Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Möööwöööwöööh! (Übersetzt: "Hallo, Ei guude wie, Servus, Tach, Moin!")

Empfohlene Beiträge

Moin,

da mich gerade mein Statistikteil meines Blogs darauf hinweist, daß es wohl bei meinem kleinen kurzen Blogeintrag auch hier zu dessen Erwähnung führte...

sag ich einfach mal Hallo in die Runde. Ich befürchte, einige kennen mich vermutlich eh schon... :winken:

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Niedlicher Hund!

:klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das täuscht! :zunge:

Hier noch mal kurz die drei in einer unverbindlichen Schnellvorstellung:

Mr. Minyok

12965209515_b19d0cde63_c.jpg

Fr. Tuulikki

13112535944_d15cd3bf6a_c.jpg

Fr. Snotra

9198258971_40e0a70345_c.jpg

so weit

Maico

Bilder bitte ohne URL einstellen, weil sie sonst anklickbar sind - Das Moderatorenteam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und willkommen im Forum.

Ein nettes Trio hast du da :)

Darfst du gerne auch detaillierter vorstellen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viel Spaß hier. Deine Fellnasen sehen klasse aus.

16079285vn.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun gut, dann noch etwas detaillierter:

Minyok, schätzungsweise 3 Jahre alt, wurde auf 13kg abgemagert im April 2013 von rumänischen Tierfängern in den Karpaten eingefangen und zog am 11. August 2013 über Brunopet bei mir ein. Inzwischen wiegt er grundsolide 22kg, ist 50cm klein und hat hier eine Art "Nesthäkchen"stellung.

Tuulikki, ungefähr 6 Jahre alt, ebenfalls Rumänin, lebte einige Jahre im von Brunopet betreuten Tierheim im Miercurea Ciuc und zog im August 2010 bei mir ein. Tuuli wiegt grundehrliche 17kg, ist 47cm groß und die einzig wirklich zeitweise ernsthafte Hündin in der Gruppe.

Snotra, nun 6 Jahre, 1 Monat und 4 Tage alt, zog im Mai 2009 bei mir ein, war ein Abgabehund weil Ersthalter etwas überfordert mit einem Husky waren. Snoti wiegt 30kg, ist 60cm groß und hat ein etwas außergewöhnliches kommunikatives Talent sowohl mimisch als auch akustisch.

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schöne Hunde hast Du, aber bekannt kommst Du mir deswegen nicht vor :D:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja herzlich Willkommen :D

Mein Vasco, fast 5, gestandener Rüde, grundsolide 38 Kilo und seit Welpe bei mir, liebt die gleiche Pose wie Snoti ....

.... und ICH habe gerade Kopfkino bei der Vorstellung, wie die Beiden sich bei einer Begegnung begrüßen ...

:megagrins :megagrins :megagrins

...vorausgesetzt, sie haben nicht die gleiche Stellung ... oder vielleicht gerade dann :think: *duckundwech* ;)

Lieber Gruß

Moni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

...vorausgesetzt, sie haben nicht die gleiche Stellung ... oder vielleicht gerade dann :think: *duckundwech* ;)

Solange man nicht...

12221713293_66ab25e252_c.jpg

...mit vollem Karacho sein ganzes Körpergewicht....

12221530525_eaaf64f160_c.jpg

...auf Snotis hochempfindliche Pfoten schmettert...

12221930244_4c95de538c_c.jpg

...sind hier Stellungen vollkommen wuppe. :D

so unverstellt

Maico

Bitte Bilder ohne URL einstellen, s. o.!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

<3lich Wilkommen auch von uns :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Moin, Moin

      Ich wohne hier mit drei Hunden (Dalmatinermix, Australien Sheperd Mix, Mali) und zwei Katzen. Ich würde mich über Leute zum Austausch über Fährtenarbeit und Berg- oder Wandertouren mit Hund in möglichst menschenarmer Gegend freuen und vielleicht nimmt ja auch der ein oder andere seine Vierbeiner mit zum Ausreiten?

      in Vorstellung

    • Moin moin von Aeby, norwegischer grauer Elchhund :0)

