Jump to content
Hundeforum Der Hund
kamiko

Wenn der Hund an der Trennung zerbricht (und dann kommt die Ruhe nach dem Sturm)

Empfohlene Beiträge

boah ja aussortieren erleichtert ungemein wenn man die Zeit dazu hat. Bei uns mußte es zum Ende zu dann schnell gehn, also haben meine Mädels ohne sortieren alles was sie noch in der Wohnung und im Keller fanden in Kartons gestopft und ab damit in den Kastenwagen *gg* Im Haus dann einfach schnell schnell alles mal in den Keller......ganz ehrlich ich hab noch immer Kartons stehn und sortiere und werf weg was schon lang weg gehört hätte. :Oo

Drück die Daumen für einen reibungslosen Umzug, wenn du es geschafft hast, wirds richtig toll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wenn du Hilfe zum Schleppen brauchst... :kuss:

Danke fuer das Angebot. Wir sind gut versorgt. :):kuss:

Wann brauchst du Hilfe fürs Aussortieren?

Aeh, genau DAS ist der Knackpunkt. :D Da kann mir keiner helfen, weil ich selbst entscheiden muss. ;)

Aber trotzdem Danke fuer das Angebot. :kuss:

Bei uns mußte es zum Ende zu dann schnell gehn, also haben meine Mädels ohne sortieren alles was sie noch in der Wohnung und im Keller fanden in Kartons gestopft und ab damit in den Kastenwagen *gg*

:D

Das kannst du so machen, wenn du eh alles mitnehmen musst. ;)

Nach 8 gemeinsamen Jahren geht das nicht so einfach, weil unsere Dinge ja auch teilweise vermischt sind und aufgeteilt werden muessen.

Manches muss abgesprochen werden und andere Dinge sind dafuer ganz klar zuteilbar, wem was gehoert.

Na jetzt kanns doch was werden und über die tollen neuen Sachen freut man sich noch extra.

Son bisschen aussortieren fällt dann doch nicht weiter ins Gewicht.

(Gott oh Gott, ich HASSE aussortieren)

Danke :motz:

Genau sowas brauch ich jetzt.....

Oh Gott, das ist schon fast zu meinem Mantra mutiert :so:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uii, das geht ja voran :)

Bei uns werden heute alle Möbel, außer dem Sofa, abgeholt. Morgen richten wir uns dann komplett neu ein. Also hieß es jetzt hier auch aussortieren.

Morgen noch die Klamotten (das mache ich wenn ich die Sachen in den neuen Schrank einräume) und dann haben wirs geschafft.

Ich fühle mit dir. Zum Glück müssen wir nicht die "Meins-Deins" Entscheidung treffen sondern nur die "Müll" Entscheidung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Bei uns mußte es zum Ende zu dann schnell gehn, also haben meine Mädels ohne sortieren alles was sie noch in der Wohnung und im Keller fanden in Kartons gestopft und ab damit in den Kastenwagen *gg*

:D

Das kannst du so machen, wenn du eh alles mitnehmen musst. ;)

Nach 8 gemeinsamen Jahren geht das nicht so einfach, weil unsere Dinge ja auch teilweise vermischt sind und aufgeteilt werden muessen.

Manches muss abgesprochen werden und andere Dinge sind dafuer ganz klar zuteilbar, wem was gehoert.

Verstehe ich, das hab ich ein paar Jahre zuvor mitgemacht, Trennung nach 20 Jahren, gsd konnte ich die Wohnung behalten mit den Kindern und Hund....dafür schnappte sich der Exmann was ihm passte und ließ sehr viel zurück, was keiner brauchte....naja vergangen und vergessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jenny, da habt ihr ja auch ganz schoen was um die Ohren. :)

Ach, nur Muell aussortieren waere schoen. An allen anderen Dingen haengen ja auch noch Erinnerungen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann ich dir nachfühlen…

Zwar ein wenig anderer Grund gewesen, aber als wir die Wohnung meiner Oma aufgelöst haben… Da habe ich auch bei vielen Sachen schlucken müssen…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, genauso gehts mir hier auch. :)

Bloede ist das :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jo. Aber man kommt darüber hinweg :)

Ganz bestimmt :D

Wenn ich aus dem Nähkästchen plaudern darf, das kurioseste, was wir ausgemistet haben, waren Pferdehaare… Die von meiner Ururgroßmutter stammten… :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wann brauchst du Hilfe fürs Aussortieren?

