Jump to content
Hundeforum Der Hund
m0nsters_mummy

Frauchen vs. Herrchen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen! Mich würd da mal was interessieren...

Arbeitet ihr selbst und eure 'bessere hälfte' gleich mit eurem Hund oder unterschiedlich?

was sind die (möglichen) konsiquenzen wenn Herrchen anders mit dem Hund umgeht als Frauchen?

Glaubt ihr das durch sowas Probleme entstehen können?

bin schon gespannt auf eure Antworten ;)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich arbeite mit den Hunden, mein Mann kuschelt mit den Hunden und erlaubt ihnen fast alles. Sie können aber sehr genau unterscheiden, bei wem sie welche Mätzchen machen. Ab und an bekommt Herrchen auch mal nen Anpfiff, dass er ihnen nicht alles durchgehen lässt aber schlussendlich gewinnen bei ihm die Hunde. Ich habe mich dran gewöhnt ;)

also bei uns ist das Arbeiten 99/1% :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cemarea danke erstmal.. :D

wie ist das denn wenn sich dein Mann - aus welchen Gründen auch immer - mal 1-2 Tage alleine um die Hunde kümmern muss, versuchen die dann bei dir wider die grenzen auszutesten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

huhu,

nein überhaupt nicht, meine wissen alle, selbst der Neuzugang, es gibt klare Regeln, auch wenn Herrchen da ist, wenn ich mal ausm Zimmer bin und er lässt das durchgehen, ist das ihr Glück (bspw. Couch oder Bett) aber meine sind schon so drauf, wenn ich das Zimmer betretet dass sie sich eher wieder von dannen machen.. und bei mir testen sie nix, ich fahre ne klare Linie und damit kommen meine 4 gut klar :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns ist es wie bei Cemarea

Ich mache die Arbeit, Erziehung, Tabletten gebe, Futter geben usw und mein Mann tobt und schmust nur mit ihr

Was ich natürlich auch mache :)

Ich habe aber feste Regeln und die ziehe ich durch

Dementsprechend muss mein Mann sich dann auch je nachdem was ist durchsetzten aber das ist ja sein Problem :zunge:

Es ist aber kein Problem wenn ich mal nicht da sein sollte, die beiden werden sich schon einig

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

bei uns ist es genau wie bei Cemarea, ich arbeite mit dem Hund und bin im Verein. Natürlich spiele und kuschel ich auch mit ihm....

Mein Freund geht "nur" mit ihm Gassi. Anfangs habe ich versucht für meinen Freund "Regeln" aufzustellen, aber das hat nicht viel genutzt. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also von der Trainings-Theorie, dem Aufbau und den Ideen, Erziehung an den Hund zu bringen ist Buddy unschlagbar.

Quasi mein Grosser Weiser Mann mit unglaublich Feingefuehl und Gespuer. :D

Die Praxis ist Frauchens Refugium, weil ich einfach viel mehr Zeit mit Hund verbringe und die Hauptbezugsperson bin.

Grundsatz-Dinge ziehen wir beide absolut gleich durch, aber z.Bspl. lockere Freizeitgestaltung ist mit jedem anders.

Sprich mit mir geht sie mal Maeuschen suchen, mit ihm macht sie mal Tricks oder Zerrspiele.

Machen wir so, wie es kommt und derjenige grad Lust hat.

Was ich schon bemerke ist, dass wenn Buddy zu Hause ist er auch gezielt von Holly "ausgesucht" wird, um sich mit ihr zu beschaeftigen und vor allem rauszugehen.

Wenn wir beide gehen orientiert sie sich voellig an dem, der die Leine haelt.

Wenns mal Theater gibt ist Mama fuer Schlichtung und Schutz zustaendig.

Hat einer von uns mal was Neues mit ihr gemacht, z.Bspl. einen Trick beigebracht wird er beim anderen abgespult, sobald der wieder zu Hause ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

liest sie fast so, als wäre das bei der Mehrzahl so. Mein geht auch "nur" Gassi, war zwar mit Toffee schon in der HuSchu aber das war schnell wieder ausgespeichert was er dort gelernt hat :D sowohl bei Herrchen wie bei Hund.

Natürlich spiele ich auch mit ihnen und kuschel usw.. aber meistens sind die Hunde schon abgefüttert bis er von der Arbeit kommt, so das er am Abend nur noch die Runde mit ihnen macht. Aber sie kommen auch ohne mich klar, wie - das ist dann ihr Problem aber es funktioniert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich diejenige bin, die nicht ohne Hund leben möchte, ist es für mich auch selbstverständlich, dass ich mich um meinen Hund kümmere. Wenn mein Mann dann ab und zu (höchst selten) mit Emma geht, akzeptiert er meine Regeln.