      Hallo aus Hamburg, schönes Forum und sehr informativ! Wir haben eine norwegische graue Elchhündin namens Aeby, sie ist am 12.04.2013 geboren. Wo? Wir sahen sie in ebay-Kleinanzeigen und haben uns in ihr Bild verliebt und haben sie so aus dem Tierheim Herzsprung in Brandenburg geholt, da war sie 12 Wochen alt. Sie hieß Lilly, es gab noch eine Blair und die 6 anderen. Ohne Eltern. Sie wurden als Elchhundmischlinge angepriesen, vor Ort wurde uns aber von der Reinrassigkeit erzählt. Es wurde eine urige Geschichte erzählt. Der Züchter hätte sie dort abgegeben, da er sie in Deutschland nicht los wurde o. ä.!!??? Trotz Tierschutzvertrag, Impfpass und Gebühr, hat sich von dort niemand mehr nach Aeby gefragt. Sie lief auf meinen Mann zu und nahmen sie....genauso, wie man es nicht machen sollte :0) Siemuss vorher in einer dusteren Welt gross geworden sein, sie war/ist sehr schreckhaft und ängstlich. Aber hat auch nordische Dickköpfigkeit. Sehr aufgedrehte, hektische Nudel. Aber einen unwahrscheinlichen Witz und Charme die Dame :0) Das erste Jahr war gruselig....Aeby wirkte selbstbewusst und trotzdem ängstlich. Sie kannte nix! Sie kläffte unterwegs alles und jeden an, die Nachbarn bedauerten uns nach einer Weile! Wir uns zwischendurch auch ;0) Sie lernte zügig allein zuhause zu bleiben, mein Mann schaute alle 2 Std nach ihr und ich übernahm mittags und die Kids (13/11) nachmittags die Gassizeit. Sie hat eine Couch auf dem Gewissen....sie machte oft ihre Geschäfte darauf :0( aus Trotz etc.. Es brauchte irre viel Zeit und Geduld....wir hatten ja schon Hunde und waren nicht unerfahren....aber diese nordische Sturheit brachte uns zum verzweifeln. Aber :0) wir haben es geschafft und sie ist ein toller Hund geworden!!! Aeby ist nun 3 J., kastriert, beige/grau/schwarz, sehr starker Jagdinstinkt, sehr hundefreundlich, aber ruppiger Umgang mit denen, die mit ihr spielen; seltens unterwürfig; sehr gelehrig, könnte Zirkushund werden :0) Bedingt ableinbar, im Haus sehr ruhig geworden; Bellerei gut in den Griff bekommen. Wenn sie merkt das sie im Garten bellen möchte, geht sie von selber grummelwuffend ins Haus :0) Da sie früher seeehr viel bellte, benutzten wir eine Wasserspritze, nach 4 mal spritzen hörte sie auf

      in Spitze & Hunde vom Urtyp

    • Meine Bärte und ich sagen Moin

      Hallo ihr Lieben, ich habe zwei Zwergschnauzer Damen und eine Terrier Mix Hündin...die hat auch ein wenig Bart     Ich lese schon ewig mit, und freue mich über so viele Er-Kenntnisse und Übereinstimmungen. Auch wenn die Schnauzis meine Leidenschaft sind, liebe ich alle  Hunde und interessiere mich auch für andere Rassen. Die Hutkrempe ist wie eine Markise...  Gibt ja rassespezifische Dinge und ganz allgemeine und man kann viel voneinander lernen.  

      in Pinscher - Schnauzer - Herdenschutzhunde - Molosser - Schweizer Sennenhunde

    • Tach jesacht!

      Ach schön, 

      nun endlich - nach Wochen/Monaten des mitlesens und sich Tipps zusammen suchen, hab ich mich nun auch hier eingereiht. 

      Zu uns?
      Ich bin die Franzi, 31 Jahre alt, wohne in Berlin mit Freundin und Macho-Rüden Lucky. 
      Der gehört seit September 2017 zu uns und hat uns seit seiner Ankunft sehr viel "Luck" gebracht.  
      Er kommt aus Montenegro und war dort, soweit uns das mitgeteilt wurde, schon in der Tötungsstation. 

      Er ist mit seiner Art einfach einzigartig (das sagt wohl jeder Hundebesitzer von seinem Hund, wa  ) 
      Sturkopf hoch 1000, Schlau, mega sozial und liebt von Kindern, andere Tiere alles und jeden, und mit anderen Hunden gerne ständig spielen würde. 



      Schön, bei euch zu sein! 

      in Vorstellung

    • Servus aus Oberbayern :-)

      Servus :-)   Gerne möchte ich mich hier vorstellen: Ich heiße Tina, bin 41 Jahre alt und lebe mit meinem Freund und unseren (leider nur noch) 2 schwarzen Labrador Retriever Rüden aus Arbeitslinien in der Nähe von Ingolstadt.
      Beide Hunde wurden/werden von mir jagdlich geführt (ich bin selbst Jägerin) und sie dürfen auch mal Dummies hinterherrennen.
      Der Senior (knapp 11 Jahre) genießt sein Rentnerdasein und lässt es sich gutgehen, der "Kleine" (3 Jahre alt) ist mittlwerweile in seine Fußstapfen getreten.   Unseren gelben Senior mussten wir am Spätnachmittag des 31.12.2016 leider völlig unverhoft aufgrund eines (wahrscheinlich) geplatzten Milztumors über die Regenbogenbrücke gehen lassen, nachdem er 3 Jahre vorher an Krebs erkrankt ist und die Ärzte ihm nur noch "paar Wochen" gegeben hatten.
        Ich freue mich auf regen Austausch und wenn jemand noch Fragen hat - gerne :-)

      VG Tina

      in Vorstellung


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.