Jump to content
Hundeforum Der Hund
schnuffels

RTL Punkt 12: Bericht über Beschlagnahmung von Tieren

Empfohlene Beiträge

Hi,

hat einer von euch den Bericht bei RTL Punkt 12 gesehen wo es um Beschlagnahmung von Hunden und Pferden ging ?

Ich habs im Internet durch Zufall bei Wiebold TV Aktuell gesehen.

http://www.blaulichtreporter.de/rettet-eure-tiere-1.html

Ich war geschockt.

Zum Video -> https://docs.google.com/file/d/0B7BQH9EtqjaleFF3elhIeW0zcnM/view?pli=1&sle=true.

Falls dieses hier schon ein Thema war bitte löschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, aber der Artikel, gruselig.

Schlechte Rechtschreibung, reißerisch und einfach schlecht geschrieben.

Zum Rest, ich weiß, das der Fall der Pferde nicht so einfach ist.

Dort gibt es eine sehr lange Vorgeschichte.

So einfach ist das nicht, wie dort gesagt.

Aber zwischen den Vorfällen in SH eine Linie zu Giftködern zu ziehen, naja.

Hat für mich einen sehr faden Beigeschmack.

Und das Angela Merkel Angst vor Hunden hat, ist gesichert.

Deswegen jedoch zu sagen, die würde Hunde hassen, naja.

Ihr zu unterstellen, dass sie die Giftköder unterstützt und die Gesetze verhindert, bzw. gegen Tierhalter vorgeht, finde ich völlig daneben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Artikel ist doof, aber der RTL Bericht ist schon kraß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Geschichte mit dem Pferdestall hat eine Vorgeschichte, die gerne vergessen wird.....

Die Staatsanwaltschaft hatte gar keine andere Möglichkeit. Es ist gut, dass jetzt ertsmal die Besitzverhältnisse geklärt werden können und dass die Pferde, denen es wirklich schlecht geht, da dann dauerhaft rausgeholt werden können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit der Vorgeschichte zusammen ist es ja nur noch halb so spektakulär, für die Medien.

Für die Tiere ist die schrecklich.

RTL bringt die natürlich auch nicht, denen geht es ja um die Quoten,nicht um sachliche Berichterstattung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Angst bei ganz normalen Hundehaltern zu schüren, sowas finde ich voll daneben. Was soll das denn?

Ich finde nicht, das das OA zu schnell handelt, ich würde es mir wünschen wenn die mal ihrer Arbeit nachgingen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zufällig kenne ich ja ein paar Details aus der Vorgeschichte, in dem Stall.

Man hat über Jahre die Besitzverhältnisse der Pferde hin und her geschoben, damit die Staatsanwaltschaft nicht an die heran konnte.

Das Ergebnis ist halt nun zu sehen, es wurden ALLE beschlagnahmt und erst dann wieder heraus gegeben, als die Eigentümer einwandfrei feststanden.

Bedanken können sich die Unschuldigen bei den Stallbesitzern, die jahrelang alles getan haben, die Staatsanwaltschaft an der Nase herum zu führen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht in dem Beitrag und in dem Video nicht nur um die Pferde, auch Hunde wurden Beschlagnahmt. Für mich gehören Pferde auf die Weide und nicht von morgens bis abends alleine eingesperrt in engen Boxen.

Beispiel die beiden Doggen von der Rechtsanwältin. Die eine Dogge ist mittlerweile Tod. Die andere ist total abgemagert und wird ja wohl offensichtlich dort wo sie jetzt ist nicht gut behandelt :( Ich finde es unglaublich.

Da wo es wirklich mal angebracht wäre, wo Tiere wirklich misshandelt werden da wird meist weggeschaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Da wo es wirklich mal angebracht wäre, wo Tiere wirklich misshandelt werden da wird meist weggeschaut.

Genau so ist es leider.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Es geht in dem Beitrag und in dem Video nicht nur um die Pferde, auch Hunde wurden Beschlagnahmt. Für mich gehören Pferde auf die Weide und nicht von morgens bis abends alleine eingesperrt in engen Boxen.

Beispiel die beiden Doggen von der Rechtsanwältin. Die eine Dogge ist mittlerweile Tod. Die andere ist total abgemagert und wird ja wohl offensichtlich dort wo sie jetzt ist nicht gut behandelt :( Ich finde es unglaublich.

