Jump to content
Hundeforum Der Hund
kuhhund

Beim nächsten Mal, kaufe ich mir einen Zwergdackel ...

Empfohlene Beiträge

Ja Hilfe!!!

:o:o:o:o

Bin ich froh, dass mein Hundi nur knapp 30 kg wiegt!!

Die hab ich mit 10m Schleppi immer noch ganz gut gebändigt gekriegt.

Nur wenn ich gar zu döselig bin, hab ich mir schon mal kleine Brandblasen geholt.

Vielleicht sollten manche Frauchen mehr futtern...? :D:D

Und was sagen die Profis dazu?

Gibts da irgend einen Trick, oder ist die Schleppi wirklich nur für's "Kleingemüse" geeignet??

:???

LG

Rike.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibts da irgend einen Trick, oder ist die Schleppi wirklich nur für's "Kleingemüse" geeignet??

Grundsätzlich finde ich es wichtig, dass Hunde auch an der normalen Leine lernen, dass sie mit Kraft nichts erreichen. Ich fange nicht mit 20 Metern Schleppleine an, sondern arbeite Leinenführung erst an der 3 m Leine und wenn dort begriffen wurde, wie es sich anfühlt, wenn das Leinenende kommt, dann kann man es steigern. Mit mehr als 10 Metern arbeite ich nie.

Das mit dem Anfühlen meine ich nicht, dass der Hund da voll reinbrezelt und den Schmerz hat, oder Salto rückwärts macht. Ich meine damit dass er am Halsband oder am Geschirr spürt, wenn die letzten Zentimeter kommen. Wird er von sich aus langsamer, bestätige ich das.

Hunde, die gelernt haben, mit Kraft interessante Dinge zu erreichen, tun sich logischerweise schwerer. Da würde ich auch zuvor die Arbeit an kürzerer Leine empfehlen, einfach, damit sie nicht so viel Anlauf haben. Das hält mal nur mit Handschuhen und wenn man drauf gefasst ist.

Bei der Schlppleinenarbeit finde ich es ganz wichtig, dass man sehr viele Variablen einbaut und somit für den Hund nicht berechenbar ist. Viele machen auch den Fehler, dass sie das erwünschte Verhalten nicht ausreichend bestätigen.

Martina... bekommen wir jetzt öfter Fotos aus der Frosch-Perspektive ;) ????

*duckundweg*

Anja

PS und einen Zwerg-Irgendwas willst Du nicht wirklich. Was der eine mit Kraft macht, macht der dann mit Geschwindigkeit und Wendigkeit... Da heißt es dann, fang den Zwergdackel ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das hält mal nur mit Handschuhen und wenn man drauf gefasst ist.

Jaaaaaaa , heute morgen hab ich Pferd und Reiter vor ihm gesehen und schon einen Teil der 10 Meter weggenommen. Und die Handschuhe sind wirklich unverzichtbar. Yuma hat mir im April blöderweise die Schleppi mehrmals aus den Händen reißen können , ich denke mal , der hofft immer noch auf eine Wiederholung. Da hatte ich keine Handschuhe , das ist echt ein Riesenunterschied.

Viele machen auch den Fehler, dass sie das erwünschte Verhalten nicht ausreichend bestätigen.

Außer lockere Leine clickern hab ich da nie was gemacht. Und gestern und Freitag hab ich erst mal versucht , mich zu sortieren. Bis auf den Crash in der Dämmerung war es auch jedesmal sehr positiv , da er sich angeleint fühlt und zum Beispiel nicht zieht. Was er im April / Mai ohne Ende getan hat.Aber ich würde gerne noch ein paar Tipps dazu bekommen , was ich machen kann. :)

Martina... bekommen wir jetzt öfter Fotos aus der Frosch-Perspektive ;) ????

Vergiss es !! :P

*duckundweg*
Jaaaaa und zwar hurtig! :P
Da heißt es dann, fang den Zwergdackel ;)
Och neeeee :heul:

Jedenfalls bin ich superfroh , dass es so gut läuft und Cleo so brav ist, denn sie darf ja frei laufen, solange wir auf 3 km alleine sind.

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Anja

das ist bei Wild was auf einmal irgendwo erscheint nicht ganz so einfach und deshalb hab ich das dann auch gelassen.

lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm Martina... ich arbeite bei jedem Hund die Schleppi anders. Auch je nach Stadium wie der Hund und der "Halter" drauf ist. Da jetzt in den Nebel hinein konkrete Tipps zu geben, ist schwierig.

Bei den meisten Hunden hilft es ungemein, wenn sie den Rücken des Hundehalters sehen, wenn die Leine sich spannt und sie selbst spannen, dass es irgendwie nicht weiter geht. Und dann aber ignorant bleiben. Hund GAR nicht beachten, auch wenn er kommt und stupst "HALLO, ich bin DAHAAA". Irgendwann völlig ignorant wieder umdrehen und bei den meisten ist es dann so, dass sie vor dem Ende der Leine einen kurzen Blick werfen. DEN bestätigen mit Stimme oder click.

