Jump to content
Hundeforum Der Hund
kamiko

Wenn der Hund an der Trennung zerbricht (und dann kommt die Ruhe nach dem Sturm)

Empfohlene Beiträge

Ich würde mir wahrscheinlich (trotz allem!) selber was Neues suchen. Denn wer weiß, wann er anfängt zu suchen und ob er es überhaupt einsieht. Und dann geht es noch Wochen so weiter!!! :Oo Nein danke, da hätte ich keine Lust zu und auch keine Nerven, auch für meinen Hund nicht!!! :kuss:

Schließe dein Leben hier ab und fange ein Neues an! ;) Mit deiner Holly alleine! :kuss:

Ich weiß, es schreibt sich alles immer ganz einfach, und ist dennoch im wahren Leben leider so gar nicht leicht!!! Jedoch für euch beide das Beste!!! :kuss:

Edit:

Aber kann mich Eva (EMS) nur anschließen, euer Wohnungsklima wird hier von diesem Thread bestimmt nicht besser, sondern eher schlechter, eventl. auch Holly gegenüber. Auch das Internet ist offen für alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin ja auch schon geschieden den Hunden wars egal mein Ex wär eh nie da.

Was ich aber trotzdem sagen kann - den Kindern hat meine innere Klarheit geholfen.

Ihr habt jetzt eine Sch....Zeit aber das wird wieder anders und dann ist es auch für euch beide schön.

In Guten wie in schlechten Tagen- für Holly und Dich gilt das! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blöde Situation für Dich und Hund, :kuss:

Ich denke auch, dass Holly einfach auch merkt, dass es dir schlecht geht, deine Stimmung gedrückt ist, das färbt natürlich auch auf den Hund ab... auch wenn man gute Miene zum bösen Spiel macht ;)

Finde es aber echt schade und auch unverständlich, dass man einen Hund einfach ignoriert, nur weil man sich getrennt hat. Kann ich bei Bestem Willen und völlig wertfrei einfach nicht verstehen. vielleicht macht dein Ex-Partner das auch aus Selbstschutz?! Weil es ihm auch weh tut und er weiß, dass er Holly nicht mehr regelmäßig sehen wird?!

Finde Junimond´s Anregung nicht verkehrt, könnte ein blöder Zufall sein, aber sicher ist sicher.

Euch allen Alles Gute und viel Kraft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Mir fällt dazu noch ein, das sowas hier nicht hin gehört und wenn er hier mitliest, das ganz sicher nicht förderlich für das Klima in Eurer Wohnung ist.

Holly sollte nicht instrumentalisiert werden und wenn sie dir wichtig ist, dann sorgst du dafür, dass das Ganze ruhig über die Bühne geht.

Wieso gehoert das hier nicht hin!?

Ich habe darum gebeten, was fuer meinen Hund jetzt richtig/gut waere, dass sie sich erholen kann.

Macht man das nicht in einem Hundeforum?!

Was hier bei mir ablaeuft der wo ich nachfrage geht keinen was an.

Ich schreibe schon so wenig wie moeglich.

Dass sie so reagiert, weil sie geschnitten wird darf ich ja wohl schreiben. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Charlie ist ja auch einer von der Sorte, der sich gern "kümmert" wenn einer von uns krank ist oder es uns sonst nicht gut geht...

für den Hund ist die Situation schlicht schwierig, weil beide Sozialpartner gleichzeitig in die Knie gegangen sind... denn egal von wem der Schritt ausging, leiden tun beide :(

Ich könnte mir zum Beispiel auch vorstellen, dass er sie deswegen so wenig beachtet, weil es ihm schwer fällt sie bei dir zu lassen und er sich so besser selber schützen kann... grade weil ihr sie euch zusammen angeschafft habt...

wichtig ist einfach Holly zu vermitteln, dass sie nicht verantwortlich ist! Sich also nicht "trösten" lassen etc. und den Rest macht die Zeit :kuss:

Zum Tierarzt würde ich aber trotzdem gehen! nur für alle Fälle!

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich könnte mir zum Beispiel auch vorstellen, dass er sie deswegen so wenig beachtet, weil es ihm schwer fällt sie bei dir zu lassen und er sich so besser selber schützen kann... grade weil ihr sie euch zusammen angeschafft habt...

Hatte ich auch schon im Hinterkopf.

Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

:D:D:D

Im Moment ist er arbeiten, aber ich hoffe er liest es spaeter nach. :so

Find ich nicht okay sowas zu schreiben, er ist ja hier kein Unbekannter. Finde das provokant...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, es war/ist provokant.

Habs geloescht, aber es ist bei ihm auch kein Geheimnis, wie ich denke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir wissen ja nicht was zwischen den beiden war / ist und es geht uns auch nix an,

hier gehts lediglich um Holly, die ja auch leidet.

Vil. Wäre es auch sinnvoll das du ihm auf ner Sachlichen ebene begegnest und versucht so normal wie möglich eine lösung für Holly zu finden. Auch wenn er sie zu seinem Selbstschutz ignoriert wirds ihm doch auch nahe gehen zu sehen das es ihr nicht gut geht. Vil. Schafft er es ja über seinen Schatten zu springen, solange ihr noch in dieser Wohnsituation seit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trennungen sind nie leicht, für alle Beteiligten :(:kuss: Ich halte es auch für sinnvoll, dass Du möglichst bald klare Kante schaffst und die Trennung auch räumlich wird, dann kann Holly sich auf ihr neues Leben besser einstellen und die Vergangenheit ruhen lassen :)

Das ihr Herrchen zwar da ist und irgendwie auch wieder nicht, ist sicher das schwerste für sie an der ganzen Situation. Es ist für Menschen schon schwierig, aber wir verstehen sowas wenigstens noch. Deswegen wünsche ich Euch beiden, Dir und Holly, möglichst schnell klare Verhältnisse und alles Gute für die Zukunft :kuss: :kuss: :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...