Jump to content
Hundeforum Der Hund
HelenaAimée

Erster Hund, Therapiehund, Namensgebung? Rat wird gesucht!

Empfohlene Beiträge

Schau mal hier rein, das ist die Geschichte von Bootsmann.

http://www.polar-chat.de/topic_88766.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bootsmann "arbeitet" immer maximal 2 Stunden- dabei aber auch mit Pausen...

Im Anschluss machen wir eigentlich immer was besonders tolles miteinander, das einfach nur Spaß macht. Sei es Schwimmen gehen, mal mit dem Ball spielen (für ihn das GRÖSSTE!) oder zusammen Mäuse jagen :D

Danach ist er eigentlich immer komplett im Eimer :)

Ausnahme ist, wenn ich ihn mit auf "meine" Station nehme, da ist er dann schon mal einen ganzen Dienst dabei (7 Stunden), hat aber seine Rückzugsmöglichkeit.

Das ist auch nicht wirklich "Arbeit" für ihn, eher ein Spiel-Spaß-Futter Paradies :D Die Patienten lieben ihn alle und freuen sich mindestens so sehr wie er, wenn ich ihn dabei habe..

Mit den Logopäden feile ich im Moment noch an einem Konzept, wir wollen hier hier für Kinder/Jugendliche einsetzen.

Im Moment bringe ich ihm zum Beispiel bei, Kommandos nur auszuführen, wenn sie deutlich und z.B. ohne Lispeln ausgesprochen werden.

Das ist aber alles noch nicht wirklich spruchreif ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab mir grad deine Geschichte durchgelesen :)

Der Bericht von der Hospitation ,mit dem Jungen im Heim für schwerstmehrfachbehinderte Kinder, ist wirklich toll! :D

Konnte mich in die Situation richtig reinversetzen da mein erstes Praktikum im Förderbereich einer WfbM war. Ich finde gerade dort bekommt man das meiste "Feedback" bei seiner Arbeit.

Jetzt hab ich auch nochmal eine etwas genauere Beschreibung was später alles gefordert werden "könnte" :) Bisher waren meine Quellen immer recht.. nennen wir es mal oberflächlich... und genaue Aufagben waren da nicht unbedingt genannt (außer das Training auf Rollstühle etc., das wusste ich bereits als spezifische Aufgabe), z.B. war das Meideverhalten für mich neu :o

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vorsichtig, ich hab mich da etwas missverständlich ausgedrückt- ein souveräner und sicherer Hund, geht auch in ihm unvertrauten Situationen NICHT ins Meiden!

Wenn er das tut, dann hat er bereits Stress entwickelt und man hätte ihn schon früher aus der Situation nehmen müssen, denn grundsätzlich sollte die Arbeit mit dem Menschen nie Stress für den Hund sein- der kann nämlich viel zu schnell umschlagen, egal wie "nett" der Hund ist...

Du siehst- die ganze Sache ist richtig angepackt nix, was man mal eben so macht ;)

Meiner Meinung nach gehört dazu jede Menge Verständnis für das Tier, man sollte immer in der Lage sein, seinen Hund zu "lesen" und manchmal bräuchte man noch mindestens zwei Augen mehr, um ggf. auch noch die Menschen die in der Interaktion mit dem Tier sind im Blick zu haben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Du siehst- die ganze Sache ist richtig angepackt nix, was man mal eben so macht ;)

:D Deswegen möchte ich damit auch erst nach meinem Exam überhaupt anfangen - also da erst den Hund holen. Heißt ich hab noch ca. 1 1/2 Jahre vor mir... aber da ich bereits oft gelesen habe, dass man sich frühzeitig damit beschäftigen sollte - auch wegen dem Züchter, den Würfen etc.. - frage ich jetzt schon nach um später alles nicht auf einmal zu machen :D

Deswegen gucke ich jetzt schon welcher Hund passen könnte, welche geeigneten ich mögen könnte und was ich für die Ausbildung etc. alles wissen müsste ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schreibe dir mal eine pn, falls du noch Bedarf am Austausch hast. Mit Lea hast du hier ja schon eine kompetente Ansprechpartnerin gefunden. :)

Der Hund meiner Freundin ist übrigens auch groß und schwarz, mit Bollerkopp. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Therapiehunde sind was feines, meine beiden haben mit mir gemeinsam eine Ausbildung gemacht und gehen regelmäßig zu Einsätzen oder begleiten mich zur Arbeit.

