Jump to content
Hundeforum Der Hund
Simone0105

Was kann ich tun? Trixi findet keine Ruhe

Empfohlene Beiträge

Liebe Foris,

ich muss euch was etwas fragen. Meine 6 Monate alte Border Collie-Mischlingshündin schläft nachts höchstens 2-3 Stunden.

Ich habe eine Box gekauft, die sie aber noch nicht annimmt.

Ich habe sie untersuchen lassen, auch Blut, ist alles in Ordnung.

Egal was man tagsüber mit ihr macht, sie turnt fast die ganze Nacht

rum.

Ob man 3 x 20 Minuten mit ihr geht, oder 2 x 40 Minuten,

oder bisschen Kopfarbeit, und im Garten spielen, sie findet kaum

Ruhe. Ich habe jetzt auch seit 4 Monaten kaum geschlafen.

Ich war gestern eine grosse Runde auch im Wald unterwegs.

Als normaler Spaziergang wären das vielleicht 60-70 Minuten.

Wir haben das in 45 Minuten geschafft.

Sie ruht dann vielleicht 15 Minuten und jaunert dann schon wieder

rum, das wir was machen. Ich ignoriere das, aber dann turnt sie in der

Wohnung rum.

Sie zeigt danach keine Müdigkeit oder sonstiges.

Aber ich kann doch mit einem 6 Monate alten Hund nicht 3 Stunden

am Tag laufen.

Habt ihr einen Rat für mich ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube genau das ist das Problem. Du machst zu viel (auch wenns da jetzt so steht ist das kein Vorwurf, nur mein Gedanke dazu).

Ein Hund in diesem Alter, gerade bei Angehörigkeit dieser Rasse, der hätte bei mir in den erstem Monaten nur gelernt zu Ruhen.

Jetzt würde ich das Programm einfach runter fahren, kurze Runden, wenig Beschäftigung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was gerade ein Border im ersten Jahr braucht und lernen muß, ist es Ruhe zuhalten.

Fahr mal dein Programm drastisch runter

Edit: zu spät gesehen - von wegen zwei Doofe ein Gedanke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für Deine Antwort.

Ich habe schon mehrfach auch wenig gemacht.

Nur einmal 25 Minuten Spaziergang. Kopfarbeit mache

ich nur jeden 3-4. Tag.

Hab den Spaziergang um verschiedene Zeit gemacht.

Normal gehe ich morgens so gegen 09.15 und dann 18.00 Uhr.

Den abendlichen habe ich dann auf 20.30 gelegt. Oder gar nicht,

sondern nur einmal morgens.

Es ist egal, ob sie am Tag 2 Stunden ausgelastet war, oder 1 Stunde oder 3,5

sie zeigt immer das gleiche Verhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo schläft Dein Hund denn?

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man so Unruhe-Geister am besten runter fährt, wenn sie Körperkontakt haben.

Anfangs dabei die Ohren ausstreichen bringt auch viel- Zwangskuscheln halt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also die Regel waren seit 4 Wochen, morgens und Abends etwa 30 Minuten Spaziergang wo sie schnüffeln darf, wir rennen mal, meist treffen wir andere Hunde.

Spielen waren dann etwa am Tag 25 Minuten. Auf 2-3 mal aufgeteilt.

Bei schönem Wetter ist sie 3,4 Stunden im Garten. Da liegt sie oft in

der Sonne, buddelt mal Löcher, beobachtet die Leute.

Und da dachte ich, das ihr die 2 x30 Minuten und die 25 Minuten spielen

nicht reichen, weil sie so aufgedreht ist.

Ist das auch schon zu viel ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei so einem Hund würde ich fast sagen ja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok.

Es ist manchmal schwer es zu ignorieren, wenn sie Action will.

Sie jammert dann hier rum, stupst mich an und rennt von einem

Zimmer ins andere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch da: Körperkontakt und gemeinsames Ruhen. :)

Wenn ein Hund einmal gelernt hat, wie toll Entspannung ist, sucht er diese von sich aus.

Dann muss eben das ein oder andere mal liegen bleiben, erstmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das werde ich mal machen.

Ich lege mich mit ihr hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruhe/Entspannung über Ernährung/Barf?

      Hallo!   Ich barfe meine Hündin seit etwa 1 ½ Jahren. Sie erhält Fleisch und Gemüse in einem Verhältnis von 75:25. Sie erhält überwiegend Rindermuskelfleisch, aber auch 1x die Woche Lachs sowie ab und zu Lamm und Wild.   In ihrer Gassigruppe wurde mir berichtet, dass sie sehr hyperaktiv ist und schnell speichelt und allgemein, sie schnell aufdreht.   Sie ist fast 4 Jahre alt und ein Cockerspaniel-Mädchen (kastriert). Bei mir ist sie auch immer etwas zappelig.  

      in BARF - Rohfütterung

    • "Lass die Kleinen in Ruhe"

      Hier in unserer Ecke der Welt nimmt die Zahl der Hunde stetig zu, und ganz besonders die Zahl der kleinen und sehr kleinen Vierbeiner. Spock ignoriert kleinere Hunde meistens, nett ist er immer zu ihnen, aber sobald so ein Krümel Kontakt mit Spock hatte, findet dieser, dass andere größere Hunde, die auch mal schnuppern möchten, doch bitte weitergehen sollen. Dieses Verhalten wird augenscheinlich durch die Körpersprache mancher Winzlinge verstärkt, die bei Ansicht ei

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Letzte Ruhe mit Hund

      http://www.t-online.de/lifestyle/id_74300570/braubach-und-essen-hier-sind-mensch-und-tier-auf-ewig-vereint.html   Wie findet ihr das? Ich könnte es mir gut vorstellen...   LG, Kerstin

      in Plauderecke

    • Junghund: Erst Ruhe, dann alleinebleiben?

      Hallihallo, ich habe schon viel in diesem Forum mitgelesen und auch einiges umsetzen können, habe jetzt aber doch noch eine Frage, die etwas individuelles ist.   Wir haben einen 8 Monate jungen Labradormischling, den wir mit 4 1/2 Monaten aus dem Tierschutz bekommen haben. Es ist für mich und meinen Partner der erste Hund. Daher sind wir noch recht unerfahren, haben aber recht viel gelesen.  Unser "Problem" ist folgendes: Milo hat Schwierigkeiten wirklich zur Ruhe zu kom

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund kommt nicht zur Ruhe

      Liebe Community,   meine Freundin und ich sind seit Anfang Dezember stolze Frauchen eines nun etwa 5 Monate alten Rüden-Mischlings aus dem polnischen Tierschutz. Er entwickelt sich prächtig und zahnt gerade extrem. Einige Kommandos beherrscht der kleine Mann bereits.   Nur leider ist es so, dass er, vor allem wenn er mit mir allein ist, nicht zur Ruhe kommt. Bis nachmittags ist meine Freundin mit ihm allein, da gibts keinerlei Probleme. Er nimmt sich seine Ruhezeiten ausgiebi

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.