Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
KleinEmma

Angebot vom Wildtierpark etwas merkwürdig, oder?

Empfohlene Beiträge

Gestern erzählte mir eine Bekannte, dass ihre Kids nun bald zu einem Wildtierpark fahren und dort das Waldschulheim nutzen.

Was ich so auf der Webseite sah, gefiel mir ganz gut...bis ich in der Kategorie "Waldschulheim" stöberte.

Ganz unten ein Foto, von Kindern im Indianerkostü, die mit Pfeil und Bogen auf einen Pappwolf schießen.

Ich sehe ja nicht alles bierernst, aber das finde ich nun ziemlich daneben, oder?

http://wipaki.de/waldschulheim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gehts Dir um den Wolf bzw. das Verhältnis von Kindern zu Tieren oder um die

"unpassende" Beschäftigung für die kids?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ja, finde ich auch etwas befremdlich. Es gibt sicherlich Schlimmeres, aber es muss ja nun auch nicht sein. Eine Zielscheibe tut´s auch. Und ist sogar besser, denn da geht es nach Punkten. Was soll denn hier ein guter Schuss sein? Wenn man den Kopf trifft oder das Herz?

Nein, das ist nicht schön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir gehts um das Verhältnis Kinder-Tiere. Wie Kerstin schon sagt, könnte man ja statt des Pappwolfes eine Zielscheibe aufhängen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Find ich jetzt auch nicht so toll.

Zumal das ja nicht nur eine Silhouette ist, sondern auch noch schön angemalt mit Gesicht und Augen, die die Kinder beim Schießen noch ansehen.

Würde ich für meine Kinder, wenn ich denn welche hätte, nicht wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OK, - dann mache ich mir vielleicht 'mal (wieder) Gegner:

i c h finde, man sollte "die Kirche im Dorf lassen "u. obwohl ich nicht immer alles so locker sehe,

Ich sehe ja nicht alles bierernst

wirkt es auf mich schon so - nix für ungut, Marion! :yes:

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke jutta.... das dachte ich mir gerade ebenfalls. Man kann sich auch über jeden Mist aufregen. Als ob die Kinder nicht zwischen einer Pappfigur und einem echten Lebewesen unterscheiden könnten. Oder vllt. deshalb ab sofort im Wald oder sonstwo auf die Jagd gehen würden *augenverdreh und kopfschüttel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Als ob die Kinder nicht zwischen einer Pappfigur und einem echten Lebewesen unterscheiden könnten.

Die Kinder / Jugendlichen können ja auch zwischen Gewaltvideos/Spielen und der Realität unterscheiden.

Oder doch nicht alle ????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann sollte man aber auch soweit gehen, dass weder Cowboy und Indianer, keinerlei Polizeispiele etc in der Kinderwelt stattfinden.

Damit könnte man ja schon im Kindesalter einen Amokläufer heranziehen :kaffee:

(und dazu brauchen die Kiddies noch nicht mal Spielzeugwaffen sondern den Daumen)

Man kann das ja beim Anbieter thematisieren - ich wäre schon interessiert an deren Gedankengänge bei der Pappfigur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Originalbeitrag
Originalbeitrag

Als ob die Kinder nicht zwischen einer Pappfigur und einem echten Lebewesen unterscheiden könnten.

Die Kinder / Jugendlichen können ja auch zwischen Gewaltvideos/Spielen und der Realität unterscheiden.

Oder doch nicht alle ????

So wie nicht jeder Erwachsene zwischen Realität und Ponyhofleben unterscheiden kann... :kaffee:

Und bitte auch keine Fernsehsendungen mehr laufen lassen in dem von "Ausrottung durch den Menschen" bestimmter Tierarten oder sonstige Gewalt vorkommt.

Und wenn wir so schön dabei sind bitte auch keine Märchen mehr, bei denen Tiere vom Wolf gefressen und diesem anschliessend der Bauch aufgeschnitten wird, usw. usw..... fördert alles die Gewalt *ganzernstgugg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Seriöses Angebot?

      Hallo ihr Lieben.  Ich habe mal eine Frage. Und zwar geht es um eine Züchterrin die einen Junghund verkauft. Knapp 1,5 Jahre. Dieser soll das selbe kosten wie ein Welpe in ihrer Zucht. Die Bedingung wäre das dieser Hund noch eine Ausstellung mit macht und sie ihn wenn sie ihn braucht zum decken ausleihen kann.   Was haltet ihr davon? Ist sowas üblich?  Lg 

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Angebot: Wacom Intuos Pen Small inkl. Photoshop Elements 14

      Ich hoffe das ist ok, ich finde das Angebot sehr gut und wollte es mal weitergeben   http://www.edv-buchversand.de/adobe/product.php?cnt=product&id=wa-932&apid=67053   hab ich mir bestellt, schon wegen des Tablets. Photoshop Elements soll auch nicht verkehr sein.

      in Fotografie & Bildbearbeitung

    • Seltsames Angebot vom Autohaus

      Ich weiß, dies hier ist ein Hundeforum. Doch tummeln sich hier viele Leute mit breit gestreutem Wissen und daher poste ich das mal hier.

