Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Wie kann ich Cuby den Stress nehmen (Suchen nach Jagdobjekten)

Empfohlene Beiträge

Ja Judith, ich werde berichten! :)

Jule scheint ja echt fasziniert zu sein von Eichhörnchen. Auch Gucken macht müde! :D

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, sowas von.

Aber es hilft.

Im Garten einer Freundin ist sie anfangs immer abgedreht, weil da Meerschweinchen und Kaninchen im Gehege sind.

Mittlerweile kann ich sie laufen lassen, ohne die Sorge zu haben, dass sie versuchen könnte, mit aller Macht an die Tiere heran zu kommen.

Sie sitzt davor, oder legt sich hin und beobachtet sie.

Anfangs wollte sie dann auch schon mal auf das Gehege, mittlerweile kein Thema mehr.

Die Meerschweinchen stören sich gar nicht an ihr und der Rammler ist sogar richtig frech.

Der schnüffelt nur zurück.

Aber ich warte auf den Tag, an dem sie mal Genickstarre bekommt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Danke euch! :)

Hmm, gemeinsam Jagen, ich denke immer wenn ich da noch drauf eingehe und *mitmache* könnte es bei Cuby noch schlimmer werden, keine Ahnung? Ich merke nur wenn Shari auch Interesse zeigt an dem was Cuby da sieht oder riecht, dann wird sie noch hibbeliger. :Oo

Jepp, weil der Hund im Rudel jagen möchte (so generell gesprochen).

Thomas hat es ja glaub ich hier auch schon gesagt, den Jagdtrieb kann man nicht *wegerziehen* nur lenkbar machen. Und einer der Wege kann eben über kontrolliertes Jagen gehen. Gemeinsam ist besser als alleine und mit Frauchen eh am tollsten - dann kann man den Rest getrost gelassen begegnen.

So die Theorie, ganz grob :)

Behalte es einfach mal im Hinterkopf, vielleicht ergibt sich zufällig was passendes :)

Ich sauge immer alles Mögliche zum Jagen auf und schau dann, was bei uns einen "realistischen" Versuch wert wäre.

Ich bin auch besonders an deinem Bericht zum IP-Training interessiert :) vor allem bei welchen Reizen/Objekten das stattfindet. Duman kann einzelnen Reizen in Perfektion widerstehen, nur die Kombi ist tückisch. Die klassischen Übungen sind da völlig am "Hund vorbei".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich behalte die Sache im Hinterkopf. Es kommt ja immer auch auf die jeweilige Situation an, oft ist es ja so daß man von jetzt auf gleich entscheiden muss. :)

Berichten werde ich auf jeden Fall!

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin schon gespannt was du über das Seminar zu berichten hast :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist ja in dem Sinne kein eigentliches Seminar, es sind 6 Übungsstunden in denen verschiedene Dinge mit dem Hund erarbeitet werden. Die Reizangel interessiert mich da ich schon eine kaufen wollte um Impulkontrolle zu trainieren. So kann ich mir das aber erstmal genau ansehen. :)

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Angst und Stress bei Hund

      Hallo, ich hoffe mir kann einer von Euch einen Rat geben. Wir haben seit 5 Jahren einen Terrier Mischling und einen Rhodesian Ridgeback. Beide Hunde sind aus Notstellen. Bekannt ist dass beide ein arges Problem mit Gewitter und Knallerei haben. Dies haben wir immer berücksichtigt und beugen entsprechend vor . Unsere Hunde sind unsere Wegbegleiter und sehr wenig allein. Das war bisher auch nie ein Problem. Im Auto ist das bis heute kein Thema. In der Wohnung ist der Terrier seit neuestem nicht ma

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Stress vor Freude

      Hallo ich hab da ein Problem und bräuchte mal Rat.Luna ist jetzt 9 Monate und hört eigentlich gut solange ich nicht mit ihr in einen Raum mit Leuten geh wie Futterladen Tierarzt  etc.Beim Gassi gehen sind ihr andere Leute egal aber ansonsten reagiert sie vor Freude und Aufregung durch extrem ziehen an der Leine jaulen  und fipsen .Wie macht ihr das und hat jemand einen Tip wie ich das üben kann oder sollte ich doch lieber Einzelstunde beim Trainer machen ?Leckerli sind ihr da egal.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Stress beim Gassigehen

      Hallo. ich bin seid einigen Tagen Gassigeherin für  die H0ndin eines lieben  älteren Nachbarn.Seine Hündin ist eine kleine 5 jährige Mischlingshündin .Die  kleine kommt ursprünglich  aus Spanien und war erst Strassenhündin und dann in der Tötung ..von dort aus kam sie dann zu ihm und lebt nun seit 3 Jahren bei ihm..Er lebte bis vor 8 Monaten mit ihr in einem Haus mit großem Garten..er ging nie mit ihr Gassi ,ließ sie nur in den Garten  ..sie kannte also nichtmal eine Leine. jetzt lebt

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hündin hat Stress in der Stadt

      Hey 😄  Meine Hündin June ist jetzt 7 Monate alt. Sie hat sehr viel Stress in der Stadt. Ich war bereits mehrmals mit ihr in der Stadt. Damit ihr mein Problem besser versteht möchte ich kurz erklären wie wir das Training aufgebaut haben.  Wir haben an einem Sonntag angefangen und haben ca. einen 20 min. Spaziergang mit ihr durch eine Kleinstadt gemacht. Sie hat da schon extrem gefiepst und an der Leine gezogen. Damals dachte ich halt normal beim ersten Spaziergang durch die Stadt. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Negativer Stress, positiver Stress

      Und der Umgang damit.   Hallo,   ich fuhr gestern beim Heimfahren einer Tante an einem Hundeplatz vorbei. Muss wohl kurz vor Kursbeginn gewesepn sein, es waren ein paar Hunde auf der pinkelrunde vor dem eingezäunten Gelände. Ich gehe davon aus, dass es sich um Junge Hunde handelte , der Schäfi der neben meinem Auto herlief hing derart an der Leine, ehrlich sowas habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Er hatte, selbst für meine Tante als nichthundehalter zu erkennen, Wahnsin

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.