Jump to content
Hundeforum Der Hund
kamiko

Wenn der Hund an der Trennung zerbricht (und dann kommt die Ruhe nach dem Sturm)

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

Ist denn ihr Herrchen noch "greifbar", sprich in der Wohnung? Warum schneidet er sie? Das wird sie vermutlich überhaupt nicht verstehen, und ich verstehe es ehrlich gesagt auch nicht. Kann man die Liebe zu einem Hund einfach abstellen? Ist man nicht mehr verantwortlich, nur weil man sich vom Lebenspartner trennt? Wäre das mit gemeinsamen Kindern genau so (ich gebe zu, das ist ein harter Vergleich, aber so weit nicht weg)?

Sie wird "geschnitten", weil sie mein Hund ist und ich sie auch behalten werde. :(

Mein Hund, meine Verantwortung, mein Leben...

Mehr kann ich dazu nicht sagen. :(

Ich finde dieses Schneiden auch furchtbar, vor allem, weil er sie auch bewusst mit angeschafft hat und immer gern was mit ihr gemacht hat.

Absprachen sind zur Zeit ueberhaupt nicht moeglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach herrje... :(

Wie lange werdet ihr noch die gemeinsame Wohnung haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist natürlich sehr belastend, gerade wenn man sich dann noch oft sieht, er aber den Hund, der ja als allerletzter was für die Trennung kann, auch noch so "quält".

Ich denke mir, je schneller du (oder er) für eine räumliche Trennung sorgt, umso schneller wird Holly auch damit abschließen können.

So wie es jetzt ist, ist es für alle eine Zumutung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Gebärmutterentzündung

:o Ich lass das abklaeren!

Hilde, ich weiss nicht.

Muck, die Situation ist echt aetzend. Da hast du Recht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe, er liest hier mit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Echt besch* so etwas :(

:knuddel

Diese Kröte müsst ihr beide schlucken und verarbeiten… Das braucht Zeit.

Wenn du kannst, dann versuche dir eine Auszeit zu nehmen. Wenn geklärt ist, wer wo bleibt. Wegfahren, Tapetenwechsel, mit jemanden reden… Mehr fällt mir dazu auch nicht ein :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drück dich mal aus der Ferne, mehr fällt mir gerade nicht ein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, ich kann mir gut vorstellen das herade dieses schneiden die Holly sehr mitnimmt. Sie wirds auch nicht verstehen können wieso 'Herrchen' plötzlich so ist.

ich finds ehrlich gesagt doof das der Hund so behandelt wird, der kann ja nun ga nix dafür auch wenn sie bei dir bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir fällt dazu noch ein, das sowas hier nicht hin gehört und wenn er hier mitliest, das ganz sicher nicht förderlich für das Klima in Eurer Wohnung ist.

Holly sollte nicht instrumentalisiert werden und wenn sie dir wichtig ist, dann sorgst du dafür, dass das Ganze ruhig über die Bühne geht.

Auch ich halte eine medizinische Ursache für denkbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruhe/Entspannung über Ernährung/Barf?

      Hallo!   Ich barfe meine Hündin seit etwa 1 ½ Jahren. Sie erhält Fleisch und Gemüse in einem Verhältnis von 75:25. Sie erhält überwiegend Rindermuskelfleisch, aber auch 1x die Woche Lachs sowie ab und zu Lamm und Wild.   In ihrer Gassigruppe wurde mir berichtet, dass sie sehr hyperaktiv ist und schnell speichelt und allgemein, sie schnell aufdreht.   Sie ist fast 4 Jahre alt und ein Cockerspaniel-Mädchen (kastriert). Bei mir ist sie auch immer etwas zappelig.  

      in BARF - Rohfütterung

    • "Lass die Kleinen in Ruhe"

      Hier in unserer Ecke der Welt nimmt die Zahl der Hunde stetig zu, und ganz besonders die Zahl der kleinen und sehr kleinen Vierbeiner. Spock ignoriert kleinere Hunde meistens, nett ist er immer zu ihnen, aber sobald so ein Krümel Kontakt mit Spock hatte, findet dieser, dass andere größere Hunde, die auch mal schnuppern möchten, doch bitte weitergehen sollen. Dieses Verhalten wird augenscheinlich durch die Körpersprache mancher Winzlinge verstärkt, die bei Ansicht ei

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Letzte Ruhe mit Hund

      http://www.t-online.de/lifestyle/id_74300570/braubach-und-essen-hier-sind-mensch-und-tier-auf-ewig-vereint.html   Wie findet ihr das? Ich könnte es mir gut vorstellen...   LG, Kerstin

      in Plauderecke

    • Junghund: Erst Ruhe, dann alleinebleiben?

      Hallihallo, ich habe schon viel in diesem Forum mitgelesen und auch einiges umsetzen können, habe jetzt aber doch noch eine Frage, die etwas individuelles ist.   Wir haben einen 8 Monate jungen Labradormischling, den wir mit 4 1/2 Monaten aus dem Tierschutz bekommen haben. Es ist für mich und meinen Partner der erste Hund. Daher sind wir noch recht unerfahren, haben aber recht viel gelesen.  Unser "Problem" ist folgendes: Milo hat Schwierigkeiten wirklich zur Ruhe zu kom

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund kommt nicht zur Ruhe

      Liebe Community,   meine Freundin und ich sind seit Anfang Dezember stolze Frauchen eines nun etwa 5 Monate alten Rüden-Mischlings aus dem polnischen Tierschutz. Er entwickelt sich prächtig und zahnt gerade extrem. Einige Kommandos beherrscht der kleine Mann bereits.   Nur leider ist es so, dass er, vor allem wenn er mit mir allein ist, nicht zur Ruhe kommt. Bis nachmittags ist meine Freundin mit ihm allein, da gibts keinerlei Probleme. Er nimmt sich seine Ruhezeiten ausgiebi

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.