Jump to content
Hundeforum Der Hund
Chico_Shinji

Vergleich vegetarisches Futter

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich ernähre mein Beaglemädchen vegan (seit über 2 Jahren, ihr gehts prächtig) und da ich immer wieder neues Futter entdecke, wollte ich hier mal nachfragen, welche Futterzusammenstellung am besten für meine Hündin ist.

Also erstmal einige Daten zum Hund: 3 Jahre alt, nicht kastriert, 10kg, normales Erscheinungsbild (also weder knochendünn noch mollig / Taille erkennbar, Rippen tastbar aber nicht sichtbar), mittlere Aktivität

Und hier einige Trockenfuttersorten, die ich so gefunden hab:

Benevo Dog Organic:

Zutaten:

Bio-Soja, Bio-Reis, Bio-Gerste, Bio-Hafer, Bio-Sonnenblumenöl, Zuckerrüben, Bierhefe, Mineralien, Vitamine

Analyse:

Rohprotein 20%Rohfaser 4%Rohfett 12%Rohasche 4%

Vitamine und Mineralien pro kg:

Vitamin A 10.000 I.E.Vitamin D2 1.500 I.E.Vitamin E 80 I.E. Kupfer (als Kupfersulfat) 16 mg

Benevo Dog:

Zutaten:

Soja, Mais, Reis, Sonnenblumenöl, Erbsen, Zuckerrüben, Bierhefe, Gemüsetrester*, Oligofructose, Mineralien, Vitamine

*Gemüsetrester Dies ist der faserige Teil von Gemüse, der übrig bleibt, nachdem der Saft extrahiert wurde. Er enthält Karotten, Sellerie, Rote Beete, Petersilie, Salat, Brunnenkresse und Spinat.

Analyse:

Rohprotein 21%Rohfaser 3,5%Rohfett 10%Rohasche 4%

Vitamine und Mineralien pro kg:

Vitamin A 15.000 I.E.Vitamin D2 1.500 I.E.Vitamin E 80 I.E. Kupfer (als Kupfersulfat) 16 mg

AmiDog:

Zutaten: Mais, Maiskleber, Maisöl, Proteinreis, Erbsen, Leinsamen, Fruchtfleisch von roter Beete, Kartoffelproteinextrakte, Bierhefe, Vitamine und Mineralstoffe, L-Carnitin, Vitamin E, Linolensäure (5,8%)

Analyse:

Feuchtigkeit: 8,00%

Rohprotein: 24,50%

Rohfett: 12,00%

Rohfaser: 3,00%

Rohasche: 6,00%

Vitamin- und Mineralstoffergänzung

(pro kg Produkt):

Vitamin A: 18.000 UI

Vitamin D3: 1.350 UI

Vitamin E: 265 mg

Kupfer: 20 mg

alsa-nature Vegetarisch:

alsa-nature Vegetarisch besteht aus leicht verdaulichem Mais, Reis, Gerste, Leinsaat, Bierhefe und Lecithin.

Zusammensetzung:

Getreide, pflanzliche Eiweißextrakte, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Öle und Fette, Saaten, Hefen, Lecithin, Mineralstoffe

Analytische Bestandteile:

Protein 23,00%, Fettgehalt 9,00%, Rohasche 5,80%, Rohfaser 2,20%, Calcium 1,05%, Phosphor 0,85%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:

Vitamin A: 14.000 IE, Vitamin D3: 1.875 IE, Vitamin E: 100 mg, Vitamin B1: 3,8 mg, Vitamin B2: 5,1 mg, Vitamin B6: 3,7 mg, Vitamin B12: 37,4 mcg, Vitamin C: 50 mg, Cholinchlorid: 2.000 mg, Pantothenat: 18,7 mg, Nicotinsäure: 42,1 mg, Folsäure: 0,9 mg, Biotin: 374 mcg, Eisen (Eisen-(II)-sulfat, Monohydrat): 210 mg, Mangan (Mangan-(II)-oxid): 75 mg, Zink (Glycin-Zinkchelat, Hydrat): 150 mg, Kupfer (Glycin-Kupferchelat, Hydrat): 10 mg, Jod (Calciumjodat): 1,0 mg, Selen (Natriumselenit): 0,2 mg