Da wo es wirklich mal angebracht wäre, wo Tiere wirklich misshandelt werden da wird meist weggeschaut.

Vielleicht, nur gaaanz vielleicht gab es ja Gründe, die es hier angebracht erscheinen ließen?

Es sollte aufgefallen sein, dass nur eine Seite befragt wurde (wobei von der Staatsanwaltschaft in einem laufenden Verfahren auch keine Antworten zu erwarten sind!)

Natürlich wird eine Hundehalterin nicht vor laufenden Kameras dazu stehen, dass irgendwo irgendwas falsch gewesen sein könnte.....

Irgendwer hat die Frau ja scheinbar angezeigt, denn auch hier oben in Kiel sind wir nicht so weit, dass Staatsanwälte einfach von sich aus in Häuser spazieren und Tiere wegholen.

Dazu kommt, dass es in der Regel erstmal Auflagen gibt (auch in S-H!). Wenn man sich an die nicht hält, muß man die Konsequenzen tragen.....

Wie oft wird hier, gerade hier im Forum nach OA, Verterinäramt etc geschrien?

Immer wieder, und das, wo IMMER nur eine Sicht der Dinge bekannt ist, nämlich die des Posters der über vermeintliche Mißhandlungen, unzurechende Erziehung / Ausbildung, fehlerhafte Haltung berichtet.....

Vielleicht, ganz vielleicht nur, sollte an mal überlegen, wenn man von zu Hause aus ständig fremde Leute geradezu aufhetzt sofort die Behörden einzuschalten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Blutspende bei Tieren: Der Hund, der Hunde rettet

      Vielleicht für den ein oder anderen interessant, so etwas zu wissen, deshalb hier der Link zum Thema: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.blutspende-bei-tieren-der-hund-der-hunde-rettet.04909d30-8e83-47ba-8dc8-ad1ab7b40ef2.html   Ich finde es natürlich gut, dass es so etwas gibt, bin wegen der Sedierung aber auch etwas skeptisch, ob ich das meinem Hund zumuten wollen würde.     

      in Gesundheit

    • Beschlagnahmung von unseren Hunden

      Am 19.7.stand plötzlich der Amtstierarzt vor unserer Tür und hat mit einem Schlüsseldienst einfach unsere Wohnungstür öffnen lassen und hat eine ohne Durchsuchung Befehl unsere Wohnung gestürmt. Mein Mann und ich waren völlig geschockt,er hat uns vorgeworfen,sie seien nicht sozialisiert, ungepflegt und krank. Das allerdings ist eine bösartige Unterstellung.Wir haben drei Dackel,die dem DTK angehören und da die Auflagen sehr streng sind,es sich um Ausstellungshunde bei Zuchtschauen hand

      in Plauderecke

    • Spende von gestorbenen Tieren an die Wissenschaft

      Hallo ihr lieben!    Eine Freundin erzählte mir, dass man sein Tier der Wissenschaft spenden kann.  Ich habe mir viel Gedanken gemacht und für mich ist das die beste Option, wenn es bei uns mal soweit ist. Wer weiß vielleicht bringt ja genau mein Tier neue Erkenntnisse , die der Zucht oder generell der Wissenschaft zugute kommen. anbei die E-Mail von Herrn Fischer mit Kontaktdaten. vielleicht möchte ja noch jemand spenden.   sollte das die falsche Rubrik sein, bitte ver

      in Regenbogenbrücke

    • Stresswert messbar bei Hunden/Tieren?

      Meines Wissens nach kann der Stresswert nicht gemessen werden. Aber es soll eine Studie geben, die man online nachlesen kann?! Entweder spinnt mein Handy oder Google findet nix!!

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Verbellen von Menschen/ Tieren am Zaun.Ist die Methode Unsinn?

      Hi Leute,   meine Freundin hat ein Problem: Ihre 7 Monate alten Hündin bellt am Gartenzaun Menschen und Tiere an, die vorbeigehen. Sie bekommt das einfach nicht in den Griff und die Nachbarn meckern dauernd. Nun hat sie sich wegen des Problems an eine Hundetrainerin, Swetlana Frenk, (   http://www.hundeschule-schlage.de/) gewandt, die nun morgen kommt. Um Zeit zu sparen hat meine Freundin ihr vorab so viele Infos wie möglich gegeben und da wir uns auch schon Gedanken gemacht haben, hat sie ihr

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.