch die 150 Euro für die Anamnese kämen dann mit darauf.

Ich weiss nicht, wie lange so etwas in der Regel dauert, aber das finde ich

nicht ok. Ich meine 150 Euro sind so wenig auch nicht.

Bevor ich mich da jetzt beschwere, ist das noch im Rahmen ?

Gruß

Simone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weshalb warst du denn da?

Gut 2 Notfälle, das geht natürlich irgendwie vor. Da weis man nicht um was es ging und da möchte ich nichts sagen.

Was ich gerade nicht verstehe -> 180-190€ PLUS 150€? Oder habe ich das falsch verstanden?

Ich weis ja nicht wieviel die Frau zu tun hat, es dauert natürlich ein bisschen einen Behandlungsplan zu erstellen, zu repertorisieren ect. Aber SO lange? Hm, ich weis nicht.

Warte doch heute noch ab. Kennst du vielleicht jemanden anderen der auch schon da war?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also 180-190 insgesamt.

Leider kenne ich niemand, der schon da war. Sie hatte mir halt den Mittwoch zugesagt, dann auf Freitag spätestens heute erneut verschoben.

Ich glaube nicht das da jetzt noch was kommt. Ich schreibe morgen Abend

dann noch mal eine Mail.

Mein Empfinden ist halt, das man dann wenigstens noch mal Bescheid gibt,

das das auch wieder nicht hinhaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Ich selbst bin angehende THP, und nein, das ist nichtmehr ok. Auch ein THP ist ein Dienstleister, der kundenorientiert arbeiten sollte. Du zahlst einen angemessenen Preis, der nicht gerade im unteren Sektor für eine Erstanamnese liegt, die THP hat dir einen Zeitrahmen genannt, verschiebt ihn und ist bis jetzt nicht mehr darauf eingegangen.

Sorry aber das ist unmöglich und sollte weder bei einem TA noch einem THP noch sonst wo sein, immerhin geht es hier ja um Gesundheit, die kann nciht ewig warten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, so ähnlich empfinde ich das auch.

Ich bin ja schon als Schnelltermin hin. Und wenig Geld ist es nicht, was ich gerne bereit bin zu zahlen, aber wenn ich da ewig warten soll, nachdem 2 x Termine zugesagt waren, finde ich daneben.

Zumal ich ja was für die Hündin bräuchte. Ich hoffe, nur das ich es wenigstens

am Montag bekomme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also ich finde auch, gerade weil du "Erstkunde" bist sollte sie sich nochmal mehr bemühen.

Selbst wenn was kommt - hast du ein gutes Gefühl? Wenn nicht dann lass es bleiben. Ich finde auch das ist keine Art mit Kunden umzugehen.Bescheid sagen muss man IMMER, da gibt es wenig Gründe die das verhindern sollten.

Also ja, eine Beschwerde ist vollkommen verständlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du ihre Telefonnummer? Dann würde ich sie anrufen. Das Verhalten von ihr ist nicht in Ordnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gutes Gefühl, ich weiss es nicht mehr.

Aber egal wie mein Gefühl ist, und wie lange ich warten muss, ihr Geld will sie dann sicherlich schnell haben, bzw. wenn ich Globulis oder Bachblüten abholen

kommen soll.

Auch wenn das nicht so toll läuft. Ich will ja meinem Hund helfen.

Ich habe ihre Praxis-Nr. Da läuft das Band.

Und auch die Handy-Nr. Da ist auch aus. Vielleicht gehen sie am Samstag

Abend mal aus.

Ich werde es morgen noch mal versuchen. Irgendwie ist es schon unverständlich.

Ich kenne einige Leute mit Hunden, aber beim THP war noch keiner.

Deshalb bin ich auch nicht durch eine Empfehlung da gelandet. Hier im Umkreis

sind ein paar, aber Bewertungen habe ich bei keiner/keinem im Netz gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich finde es nicht so dolle das Samstag um die Uhrzeit das Handy aus ist.

Darf ich fragen weshalb du da warst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ja, darfst Du.

Trixie hatte Würmer, Giardien, Blasenentzündung, wurde länger behandelt. TÄ

gab Bactisel.

Die Behandlungen sind aber seit ca. 6 Wochen abgeschlossen. Kot mehrfach

untersucht, der ist in Ordnung. Blut ist Ordnung, habe ich machen lassen da

sie noch immer Schonkost, Magen Darm Futter bekommt. Und trotz alle dem immer noch nichts anderes verträgt und immer wieder breiigen bis dünnen Kot hat.

Ich habe ihr jetzt mal seit 3 Tagen ein bisschen Heilerde gegeben, und es wird besser. Da die THP schon sagte, ein bisschen Heilerde kann ich ihr geben, bis der Plan fertig ist. Sie wollte u.a. was für den Darm auswerten und auch für

das Immunsystem.

Den breiigen bis dünnen Kot hat sie bis auf wenige Tage wo er normal war, schon seit Ende November. Aber kein Wunder wenn man voll mit Würmern, Giardien und

Salmonellen war.Und die Behandlungen u.a. mit Metronidazol haben es nicht

besser gemacht.

Aber es ist alles weg und da auch das Bactisel keine Verbesserung brachte, wollte ich auf homöop. Basis was machen.

Auch wenn es durch die Heilerde etwas besser ist, möchte ich sie nicht lange geben, das sie auch gute Sachen bindet. Vielleicht sieht sie das als nicht so dringend an.

Es war aber dringend, da ich jede 2.3. Nacht alle Stunde mit ihr wegen Durchfall

in den Garten musste. Alle 50-60 Minuten. Und sich das erst seit der Heilerde

verbessert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.