Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Paderbornerin

Erfahrungen Sozialkaufhäuser, etc.?

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich war jetzt wegen Umzug auf Möbelsuche, speziell in Sozialkaufhäusern oder Umweltkaufhäusern und einem Gebrauchtmöbelladen von der Stadtreinigung, wo man günstig gespendete Möbel, etc. kaufen können sollte.

So ist doch das Prinzip oder nicht?

Tja aber irgendwie bin ich doch ziemlich enttäuscht.

Ich wollte eine Waschmaschine und ein Sofa haben.

An Waschmaschinen gab es aber nur 10 Jahre alte NoName Produkte für 200 Euro oder Waschmaschinen wo dann dran stand "Neupreis 799 Euro, 1 Jahr alt, gebraucht nur 450 Euro". Habe ich das selbe Modell aber bei MediaMarkt gesucht, dann hat die Waschmaschine dort nur 449 Euro gekostet.

Bei Sofas sah es nicht besser aus. Die meisten Modelle sahen nach abgenutzter dreckiger Sperrmüllware aus. Die anderen Modelle sahen aus wie aus Omas Zeiten und sollten mehrere Hundert Euro kosten. Für unter 200 Euro gab es praktisch nur billige Sperrholzmöbel.

Alte Röhrenfernseher haben teilweise auch noch 200 Euro gekostet.

Ist sowas normal oder nur bei uns so? Ich hatte echt das Gefühl als wenn man günstiger weg kommt, wenn man gleich Neuware kauft.

Ist doch irgendwie nicht Sinn der Sache oder?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind wirklich happige Preise :??? hier im Ort gibt es eine Gebrauchtmöbelhalle, sieht eher aus wie ein Trödelladen und WM gibt es hier auch erst ab 100 € aufwärts....aber ich habe mir letzten Monat einen neuen Lattenrost (NP gut 200 €) für nur 60 € dort gekauft, wurde auch gegen geringen Aufpreis nach Hause geliefert. Aber gewisse Sachen würde ich dann doch lieber neu kaufen (brauche auch dringend eine neue WM, dafür spare ich jetzt damit ich eine mit Garantie bekomme).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Bei uns ist es sehr unterschiedlich.

In manchen Gebr.Wa-Häusern kannst du richtige Schnapper machen und deine Wohnung für wenig Geld einrichten,bei machen könnte man auch genauso gut neu kaufen.

Ich war jetzt aber auch schon länger nicht mehr gezielt gucken. Außer nach einem Gefrierschrank und den habe ich dann auch doch lieber von privat gekauft. Die Preise im "Laden" waren unverschämt.

In Zeiten von Ebay-Kleinanzeigen u.Ä. würde ich dort mal gucken.

Da bekommst du gute Sachen,für wenig Geld oder sogar geschenkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kleinanzeigen schauen.

Hier ist es anders, je nach dem, wohin man geht.

Stilbruch ist das Hamburger, dort ist es auch nicht so supergünstig.

In Reinbek gibt es auch eines, da gibt es zwar viel weniger Auswahl, dafür aber auch kleinere Preise.

Und wenn man sucht, bekommt man wirklich schöne Sachen für kleines Geld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Inzwischen kaufe ich auch am ehesten bei ebay-Kleinanzeigen.

Wenn man es da nicht zu eilig hat, kann man echte Schnapper machen.

Meine erste eigene Waschmaschine als Studentin hat mich übrigens 50 MARK gekostet und hielt sechs Jahre lang. :) War auch no-name, also keine Angst davor.

Sofas würde ich auch mal bei ebay suchen, aber nicht Kleinanzeigen, sondern normal, denn die muss man ja abholen, also bekommt man so was oft zu Spottpreisen. Ich habe so zwei schwarze Leder-Dreisitzer von Chalet in einwandfreiem Zustand für 30 Euro bekommen. :)

Also einfach suchen und ein wenig Geduld mitbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei den Waschmaschinen würd ich mal nachfragen, ob was dran gemacht wurde- ich hatte meine erste aus nem RotKreuz-Gebrauchtladen. 150€, Miele (16Jahre) dafür generalüberholt mit 1 Jahr Garantie und frischem Motor. War ne super Maschine, optisch halt uralt aber top.

Möbel hol ich meistens aus Wohnungsauflösungen, bevorzugt Rentner die ins AH übersiedeln. Sind halt vom Stil nicht modern, aber meist gute Qualität. Und absolut günstig, die meisten sind froh wenn mans mitnimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ist sowas normal oder nur bei uns so? Ich hatte echt das Gefühl als wenn man günstiger weg kommt, wenn man gleich Neuware kauft.

Ist doch irgendwie nicht Sinn der Sache oder?

LG

Es ist ganz einfach so:

Wenn die wen finden, der das bezahlt, haben sie eben gut verdient. DAS ist der Sinn der freien Marktwirtschaft.