Ich nutze halt auch die Schleppis immer dazu, das sichere Hier zu verfestigen. Dann warte ich auch grad auf höhere Reizlage, also intensive Schnöpern oder ein Was-auch-immer-Fixieren am Horizont. Nicht ständig, aber eben immer mal. Und kommt keine Reaktion, geht es direkt in die andere Richtung. Und man wird SOWAS von ignorant. Diese ganze Arbeit läuft bei mir total schweigend ab. Bis auf Lob hörst Du nix. GAR nix.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bibi, ich kenne Fälle, bei denen es zu einem kurzen Innehalten führt. Die Bedinung ist aber wirklich, dass es richtig gemacht wurde.

Wenn dann ein HIER gut genug aufgebaut ist, dann kannst Du den Hund abrufen. Isch schwörrrr!

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bibi, ich kenne Fälle, bei denen es zu einem kurzen Innehalten führt. Die Bedinung ist aber wirklich, dass es richtig gemacht wurde.

Wenn dann ein HIER gut genug aufgebaut ist, dann kannst Du den Hund abrufen. Isch schwörrrr!

LG Anja

Ich glaaaaaaaaaaub es dir weil mittlerweile geht es ja aber meine sonst sooo gemütliche Hündin hat als ich sie gerade bekam bei Wild einen Kickstart eingelegt das mir nur so die Ohren gewackelt haben.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: RACKER, 11 Jahre, Rauhaar-Zwergdackel - ein freundlicher Kerl

      Racker (geb. Februar 2006) ist ein typischer Dackel: meistens ein wenig stur, aber eigentlich ein ganz netter Kerl mit dem man Pferde stehlen könnte. Menschen gegenüber ist der Rauhaar-Zwergdackel freundlich, verschmust und fröhlich. Auch mit Hunden aller Art verträgt er sich gut und wäre daher auch als Zweithund geeignet. Rassetypisch ist ein gewisser Jagdtrieb nicht zu leugnen, so sollte er im wildreichen Gebiet lieber mit Leine gesichert sein. Altersensprechend sind Rackers Augen ni

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Meine Leni macht den nächsten Schritt...

      Mein erster Beitrag ist für und wegen meiner kleinen Leni. Ich musste meine Mischlingshündin, die heute genau 9 1/2 Jahre geworden wäre, gestern einschläfern lassen.   Ich hoffe hier herauszufinden, ob mein Schock normal ist. Es ist das erste mal, dass ich etwas verliere, was mir so wichtig ist. ich hatte sie, seit sie acht Wochen alt war und fühlte mich sehr mit ihr verbunden.   Leni hatte vor ziemlich genau drei Jahren bösartige Tumore an den Eierstöcken. Vom Verhalten und Wesen her habe

      in Regenbogenbrücke

    • Sabro hat eine Kuddenaktion - kaufe 2 Kudden und zahle für die 2. nur die Hälfte

      Da ich ja gerne eine Viskokudde hätte, suche ich noch jemanden, der eine Sabro Kudde mit bestellen möchte. Selbst wenn es bei mir ncht klappt, vielleicht will einer selber 2 haben und spart sich dadurch Geld. Hier mal der Link zur Aktion: http://newsletter.sabro.de/2014_02.php

      in Suche / Biete

    • Oh Gott, holt er jetzt den nächsten zu sich?

      3 Wochen, nachdem mein Ali gestorben ist, starb meine bis dahin zwar betagte, aber völlig gesunde Mutter von heute auf morgen. Am Morgen danach sah ich etwas, was ich noch nie gesehen habe - 2 Sternschnuppen nebeneinander, eine kleine und eine große direkt daneben. Ich fühlte mich auf merkwürdige Art getröstet. Ali hat meine Mutter unendlich geliebt und sie war wohl die einzige aus der Familie, nach der er nie geschnappt hat. Meinen Mann hat er auch geliebt - und den musste ich gestern in die N

      in Kummerkasten

    • Knochenkot - was die nächsten Tage füttern?

      Hallo zusammen, hatten heute einen echt beschissenen Tag. War heute Abend mit meiner CNI kranken Katze im Sprechzimmer beim TA, weil es ihr gerade ziemlich schlecht geht. Während ich im Sprechzimmer sitze und mir Gedanken um Blitz, meiner Katze mache ruft mich mein Freund an und erzählt mir, dass er mit Wolke meiner Hündin spazieren war. Sie wollte Kot absetzen, hatte aber sichtlich Schwierigkeiten damit und hat dann aufgeheult. Als er ihr helfen wollte hat sich sich weggedreht und geheult

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.