Jump to content
Hundeforum Der Hund
HelenaAimée

Erster Hund, Therapiehund, Namensgebung? Rat wird gesucht!

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

Hallo du,

ich habe eine Freundin, die Ergotherapeutin ist und einen oder zwei Hunde mit zur Arbeit nimmt (sie hat aktuell drei, ich weiß grad nicht so richtig, wie sie das löst). Ist eine ganz Liebe, wenn du magst, kann ich mal einen Kontakt zwischen euch beiden herstellen.

Ich arbeite in einem ähnlichen Bereich und nehme die Hunde auch ab und an mit - allerdings nicht als Therapiehunde sondern nur als Hunde. ;)

Das wäre wirklich klasse :) Vllt bekomm ich so ja auch nochmal den ein oder anderen Tipp :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Aber einige Hunderassen sind einfach mehr geeignet, als andere.

Und sei Dir bewusst, das große, schwarze Hunde oft mit mehr Skepsis begegnet wird, als anderen.

Dachte da eher an einen goldefrarbene , also blonden, hovi :) der pechschwarze ist wirklich etwas "unheimlich".

Aber danke für den Denkanstoß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe einen schwarzen Riesen und Arbeit mit einem Autisten .Trotzdem hat Mara recht das zu bedenken.

Such dir aber keinen danach aus es gibt nicht den Thp-Hund.

LG BJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo---

falls du Ausbildungsmöglichkeiten für den späteren Hund suchst, kannst du mal hier gucken, da wurde das schon zigmal besprochen

www.ergotherapie.de

allerdings würde ich, was "Hund später mitnehmen" angeht, nicht zu optimistisch sein.

Es gibt etliche Praxen, in denen Hunde wegen Allergien, Dreck etc nicht gern gesehen sind, in Kliniken geht es per se meist gar nicht (außer evt im psych. Bereich), in Altenheimen gibt es immerzu irgendwelche hygienischen Bedenken..

Evtl wäre das auch etwas, was dir im o.g. Forum von Kollegen mit Therapiehunden beantwortet werden könnte..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wegen dem schwarz, ich sehe das auch nicht als unbedingtes Hindernis, aber halt als etwas, was man im Hinterkopf behalten muss.

Und die Probleme mit Hund und Therapieräumen, leider ist das immer wieder ein großes Problem.

Bei uns in der Praxis würde es nicht gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hallo---

falls du Ausbildungsmöglichkeiten für den späteren Hund suchst, kannst du mal hier gucken, da wurde das schon zigmal besprochen

www.ergotherapie.de

Danke für den Tipp! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schwanke noch in welchem Bereich ich später arbeiten werden, mache aber zur Zeit eins meiner Berufspraktika im Rahmen der Ausbildung in einer Tagesklinik.

Dort kommt die Begegnung mit Hunden, hatten 2x welche da, sehr gut an :) Vorallem weil dort auch Angsstörungen etc. relativ häufig sind :D Denen hat es richtig gut gefallen da über ne (kleine) Hürde zu kommen.

Mit Kindern mache ich später mein Exam, dafür interessiere ich mich auch sehr, da könnte sowas auch recht gut zur Anwendung kommen.

In den Praxen wo ich bisher Einblicke hatte, fand ich das sehr unterschiedlich: eine war nur mit 2 Therapeuten besetzt und da wäre das überhaupt kein Problem gewesen, in der anderen wuselten 10 Therapeuten durch die Gegend-> da hat sich der Therapeut mit seinem Hund eher zu den Hausbesuchen bzw. Einrichtungen "abgesetzt".

LG, Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns sind es bis zu 21 Therapeuten, aber Logopädie, Ergo und Physiotherapie zusammen.

Da haben wir auch viele Kinder mit Migrationshintergrund, die teilweise wirklich Angst vor Hunden haben.

Außerdem ist es immer laut, trubelig und damit für den Hund einfach zu viel.

In der Buchhaltung ist eine Hündin immer dabei, aber dort arbeite ich ja nicht.

Und den Hund in ein fremdes Büro sperren halte ich für genauso blöde.

Dann lasse ich sie lieber zuhause.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich arbeite mit meinem Labbi Mix in der Psych, mit einem Traumatherapeuten und auf einer Beatmungsstation.

In Planung ist momentan die Zusammenarbeit mit einer Logopädie und Ergotherapie Praxis.

Wenn Du dazu fragen- her damit ;)

Das ist die Socke... Recht groß, schwarz und mit "Kampfhund-Optik". Trotzdem keine Probleme ;)

17728781nj.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie lange nimmst du deinen "Partner" :) denn über den Tag mit?

Machst du mit ihm nach der Aktion ne Pause oder ist das nicht so anstrengend für die Hunde :o?

Wie funktioniert das denn mit dem Hund und der Logopädie wenn ich das fragen darf :) In den Bereich hab ich noch gar nicht reingedacht :o

lg, helena

Ps.: Schöner Hund =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gute Tierklinik/Tierarzt in Berlin oder Nähe Berlin gesucht

      Hallo ihr lieben,   vielleicht kann mir einer von euch einen Tip geben welche Tierklinik/Tierarzt in und um Berlin gut ist.   Bei meinem Hund steht der Verdacht auf einen Peripherer Nervenscheidentumor. Jetzt suche ich eine gute Klinik oder Tierarzt wo ich ein CT und die OP machen lassen kann. Da meinem Hund, bei bestätigem Nervenscheidentumor, das Bein amputiert werden muss hätte ich ganz gerne eine Klinik die sich auch mit Amputationen auskennen. Eigentlich w

      in User hilft User

    • Denkanstöße gesucht :)

      Hallo Zusammen,    habe seit kurzem folgendes „Problem“: Hund will nicht mehr mit raus gehen WENN Herrchen da ist. Er verkriecht sich dann sogar manchmal zitternd bei diesem  Sind wir allein, erfolgt eine gefühlte 180-Grad-Drehung. Ich stelle mich an die Tür, ruf ihn und er kommt freudig angelaufen. Es folgt ein unspektakuläres Anlegen des Geschirrs, Anleinen und los. Geht Herrchen mit ihm raus, ist er dagegen völlig aufgeregt (springt rum, bellt etc.). Herrchen wird daheim auch kaum n

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Spezielle Leine gesucht

      Mir ist heute zu dritten Mal ein Karabiner an der Hundeleine kaputt gegangen. Der Hund läuft meist im Freilauf, ist leinenführig, Leinenruck gibt es nicht. Nun weiß ich nicht, warum das passiert ist, es waren keine billigen Leinen verschiedener Hersteller. Und es waren zwei unterschiedliche Arten von Karabinern. Jetzt suche ich eine Leine mit besonders sicherem Karabiner. Freue mich über Empfehlungen und Erfahrungen.

      in Hundezubehör

    • Altdeutsche Schäferhunde "vom Wasserschlößle" gesucht

      Hi, suche auf diesem Weg Geschwister und Wurfgeschwister unserer "KELLY". Sie stammt aus dem Zwinger "vom Wasserschlößle". Wir würden uns sehr freuen "Familienmitglieder" zu finden... LG Cuppens & Kelly

      in Wurfgeschwister

    • Softbürste gesucht für Rumsinchen

      Tja!    Die hiesigen Bürsten sind zu hart für Annukka. Daher such ich nach einer soften Bürste für ein eher langfelligen Hund ohne Unterwolle. Darf nicht ziepen und soll dennoch Ordnung ins Wirrwarr bringen.    Annukka: "Wehe, es ziept! Ich beiß zu! "   so weit Maico

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.