Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gast

Platinum für Futtermilben-Allergiker?

Empfohlene Beiträge

Eine Bekannte hat einen Hund der allergisch auf Futtermilben reagiert. Zur Zeit wird er gebarft, dies wird aber aus persönlichen Gründen bald nicht mehr möglich sein.

Dosen-/Nassfutter zu füttern ist natürlich möglich, sie möchte aber auch zusätzlich Trockenfutter geben, auch als Leckerlie.

Die Herstellerfirma von Platinum wirbt ja dafür daß ihr Futter milbenfrei ist:

http://www.platinum.com/index.php/de/component/content/article/13.html

Gibt es hier schon Erfahrungen diesbezüglich?

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sammy hat Platinum ohne Probleme, sprich Juckerei, vertragen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wichtig ist dabei, das Futter nach Anbrechen der Packung so aufzubewahren, dass es zu keinem Befall kommen kann.

Evtl. einfrieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Werde ich meiner Bekannten so weitergeben, danke euch! :)

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund hat zwar keine Milbenallergie, ist dafür aber insgesamt sehr empfindlich. Platinum ist das einzige, was er ohne Probleme verträgt, scheint also gut zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also soweit ich weiß (und ich kenne mich mit Futter ein bisschen aus ;) ) ist die einzige Milbenart, welche die Trockenfutter Herstellung überleben kann die Weizenmilbe.

Folgedessen müsste es reichen wenn du ein Weizenfreies Futter suchst.

Das nächste ist die Lagerung - Dunkel und vor allem trocken (ganz wichtig). Am besten in einer dicht schließenden Futtertonne, durch den Luftabschluss können etwaig vorhandene Milbeneier nicht schlüpfen.

Platinum ist definitiv ein gutes Futter, da kannst du normal nichts falsch machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Platinum als alleiniges Welpenfutter?

      Hallo,  ich bin ganz neu hier und wollte mal fragen, ob es in Ordnung ist, meinem Havaneser Welpen (ausgewachsen ca. 7 Kg und 27cm) die nächsten 10 Monate mit Platinum Puppy Chicken als Alleinfutter zu versorgen? Oder ist dort irgendetwas zu bedenklich? Perfekt bekommt man es nie, aber 10 Monate sind eine lange Zeit und ich möchte ihr natürlich auch nicht schaden - wenn ich aber merke, sie kommt damit klar, würde ich es auch gerne 10 Monate durchfüttern und danach auf ein „Erwachsenenfutter“ umsteigen..   Danke schon mal und liebe Grüße

      in Hundefutter

    • Wer hat Erfahrungen mit dem neuen Platinum Adult Iberico+Greens?

      Ganz neu auf dem Markt, mit 70% frischem Schweinefleisch. Wer hat es bereits gefüttert oder mal Proben gehabt?

      in Hundefutter

    • Erfahrungen mit Trockenfutter von Platinum gesucht

      Hallo, wer von euch füttert platinum Trockenfutter? Schreibt mir doch eure Erfahrungen!

      in Hundefutter

    • Platinum Adult Huhn 4 x 5kg

      Da Holly es nicht verträgt, biete ich unseren "Rest" Platinum an. Ein Sack wurde mit Klebeband versiegelt, da der Kater versucht hat, ans TroFu zu kommen. Allerdings vergeblich Sonst alle dicht, dunkel und trocken gelagert und natürlich unangebrochen. Es sind noch 4 Säcke á 5kg da. Wer interesse hat, soll sich doch bitte melden.

      in Suche / Biete

    • Von Platinum auf Wolfsblut umstellen

      Huhu! Ich möchte, sobald mein Platinum alle ist, auf Wolfsblut umsteigen. Das wollte ich immer schon mal ausprobieren und ich hab jetzt mal hin und hergerechnet - das nimmt sich im Prinzip nicht viel preislich und von der Qualität ist WB ja doch besser, wenn ich das richtig verstanden habe. Takoda hat durch die vielen Medis, die er am Anfang nehmen musste, eine etwas ruinierte Darmflora. Jetzt wirds schon besser, aber ich würde gerne mal getreidefrei füttern, auch um zu schauen, ob das Kauen an den Pfoten dann besser wird. Die TÄ hatte auch mal was von Verdacht auf Allergie in den Raum geworfen, aber seitdem die Milben weg sind, kratzt er sich nicht mehr. Trotzdem würde ich gerne erstmal was schonendes füttern. Ich hab jetzt das "Range Lamp" von Wolfsblut im Auge. Was meint ihr denn, welche Sorte für Takoda am besten ist? Ich weiß nicht, ob er schon mit wachsen durch ist, oder ob er nochmal nen Schub bekommt (glaube aber, dass es maximal noch 5cm in den nächsten Monaten werden). Er ist jetzt ca 8 Monate alt. Sportlich ist er schon, aber "arbeiten" tut er nicht wirklich, nur eben seine tägliche Rennrunde. LG, Lunai

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.