      Hat irgendwer von Euch schonmal so ein Angebot erhalten?
      Folgender Ablauf:

      Bei diversen Onlineportalen für PKWs und auf der Händler-Homepage wird ein Neufahrzeug angeboten. Sagenhaft günstiger Barzahlungspreis (ca. 30 % unter Listenpreis). Mit dem Zusatz "MwSt. kann ausgewiesen werden.", sonst keine Einschränkungen genannt.
      Im ersten Bild sieht man das Auto in einem Rahmen mit den Worten "Für die Familie."
      Der private Interessent ruft im Autohaus an und bekommt auf seine Anfrage zu dem PKW die Aussage, dieses Angebot gelte nur für Gewerbetreibende.
      Als der Interessent darauf hinweist, dass er als Privatperson das Auto kaufen möchte, bekam er zur Antwort, man könne auch für den privaten Interessenten diesen Preis bieten.

      Also wird ein Besichtungstermin für das Fahrzeug vereinbart. Barzahlung ist möglich. Am Auto selbst hängt das Angebot mit diesem Preis ebenfalls, auch hier ohne jegliche Einschränkungen.

      Im Autohaus dann das Erstaunliche: Das Angebot für den Privatinteressenten sei nur unter folgenden Voraussetzungen möglich: Das Auto kostet 1.500 Euro mehr als im Angebot genannt und muss selbst dann noch für 3 Monate auf die (auto)hauseigene Mietwagenfirma zugelassen werden. Die Versicherung hingegen läuft über den privaten Käufer.

      Nach mehr als 2 Stunden, in denen die Interessenten nicht locker gelassen und auf dem ursprünglichen Preis bestanden haben (und ein Telefonat mit dem Verkaufsleiter, der nicht im Haus war, stattfand), besteht folgendes Angebot: Sagenhaft günstiger Preis gilt nun auch für den Privatkäufer, aber es wird vom Autohaus her nach wie vor darauf bestanden, dass das Auto für 3 Monate auf ein Gewerbe, gerne auf die hauseigene Mietwagenfirma angemeldet wird und dann erst auf den privaten Interessenten übergeht.
        Dass das nicht seriös ist, ist klar.

      Denn - nicht geklärte Fragen - wird der Interessent kaum den Kaufpreis zahlen, obwohl das Auto nicht in sein Eigentum übergeht, sondern in das der Mietwagenfirma.
      Wenn der Interessent ein Auto versichert, dass als Mietwagen geführt wird, dass sich noch dazu nicht in seinem Eigentum befindet, wie hoch ist dann die Prämie? Garantiert höher, als wenn nur Käufer und der Partner den Wagen fahren.
      Der Ablauf selbst lässt viele Fragen offen, die jedoch nicht geklärt wurden, weil das Autohaus ja dann davon hätte ausgehen können, dass der Interessent sich auf diesen Deal einlassen würde.

      Wo sind aus Eurer Sicht die Haken und welche Möglichkeiten hat man, dagegen vor zu gehen? Es geht einerseits vermutlich um die Mehrwertsteuer und andererseits um die Gewährleistung. Denn beides wäre beim Kauf durch einen gewerblichen Käufer anders als bei Privat.

       

      in Plauderecke

    • Onlineshop Angebot :D

      hallo zusammen,   ich hab letzte Woche mal für Pongo online recherchiert und habe einen tollen Shop entdeckt. Futter und GelenkStcik habe ich bstellt.   Am Freitag kam das Päckchen, super lieb verpackt, versandkostenfrei und sogar ein gratis Produkt (Umgebungsspray 13€)   http://www.tiergesundheit-24.de/   Vielleicht mag ja wer reinschauen   LG Lea

      in Hundezubehör

    • Brauche Hilfe/Durchblick bei diesem Hundefutter-Angebot

      Hallo zusammen,   ich habe von einer Bekannten den Tipp über diese Internetseite bekommen. Jetzt hab ich da nachgeschaut, was die alles anbieten und bin etwas leicht überfordert von dem Angebot. Es gibt einfach so viel Auswahl und ich blick nicht durch, wo ich noch zufüttern muss und was als Alleinfuttermittel gilt. Helft ihr mir?   http://www.das-tierhotel.de/home

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.