Aeh, genau DAS ist der Knackpunkt. :D Da kann mir keiner helfen, weil ich selbst entscheiden muss. ;)

Aber anderen fällt die Entscheidung leichter! :D Ich bräuchte auch dringend mal einen Entscheidungshelfer, der sagt, DAS brauchst Du im Leben nicht mehr!

Wenn ich nur an meinen Keller denke----grusel!

Aber irgendwann, wenn meine jetzigen Pläne realisiert werden, muss ich! Und unter Druck funktioniere ich besser! ;)

Ich wünsche Dir alles Gute bei den Wegwerfentscheidungen! Und bei der Aufteilung/Verteilung der Sachen! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Aber anderen fällt die Entscheidung leichter! :D

:o

Bist du jeck! Wer weiss, was fuer Renate nicht wertvoll genug ist :D

Kann da auch ne Anekdote zu erzaehlen....

Aussortieren alter Buecher, als mein Lebensgefaehrte verstorben war. Popsi und ich aufm Entsorgungsplatz....Transporter bis oben hin mit "guten" und Buecher-Abfall-Kisten voll.... quatschen...und schmeissen die Kartons mit den guten Buechern in den Schredder :zunge:

Tage spaeter hab ich das erst zu Hause bemerkt....Zu spaet....Alles kleine bunte Streifen :so

Calissa, die story ist ja cool mit den Haaren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruhe/Entspannung über Ernährung/Barf?

      Hallo!   Ich barfe meine Hündin seit etwa 1 ½ Jahren. Sie erhält Fleisch und Gemüse in einem Verhältnis von 75:25. Sie erhält überwiegend Rindermuskelfleisch, aber auch 1x die Woche Lachs sowie ab und zu Lamm und Wild.   In ihrer Gassigruppe wurde mir berichtet, dass sie sehr hyperaktiv ist und schnell speichelt und allgemein, sie schnell aufdreht.   Sie ist fast 4 Jahre alt und ein Cockerspaniel-Mädchen (kastriert). Bei mir ist sie auch immer etwas zappelig.  

      in BARF - Rohfütterung

    • "Lass die Kleinen in Ruhe"

      Hier in unserer Ecke der Welt nimmt die Zahl der Hunde stetig zu, und ganz besonders die Zahl der kleinen und sehr kleinen Vierbeiner. Spock ignoriert kleinere Hunde meistens, nett ist er immer zu ihnen, aber sobald so ein Krümel Kontakt mit Spock hatte, findet dieser, dass andere größere Hunde, die auch mal schnuppern möchten, doch bitte weitergehen sollen. Dieses Verhalten wird augenscheinlich durch die Körpersprache mancher Winzlinge verstärkt, die bei Ansicht ei

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Letzte Ruhe mit Hund

      http://www.t-online.de/lifestyle/id_74300570/braubach-und-essen-hier-sind-mensch-und-tier-auf-ewig-vereint.html   Wie findet ihr das? Ich könnte es mir gut vorstellen...   LG, Kerstin

      in Plauderecke

    • Junghund: Erst Ruhe, dann alleinebleiben?

      Hallihallo, ich habe schon viel in diesem Forum mitgelesen und auch einiges umsetzen können, habe jetzt aber doch noch eine Frage, die etwas individuelles ist.   Wir haben einen 8 Monate jungen Labradormischling, den wir mit 4 1/2 Monaten aus dem Tierschutz bekommen haben. Es ist für mich und meinen Partner der erste Hund. Daher sind wir noch recht unerfahren, haben aber recht viel gelesen.  Unser "Problem" ist folgendes: Milo hat Schwierigkeiten wirklich zur Ruhe zu kom

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund kommt nicht zur Ruhe

      Liebe Community,   meine Freundin und ich sind seit Anfang Dezember stolze Frauchen eines nun etwa 5 Monate alten Rüden-Mischlings aus dem polnischen Tierschutz. Er entwickelt sich prächtig und zahnt gerade extrem. Einige Kommandos beherrscht der kleine Mann bereits.   Nur leider ist es so, dass er, vor allem wenn er mit mir allein ist, nicht zur Ruhe kommt. Bis nachmittags ist meine Freundin mit ihm allein, da gibts keinerlei Probleme. Er nimmt sich seine Ruhezeiten ausgiebi

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.