Technologische Zusatzstoffe pro kg:

stark tocopherolhaltige Extrakte natürlichen Ursprungs

V-Dog Flakes:

Zutaten: Weizen, Gerste, Mais, texturiertes pflanzliches Eiweiß, Vollfettsoja, Hochprotein-Soja, Sojaöl, Mineralien und Vitamine, natürliche Antioxidantien

Analyse: Rohprotein 20%, Rohfett 6%, Rohfaser 3%, Rohasche 6%, Feuchtigkeit 9%; Vitamin A 10.000 IU/kg, Vitamin D2 1.000 IU/kg, Vitamin E 50 IU/kg, Kalzium 1%, Phosphor 0,6%, Natrium 0,2%, Kupfer 15mg/kg, Energie 3.300 Kcal/kg

V-Dog Nuggets:

Zutaten: Weizen, Mais, Soja, Weizengrütze, Maisglutenmehl, Zuckerrübenbrei (mind. 4%), Sonnenblumenöl, Reis (mind. 4%), Nudeln (mind. 4%), Hefe, Mineralien und Vitamine, Leinsamen, Dicalciumphosphat, Natriumchlorid, Frucht-Oligosaccharide (0,4%), Bio-Rosmarin (0,1%), Bio-Petersilie (0,05%), Yucca-Extrakt

Analyse: Rohprotein 20%, Rohfett 8%, Rohfaser 4%, Rohasche 8%, Feuchtigkeit 9%; Vitamin A 15.000 IU/kg, Vitamin D2 1.500 IU/kg, Vitamin E 80 IU/kg, Kalzium 1,2%, Phosphor 1,1%, Natrium 0,55%, Kupfer 14mg/kg, Energie 3.300 Kcal/kg

Was meint ihr, welches Futter wohl am hochwertigsten ist bzw den Ansprüchen meines Hundes am besten gerecht wird?

Bitte keine Hinweise, dass ich meinem Hund Fleisch füttern sollte, da diskutier ich nicht, mich interessiert einfach nur die Meinung von Menschen, die sich mit solchen Analyseangaben auskennen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte keine Hinweise, dass ich meinem Hund Fleisch füttern sollte, da diskutier ich nicht...

Auch wenn du es nicht hören willst:

Wie du dich selber ernährst, ist deine Sache. Aber deinem Hund Vegane Ernährung aufzuzwingen finde ich unter aller Kanone, auch wenn du es nicht hören willst.

Wenn du mit Fleischfütterung nicht klarkommst, dann hättest du dir wohl lieber einen Pflanzenfresser anschaffen sollen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau diese Diskussion wollte ich nicht anfangen. :Oo

Wenn sich jemand mit Futterzusammensetzung und Analyseangaben auskennt, würd ich mich sehr über eine Einschätzung das angegebene Futter betreffend freuen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich habe nur eine Frage,

ich selbst bin Veggi und habe schon überlegt mal ab und an bei meinen Hunden so nen Veggi-Tag einzubauen.

Allerdings vertragen 3 meiner Hunde kein Weizen oder Soja.. ich muss da also auf getreidefreie Ernährung achten... zumindest bei Weizen und Soja, halbwegs glutenfrei hat man da eine Chance überhaupt ein Futter zu finden oder muss ich wie bisher selbst ein Gemüsetag herstellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Pferde fänden das Futter vermutlich gut... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Amidog und alsa-nature wären ohne Weizen und Soja (:

Wie gesagt, ich fütter meine Hündin seit ich sie hab vegan (sie ist jetzt 3 Jahre alt) und ihr gehts prima. Sie ist aktiv, hat glänzendes Fell und auch sonst keine Probleme (:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal anders rum gefragt: wie würde es dir gefallen, wenn du jemandem ausgeliefert wärest, der ganz alleine bestimmt, was du essen darfst und der dir täglich ausschließlich Fleisch und Tierische Produkte vorsetzen würde?

Und du absolut keine Chance hättest dem zu entgehen?

Ziemlich unfair was du mit deinem Hund veranstaltest.