Der Große ist allerdings Hund vom Mann. Da war es zwar so, dass ich auch bei diesem Hund diejenige war, die sich um alles kümmerte, aber: Wenn Herrchen da ist, bin ich abgeschrieben :) Lucky hört auf mich, wenn ich mit ihm alleine gehe. Geht mein Mann mit, ignoriert Lucky meine Kommandos und ist auf meinen Mann fixiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Mann mach die Blödelsachen und genießt meine Hundeerziehung :D

Er ist aber wenigstens so ehrlich das er, wenn er drauf angesprochen wird wie gut Buca hört, antwortet: das geb ich meiner Frau weiter - die freut sich das auch mal zu hören.

Buca und ich gehen jeden Tag spielerisch arbeiten und mein Mann hüpft mit Buca auf seinen Gängen durch den Wald, sie untersuchen Baumstämme und jagen Schätze :so

Irgendwie ist das genauso aufgeteilt wie die Kindererziehung fällt mir grad auf :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund ist neuerdings sehr anhänglich bei Frauchen

      Hallo ihr lieben!  Ist das lange her, dass ich hier war 😀 Ich bzw wir haben seit Anfang des Jahres eine Schäferhündin. Haben sie von meinem Schwiegervater in Spe übernommen, da er nicht die Zeit hatte und der andere Hund sie ziemlich untergebuttert hat. Dadurch war sie sehr gestresst und abgemagert. Angeblich sollte sie der Problemhund sein.... Naja genug der Vorgeschichte. Bei uns ist sie ein absoluter Schatz und macht sich wirklich super. Streberhund in der hundeschule, hat super zuge

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hilfe, Hündin total fixiert auf Herrchen

      Hallo ihr lieben,.. Langsam bin ich wirklich mit meinem Latein am Ende.. Mein Freund und ich haben seit ca. Einem halben Jahr eine ca. 2Jahre alte Hündin aus Polen.. Wir haben Sie über den Tierschutz bekommen. Das was wir über Ihre Vorgeschichte wissen, ist das Sie seit Geburt an eingesperrt war und nicht gut behandelt wurde.. Genauere Informationen gab es nicht. Sie war sehr sehr schreckhaft und ängstlich jeder Art von Bewegung, Geräuschen und Gegenständen in dem Händen sowie Menschen gegenüber

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund bellt Herrchen an

      Hallo, wir haben ein Problem. Bacu, knapp sieben Monate, seit drei Wochen bei uns, bellt seit einigen Tagen in der Nacht, wenn er etwas hört. Er hat sein Bett neben meinem. Jetzt ist es so, dass mein Mann öfter später ins Bett geht. Wenn Bacu ihn dann hört, fängt er an zu bellen. Das geht so weit, dass er auch laut bellend auf ihn zuläuft, wenn er das Schlafzimmer betritt. Das selbe Phänomen gibt es auch am Morgen wenn er zur Arbeit geht und sich fertig macht. Gestern hat er ihn auch angebe

      in Junghunde

    • BOB ... sein Herrchen starb und der Hundeopi ist nun im Tierheim

      Bob liegt mir ganz sehr am Herzen. Seit Pupa mit 15 Jahren wieder bei uns einzog, weil ihre Besitzer erkrankt sind, weiß ich, wie es einem Hund geht, wenn er holter di polter umziehen muss. Nur, dass Pupa eben zu uns ziehen konnte, Bob sich hingegen plötzlich im Tierheim wiederfand. Und das mit 13 Jahren. Es muss fürchterlich für einen alten Hund sein, seinen geliebten Menschen zu verlieren. Aber dann auch noch sein Zuhause ... einfach schlimm. Daher wünsche ich mir ganz sehr, dass wir für Bob

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Diskussion: Würde ein verhungernder Hund sein Herrchen als potentielle Beute ansehen?

      Guten Tag zusammen,    eins vorweg, diese Diskussion mag nicht für jeden geeignet sein, aber da es im Endeffekt um das Verhalten von Hunden geht habe ich gehofft hier die ein oder andere vernünftig argumentierte Antwort zu finden, abseits des "Mein Hund würde sowas niemals machen". Ich habe die Tage mit der Mutter meiner Freundin eine Folge der doch sehr bekannten Serie Game of Thrones gesehen, worauf eine längere Diskussion ausbrach.  (Achtung: Spoiler!) In der Serie wi

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.