Jump to content
Hundeforum Der Hund
KleinEmma

Nun habe auch ich Fragen zum BARF

Empfohlene Beiträge

Nachdem ich zig Hundefutter probiert habe - also nicht ich, sondern Emma :D - und sie das Zeugs teilweise wieder erbrochen hat, angeekelt vorm Napf stand und sich dauernd kratzte, bin ich zunächst auf Kochen umgestiegen.

Jetzt überlegte ich zu barfen und habe noch etliche Fragen.

Alsooo, laut Barf-Rechner braucht Emma nur 200 Gramm an Tagesration. Irgendwie kommt mir das so wenig vor?

Dann Innereien, frisst sie nicht. Nur Leber, aber leicht angekocht. Dann ist aber nicht mehr das drin, was drin sein soll, oder?

Dann lese ich hier oft von Salat und Obst. Das frisst sie auch nicht. Möhren und Kartoffeln (gekocht) liebt sie, aber Salat und Obst, das lässt sie liegen.

Habt ihr Tipps? Es reicht ja nicht, wenn sie an Gemüse nur Möhren bekommt oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieviel wiegt Emma denn ?

Was an Innereien hast du alles schon ausprobiert?

Frisst sie Blättermagen mit Inhalt und/oder Grünen Pansen ?

Dann kannst du theoretisch Obst und Gemüse weglassen .

Alternativ: unter Joghurt oder gewolftes Fleisch mischen.

Kurz scharf anbraten reicht auch schon bei vielen Hunden, du musst es ja nicht "tot" kochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gib ihr das, was sie mag. Außer Salat und Obst gibt es ja noch ganz viele Dinge.

Ansonsten kommen mir 200g auch sehr wenig vor. Wieviel wiegt Emma denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie wiegt 10 kg.

Ok, scharf anbraten, das probiere ich aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Faustregel ist ja 2%, aber für aktive Hune kann das zu wenig sein, und außerdem müssen kleinere Hunde relativ mehr bekommen als größere. Also vielleicht kannst du bei ihr 3% ansetzen, und wenn sie wiederum ansetzt (Wortspiel, hihi), dann war´s zuviel. ;)

Vitamin A ist relativ hitzebeständig, aber wenn sie es gar nicht mag, dann kannst du es auch mit Lebertran versuchen. Gunde mögen ja die komischsten Sachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich reiche ein "d" nach.

Sorry, Großkampftag mit 6 Stunden reden am Stück. Die Buchstaben tanzen auf dem Bildschirm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, das wären dann 300 Gramm Tagesration. Gut, werde das ausprobieren. Sie wird mir sicher zeigen, wenn sie noch Kohldampf hat. Dünner darf sie auf keinen Fall werden. Bei ihr hat wohl eine dünne Rasse mitgemischt. Laut TA ist sie so, wie sie ist, ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mache zwar nur Teilbarf, aber als Frühstück bekommt meine (12 Kilo)

100 gramm Fleisch +30 Gramm Gemüsemix. Also müssten die 200 gramm schon recht gut passen, ansonsten würd ich vllt erstmal 250 ausprobieren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, ich werde euch noch öfter löchern :D

Also gut, dann werde ich mal mit 250 anfangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist leichter als man denkt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruhe/Entspannung über Ernährung/Barf?

      Hallo!   Ich barfe meine Hündin seit etwa 1 ½ Jahren. Sie erhält Fleisch und Gemüse in einem Verhältnis von 75:25. Sie erhält überwiegend Rindermuskelfleisch, aber auch 1x die Woche Lachs sowie ab und zu Lamm und Wild.   In ihrer Gassigruppe wurde mir berichtet, dass sie sehr hyperaktiv ist und schnell speichelt und allgemein, sie schnell aufdreht.   Sie ist fast 4 Jahre alt und ein Cockerspaniel-Mädchen (kastriert). Bei mir ist sie auch immer etwas zappelig.  

      in BARF - Rohfütterung

    • Test Barf-Menü 2019

      Da wird mir beim Lesen schon schlecht und ich frage mich zum wiederholten Male, unter welchen Testkriterien hier gewertet wird...   Hauptsache, der Zuckergehalt stimmt... 😩

      in Hundefutter

    • BARF - Was man wissen sollte

      BARF - Eine Einführung Eine hilfreiche und umfassende Einführung über die Rohfütterung ist über unsere Wissensdatenbank zu erreichen. Ein herzlicher Dank geht an den Autor Iris Mende, die sich sehr viel Mühe gemacht hat das Thema ganz neutral aufzuarbeiten. -> BARF - Einführung und Analyse Der Artikel steht auch direkt hier, erweitert um alle Quellenangaben, zum Download druckoptimiert im PDF - Format bereit. BARF - Eine Einführung und Analyse.pdf

      in BARF - Rohfütterung

    • Versand, wo bestellt ihr euer Barf für Junghunde

      Hallo ihr Lieben, wir hatten in der Vergangenheit Barf online bestellt, waren jedoch von der Qualität nicht überzeugt. Im heimischen Tiershop gibt es Barf für ausgewachsene Hunde. Die Zusammensetzung ist sehr gut.  Ich möchte jetzt jedoch auch unsere kleine Dame (teil)barfen: 16 Wochen alt, Labbi - Rotti Mix und 8,7 kg leicht. Sie ist ein richtig schlechter Futterverwerter. Was oben rein geht, geht unten 6 - 8 mal am Tag wieder raus.  Jetzt suche ich nach einem Shop, der Barf auch

      in BARF - Rohfütterung

    • Barf Fleisch vom Schlachter

      Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Barf Fleisch. Gibt es die Möglichkeit Fleisch vom Schlachter (nicht gefroren) online zu bestellen.   Ich habe gesehen, dass es auf diesem Wege Pferdefleisch gibt, aber irgendwie habe ich noch keine Möglichkeit gefunden Rindfleisch zu bestellen.   Für Tipps bin ich dankbar.   Gruß Mrwuffi

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.