Die Rasse ist eigentlich egal, der Charakter und euer Zusammenspiel ist wichtig. Während unserer Ausbildung waren Ridgebackmix, Terrier, Boxer u.a. Rassen vertreten.

Unsere HP ist auch online.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte einen Hovawart und kann nur sagen, lass es!

Ich war kein Anfänger und trotzdem hat der Hund alles von uns gefordert. Ich kenne Leute die hatten alles mögliche an Hunden, auch Herdenschutzhunde. Am Hovawart sind sie verzweifelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Geschwister gesucht, geb.19.09.2011, bunte Border Collies von Ahmesbach

      Hallo, ich bin auf der Suche nach Geschwistern von meiner Maus. Und zwar ist sie vom 19.09.2011von dem Züchter Herrn Scholz ( bunte Border Collies von Ahmesbach) aus Ludwigsau- Ersrode. Habt ihr selber welche von ihm oder kennt ihr jemanden der einen hat? Bis jetzt waren wir sehr erfolglos mit der Suche Wir sind mal gespannt ob wir hier Glück haben. Liebe Grüße, Corinna

      in Wurfgeschwister

    • Wintertaugliche Gassilampe gesucht

      Hat jemand einen Tipp für eine ordentliche Taschenlampe mit Kunststoff-Gehäuse?   Meine ‚Muss‘-Anforderungen sind: - Seitlicher Taster. Ich halte die Lampe zusammen mit Kasis Flexi in einer Hand und will sie schnell ein- und ausschalten können. - Formfaktor 1x 18650 oder notfalls 2x AA (hintereinander...) Akku. 1x AA hatte ich, ist mir zu kurz. - Öse für eine Handschlaufe. - Maximale Leistung min. 1W bzw. >100lm und noch wenigstens eine „Sparstufe“ mit geringerer

      in Hundezubehör

    • Dringend Zuhause gesucht - Senior Bingo gibt sich auf

      Ich teile das mal. Falls jemand einen Platz für den 12-jährigen Bingo frei hat. Hab selber schon überlegt ... https://www.facebook.com/cani.italiani/videos/vb.1596285127314992/584856845389406/?type=3&theater   Infos zu ihm auf der Homepage des Vereins: https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/bingo/   Sein Bruder Ciro ist schon in DE: https://www.facebook.com/pflegehund.ciro/

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierpension/Pflegestellen in Südspanien dringend gesucht!

      Zur Unterbringung von 3 Hunden aus der Perrera in Almeria bis zur Ausreise nach Deutschland suche ich dringend eine Hundepension und/oder Pflegestellen, die bereit sind, einen oder alle Hunde aufzunehmen. Die Hunde müssen nach der Tollwutimpfung noch mindestens 3 Wochen in Spanien verbleiben, da sie erst dann nach Deutschland einreisen dürfen. Wer kann helfen oder kennt jemanden, der helfen kann? Eilt und dringend!!! 

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Tipps für Urlaub in Süd-Ost-Dänemark gesucht, gern Süd-Fünen

      Hello,   meine früheren Mitbewohner und ich wollen Anfang nächsten Jahres ein, zwei Wochen in Dänemark urlauben. Da wir wegen diverser Umstände mit der Gegend etwas eingeschränkt sind, suchen wir ein Ferienhaus für 4 Erwachsene, 1 Kleinkind und 3 Hunde im Süden und an der Ostseeküste Dänemarks. Eine Freundin aus Dänemark hat uns Süd-Fünen als gutes Urlaubsgebiet empfohlen, kennt aber niemanden, der dort ein Ferienhaus hat und wir haben dort auch noch nicht so recht etwas gefunden. H

      in Urlaub mit Hund in Europa

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.