Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Platinum für Futtermilben-Allergiker?

Empfohlene Beiträge

Eine Bekannte hat einen Hund der allergisch auf Futtermilben reagiert. Zur Zeit wird er gebarft, dies wird aber aus persönlichen Gründen bald nicht mehr möglich sein.

Dosen-/Nassfutter zu füttern ist natürlich möglich, sie möchte aber auch zusätzlich Trockenfutter geben, auch als Leckerlie.

Die Herstellerfirma von Platinum wirbt ja dafür daß ihr Futter milbenfrei ist:

http://www.platinum.com/index.php/de/component/content/article/13.html

Gibt es hier schon Erfahrungen diesbezüglich?

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sammy hat Platinum ohne Probleme, sprich Juckerei, vertragen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wichtig ist dabei, das Futter nach Anbrechen der Packung so aufzubewahren, dass es zu keinem Befall kommen kann.

Evtl. einfrieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Werde ich meiner Bekannten so weitergeben, danke euch! :)

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund hat zwar keine Milbenallergie, ist dafür aber insgesamt sehr empfindlich. Platinum ist das einzige, was er ohne Probleme verträgt, scheint also gut zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also soweit ich weiß (und ich kenne mich mit Futter ein bisschen aus ;) ) ist die einzige Milbenart, welche die Trockenfutter Herstellung überleben kann die Weizenmilbe.

Folgedessen müsste es reichen wenn du ein Weizenfreies Futter suchst.

Das nächste ist die Lagerung - Dunkel und vor allem trocken (ganz wichtig). Am besten in einer dicht schließenden Futtertonne, durch den Luftabschluss können etwaig vorhandene Milbeneier nicht schlüpfen.

Platinum ist definitiv ein gutes Futter, da kannst du normal nichts falsch machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...