Wenn die niemanden finden, werden sie in den Preisen runtergehen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne 3 verschiedene udn sie unterscheiden sich sehr

Das eine wo ich in Klinik war hatte Wahnsinnspreise udn ich hatte echt überlegt da Möbel zu kaufen wenn ich sie ins Auto bekommen hätte

Das andere was ich kenne ist sehr klein , da ist es so das man selber sozusagen ein Preis vorschlägt was man zahlen will und dann wird wie auf Flohmarkt verhandelt, leider haben die aber kaum Möbel da zu kleine Stellfläche haben

Und dann haben wir ncoh eins im Ort

Preise stimmen meist, aber sidn oft sehr alte Dinge

Interessant ist das die so ca 1 mal im Monat besondere Angebote haben wie zB alle TV 5 Euro oder alle Wohnzimmertische die draußen stehen auch 5 Euro

Ja sidn dann auch TV die auch mal 40 Euro kosten aber in Angebotswoche dann fast alle billig ausser dann die ganz großen oder neueren nicht

Zusätzlich bekommen Rentner oder hartz IV Empfänger wenn sie Bescheid vorlegen ncoh Zusatzrabatt ab einer gewissen summe

wenn ich da in der Ecke bin schau ich fast imemr rein

Waschmaschine hatten sie damals als ich brauchte nicht aber bekommt man da auch zwischen 20 udn 100 Euro nur das bei uns Elektrogeräte nicht getestet werden, aber wenn sie nicht gehen kann man innerhalb 2 Tage Teil zurück bringen udn bekommt das Geld zurück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Unter Ebay-Kleinanzeigen gibt es günstige Möbel.

Einiges ist sogar unter der Rubrik "Zu verschenken". Ansonsten schau mal hier, ob Du fündig wirst: http://alles-und-umsonst.de/

Oder schau mal bei den Firmen, die "Haushaltsentrümpelungen" machen. Da kannst Du auch billige Sachen finden.

Es gibt sogar Adressen für Umsonstläden: http://alles-und-umsonst.de/umsonstladen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich war jetzt wegen Umzug auf Möbelsuche, speziell in Sozialkaufhäusern oder Umweltkaufhäusern und einem Gebrauchtmöbelladen von der Stadtreinigung, wo man günstig gespendete Möbel, etc. kaufen können sollte.

So ist doch das Prinzip oder nicht?

Was für den einen Günstig ist für den anderen Teuer ... so ist es nun mal ;)

Tja aber irgendwie bin ich doch ziemlich enttäuscht.

Ich wollte eine Waschmaschine und ein Sofa haben.

An Waschmaschinen gab es aber nur 10 Jahre alte NoName Produkte für 200 Euro oder Waschmaschinen wo dann dran stand "Neupreis 799 Euro, 1 Jahr alt, gebraucht nur 450 Euro". Habe ich das selbe Modell aber bei MediaMarkt gesucht, dann hat die Waschmaschine dort nur 449 Euro gekostet.

Also ... ne gebrauchte für 200€ finde ich nicht teuer ... zumal man sich ja nicht alle 2 Jahre eine zulegt ...... und selbst wenn eine 10 Jahre Alte WaMa "nur" noch 5 jahre läuft .... dann sind das keine 3,50€ pro Monat ... ;)

Bei Sofas sah es nicht besser aus. Die meisten Modelle sahen nach abgenutzter dreckiger Sperrmüllware aus.

DAS bezweifel ich doch sehr ... aber es liegt auch wohl im "Auge des Betrachters" ;)

Die anderen Modelle sahen aus wie aus Omas Zeiten und sollten mehrere Hundert Euro kosten.

Wenn man auf "so" alte Möbel steht, dann findet man dort manchmal echte "Schätzchen" für echt schmales Geld ....

Für unter 200 Euro gab es praktisch nur billige Sperrholzmöbel.

Für 200€ bekomme ich schon ein richtig vernünftiges, gebrauchtes Sofa ... allerdings auch NUR das Sofa .... Sessel etc. kosten dann extra ;)

Alte Röhrenfernseher haben teilweise auch noch 200 Euro gekostet.

Nur Teilweise ..... also gab es dort auch wesentlich günstigere Modell .... nen halbwegs vernünstigen Flat wirst du dort nicht für den Kurs bekommen ...

Ist sowas normal oder nur bei uns so? Ich hatte echt das Gefühl als wenn man günstiger weg kommt, wenn man gleich Neuware kauft.

Auch Neuware kann "Günstig" sein .... kommt halt drauf an, was man bereit ist zu investiern ....

Ist doch irgendwie nicht Sinn der Sache oder?

Der Sinn der Sache bei solchen Einrichtungen, wie bei allen anderen "Unternehmen", ist soviel Umsatz wie möglich zu machen .... weil die Mitarbeiter, die Räumlichkeiten, die Nebenkosten, Steuern und und und müssen davon bezahlt werden .... da bleibt am Schluß nicht mehr viel übrig ....

LG

Aber da es ja eh Platzprobleme geben soll, sollten sich die Kosten in Grenzen halten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.