Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cemarea

Häufigkeit des Kotabsatzes

Empfohlene Beiträge

Oder ich sollte man über ne Sanierung nachdenken, wenn sie so lange unpassendes Futter hatte :???

Einige Tipps, was du noch abklären kannst hast du ja schon bekommen. Zur 'Sanierung' brauchst du dir keine Gedanken machen. Ein Darm ist keine 'Ruine' und kein 'Hochofen', 'Sanierungen' und 'Entschlackungen' sind daher nicht nötig.

Eine ordentliche Darmflora stellt sich von alleine wieder ein. Du kannst das unterstützen indem du ab und an grünen Pansen und Blättermagen fütterst. Am besten eine Tagesportion damit ersetzen.

Dann kann man eine Kur mit 'Heilerde' machen (im Wesentlichen Aluminium-Silikate), nicht zu lange geben und am besten in Absprache mit dem TA, falls auch andere Medikamente gegeben werden)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das würde mich auch irritieren weil dann bleibt ja nichts im Körper wenn der Hund so viele Haufen macht

Ich hoffe ihr findet eine Erklärung damit sie auch nicht immer ins Haus macht

Eine Sanierung würde ich aus den Gründen nicht machen

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde den Stressfaktor auch nicht außen vorlassen (machst du ja nicht).

Wenn Duman der Platz nicht passt, dann verteilt der durchaus einen dringenden Haufen auf mehrere Portionen, teilweise über 500m. (Tausend Tüten oder offen lassen und nachlegen, bäh :()

Am liebsten löst sich der im Garten, im hintersten Eck. Bei ihm ist auch der Untergrund immer wichtig. Am besten Laub oder hohes Gras (draußen). Gibts das nicht, dann wird wieder portioniert.

Wie ist denn die Gesamtmenge? Passend für 1-2 Haufen? Oder sowieso zuviel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pansen und Blättermagen gibt es so oder so zwischendrin (frisch)

okay dann reicht das als Sanierung aus..

Die Gesamtmenge ist recht klein an den meisten Tagen also man kommt auf ca. 3 Haufen damit, also wenn ich mir die von meinen anderen Hunden ansehen ist es nicht wirklich viel mehr aber nur halt die Häufigkeit ist eine andere.

Verwerten tut sie sehr gut, das sieht man daran, das sie sehr dünn ankam und nun zugelegt hat, bei Amélie blieb ja an Gewicht nix hängen bei Mion muss ich da keine Sorgen haben, die hat sowohl an Gewicht auch Muskeln und Fell zugelegt das es traumhaft ist.

Das Fell ist eine Pracht geworden, ich weiß das nordische Hunde anders das Futter verwerten als intensiver aber sooo viel bekommt sie jetzt nicht, dass es daran liegt sprich das ich jetzt bspw. 500g TroFu gebe oder so.

Sie frisst bspw. eine ganze Forelle als Abendmahlzeit mit ca. 200-250g nur das man so ein Anhaltspunkt hat...

also sie verwertet ihr Futter eher gut..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

...dann löst sie sich nämlich sofort wenn wir drinnen sind :motz:

Drinnen kann ihr der Himmel beim **** ja nicht auf den Kopf fallen.

Ich wünsch dir gute Nerven!

Ihr habt doch auch einen Garten, könntet ihr dort eine ruhige Ecke anbieten? (Garten wäre ja schon mal besser als Haus).

Und noch ein - vielleicht blöder - Gedanke: Markiert sie vielleicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir fällt gerade noch ein das Josera, WB und die meißten TroFus hoch erhitzt werden und die natürlichen Stoffe die dabei zerstört werden künstlich wieder hinzugefügt werden müssen. Das sei bei Platinum angeblich anders.

Ich bin eigentlich ein sehr kritischer Mensch, wenn es um solche Behauptungen geht und hielt von der Hundefutter Industrie lange nix.

Ich komme aber wirklich nicht umhin, das die ein gutes Futter herstellen, und ich auch teilbarfen kann. Aber mit Barf war es ja auch nicht besser :???

Was den Platz angeht, den Untergrund etc. Da ist meine Hündinn auch sehr sensibel, trotzdem portinieren die Hunde ihre Häufchen nicht und machen 1-2 mal am Tag, mehr nicht. Meine Hündinn macht sogar seit der Umstellung eher nur einmal Nachmittags einen Haufen.

Kokzidien wurden ja auch schon genannt, ist ja auch nicht soo selten.

Na hoffentlich wirds bald wieder.

Übrigens bei Futterumstellungen war das bei uns maximal was für ne Woche.

Und was du auch noch mal testen kannst ist Sauerkraut, vielleicht steckt ihr auch ein FK im Darm er so "gebunden" werden und ausgesch... werden kann.

Das hatte ich auch schonmal und dann passiert der Kot den FK immer wieder nur in Teilen.

Hilft natürlich nur Röntgen, aber ich bin nicht so der Typ der direkt mit Kanonen auf Spatzen schießt, Sauerkraut könnte ja schonmal was zum Vorschein bringen das da vielleicht im Darm steckt und die Intervalle bedingt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Kleene kackt auch manchmal wie'n Weltmeister (sprich 4-5x am Tag),

während der "große Bruder" (beide sind 11 J.) da weitaus zurückhaltender ist

(die normale 1-2x Lo(ö)sung) - und beide mit BARF.

Wenn krankhafte Ursachen ausgeschlossen wurden/werden (Deine TÄ meldet sich ja wohl noch)

würde ich mir an Deiner Stelle keine Sorgen machen.

Manche Menschen haben ja auch häufigeren Stuhlgang am Tag, während andere

nur jeden 2. Tag abführen ;) Ich glaube, das hat jetzt Nichts mit VERMENSCHLICHEN zu tun,

wenn ich das sage :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte ich noch vergessen:

ein FK im Darm

Hallo Richard!

Was'n das? :???

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

FK=Fremdkörper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
... dann bleibt ja nichts im Körper wenn der Hund so viele Haufen macht

...

nein, das kann man pauschal so nicht sagen.

Dazu müsste eine Kotanalyse gemacht werden die bestimmt, was noch 'hinten raus' kommt - im Verhältnis was 'oben rein' ging.

Bei Durchfall muss man herausfinden wo der Durchfall entsteht. Wenn es ein Problem des Dickdarms ist geht es vor allem um Wasserverlust und weniger um Nährstoffverlust.

Ganz allgemein:

Im Magen wird vorbereitet (zerkleinert und mit Magensäure durch mengt) und aufbewahrt

Im Dünndarm werden durch Enzyme und Galle die Nährstoffe aufgespalten und in den Körper aufgenommen

Im Dickdarm wird der Nahrungsbrei eingedickt indem Wasser (und Mineralien) ins Blut aufgenommen wird (wird dann in den Nieren weiter verarbeitet) und

Im Enddarm wird aufbewahrt bis zur Ausscheidung.

'Wandert' dein Hund beim Kot absetzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.