Hunde sind nun einmal Fleischfresser

Erklär doch mal, warum du deinem Hund dies antust?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und falls sich wer fragt warum das Ganze:

Ich leb seit 7 Jahren aus ethischen Gründen vegan und ich seh nicht ein, warum ich meinen Hund mit Massentierhaltungsfleisch (bzw meist dem Abfall davon) füttern soll, wenns auch prima ohne Tierqual geht. Wenn ich jetzt merken sollte, dass es meinem Hund schlecht geht oder wenn der TA was zu bemängeln hätte, müsste ich wahrscheinlich den Kompromiss eingehn, auf Bio-Freiland-Fleisch umzusteigen oder ich sollte mir ernsthaft überlegen, ob ich Hunde halten will/kann. Allerdings lass ich die Kleine regelmäßig durchchecken und sie ist kerngesund. Ich hatte dem TA vor der Blutanalyse nicht gesagt, dass ich Shinji vegan ernähre und er hat mir die Ergebnisse mit nem begeisterten "Glückwunsch, Sie haben einen der gesündesten Hunde in der ganzen Klinik!" überreicht! Also seh ich nicht ein, warum ich jetzt darüber diskutieren sollte.

Und falls jetzt jemand mit "natürlich" kommt: an einem Hundeleben ist so gut wie nichts mehr natürlich, weder an der Leine laufen, noch in einem Haus zu leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also nochmal: Welches Futter ist eurer Meinung nach am besten? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn doch alles so toll ist, dein Hund laut Tierarzt super gesund ist, warum fragst du dann in einem Hundeforum nach?

Einbischen provozieren oder warum sonst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Yorkshire Terrier Futter / Pankreas

      Moin Moin, entschuldigt bitte, falls ich die falsche Kategorie im Forum wählte, wusste aber nicht wo mein Anliegen passender wäre. Meine Geschichte: Wir haben eine Yorkshire Hündin, dieses Jahr 11 Jahre geworden. Gesundheitlich ging es ihr bis heute immer ohne größere Krankheiten bestens. Es ist kein kleiner Yorki, mehr ein Maxi Yorki und wog knappe 6,4 kg (keine großartigen Fettpolster!) Einziges Manko bei ihr, die Zähne. So war es auch wieder vor ein paar Wochen, dass ihr ein Zahn

      in Gesundheit

    • Futter für schönes und starkes Fell

      Hallo liebe Community, ich melde mich mal heute mal mit einem anderen Thema. Momentan füttern wir Trocken und Nass gemischt für unsere Belka. Das Trockenfutter ist von Bosch und das Nassfutter ist Premiere. Sie nimmt eigentlich alles an Futter was sie kriegen kann. Sie kommt von der Straße, daher haben wir uns schon auf einen sehr haarenden Hund eingestellt. Ihr Fell wurde etwas gesünder, allerdings verliert sie immernoch soooo unglaublich viel Fell... Ich hatte früher m

      in Hundefutter

    • Suche gesundes Futter für meinem Pudel?

      Hallo an alle Habe von meinem Freund gestern eine schöne Pudel bekommen. Jetzt habe ich den Problem das ich nicht weiß  wo kann man ein gesundes Futter für Sie kaufen. Habe nachgedacht zu beginn das Futter in Supermarkt zu kaufen. Aber bin mir nicht sicher, ob das Futter dort gesund ist. Was denkt ihr darüber oder habt ihr zufällig einen Shop zu empfehlen.  

      in Hundefutter

    • Hundefutterhersteller Hill’s Pet Nutrition ruft Futter zurück

      Hills ruft Futter zurück, weil zu viel Vitamin D drin ist, das die Nieren schädigen kann.   https://www.focus.de/wissen/natur/hunde/akute-gefahr-fuer-hunde-nach-mehreren-todesfaellen-tierfutterhersteller-weitet-rueckruf-von-hundefutter-aus_id_10511400.html    

      in Hundefutter

    • Barf Futter verfeinern

      Hallo, ich habe eine Frage zum Thema BARF Fütterung. Gibt es die Möglichkeit für den Hund das Barf geschmacklich zu verfeinern? Ich habe hin und wieder das Problem das mein Hund das Futter stehen lässt.   Gruß Mrwuffi

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.