Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kugeltroll

Uns ist gestern was richtig Blödes passiert

Empfohlene Beiträge

Super das es gut abheilt. :)

Euch beiden trotzdem gute Besserung weiterhin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich meinte mit der Maulschlaufe nur, wenn ich einen Hund hätte, von dem ich weiß, dass er auch mal zupackt, den ich aber dennoch nicht ständig an der Leine führen will/kann, muss ich eben andere Vorsorgemaßnahmen treffen.

Klar ist Erziehung die beste Vorsorgemaßnahme, aber es gibt nun mal zu viele Leute, die das nicht tun können oder wollen.

Zum Glück ist das Ganze glimpflich abgelaufen. :kuss:

Ich wollte Nyra auch mal ans Radfahren gewöhnen, weil ich so gerne radfahre, aber nachdem ich EIN MAL mit ihr laufen war, habe ich diesen Gedanken ganz schnell wieder fallengelassen. Beim Laufen trabt sie nämlich minutenlang fröhlich und konzentriert nebenher, aber sobald sie was schnüffelt, bleibt sie abrupt stehen und ich werde mit ca. 10 bis 11 km/h herumgerissen.

Will gar nicht wissen, wie das bei 20 km/h aufwärts wäre... :???

Führe deinen Hund also lieber zu Fuß Gassi, wie schon gesagt wurde.

Mag etwas länger dauern und anstrengender sein, ist aber gut für Figur und Fitness und für die Gesundheit auch, wie du siehst. ;)

Dann gönnt euch heute mal einen vollkommen unaufgeregten Tag. :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich meinte mit der Maulschlaufe nur, wenn ich einen Hund hätte, von dem ich weiß, dass er auch mal zupackt, den ich aber dennoch nicht ständig an der Leine führen will/kann, muss ich eben andere Vorsorgemaßnahmen treffen.

Klar ist Erziehung die beste Vorsorgemaßnahme, aber es gibt nun mal zu viele Leute, die das nicht tun können oder wollen.

Sorry, OT, ABER das finde ich echt keine gute Idee.

Solche Leute habe ich nämlich mal getroffen. Meine Hunde fanden das nicht toll. Ich bin froh das sie ruhig geblieben sind, denn ansonsten wäre ich ja am besten noch der Depp gewesen der hätte zahlen dürfen wenn was passiert wäre.

Den auch Hunde mit Maulkorb greifen an und wenn sich der andere Hund dann wehrt? Wer hat dann Schuld? Genau, der Hund der Schaden macht! (meistens zumindest,versicherungstechnisch gesehen)

Wie würdest du das denn finden wenn dir sowas passieren würde?

Wenn ich einen Hund habe "der auch mal zupackt" gehört er gesichert. Und zwar an eine Leine, wenn andere Hunde den Weg kreuzen könnten.

Und ich denke die TE wird mit ihrem Hund sicher weiter Gassi-Fahren.

Nur vielleicht das nächste Mal absteigen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit dem Absteigen ist so eine Sache - wenn Du aus dem Nichts angegriffen wirst, da steigst Du nicht mehr normal ab! ;) Ich war froh, dass ich ein Rad habe mit tieferem Einstieg, so dass ich das Rad fallen lassen konnte und somit nicht selber gefallen bin, weil ich mich in der höheren Stange verheddert habe!

Allerdings ist bei mir mit Hund am Fahrrad ein Helm die Wichtigste Sache! ;)

Super, Mel, dass die Verletzung gut aussieht und problemlos zu heilen scheint! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal: weiterhin gute Besserung, schön, dass nicht viel passiert ist! :)

Deine Reaktion beim Unfall ist absolut nachvollziehbar, da hat man ja nicht stundenlang Zeit, sich zu überlegen, wie man am Hundegerechtesten reagieren soll ;)

Deine gelassene Art finde ich geradezu anbetungswürdig!!! :)

Unfälle passieren, jeder kann sich mal verschätzen, auch der braveste Hund kann mal außergewöhnlich reagieren, davor ist keiner, auch nicht die Foren-User gefeit! Um so einen Unfall dann kein großes Tammtamm zu machen (Vet -Amt, Polizei.... wozu sonst hier immer geraten wird) ist absolut super :)

Die "Idee" mit dem Pfefferspray würde ich auch als Schwachsinn abtun!

Vielleicht kannst Du mit der Frau nochmal reden, wer weiß, vielleicht ergibt sich die Gelegenheit zu gemeinsamen Spaziergängen (angeleint ;) ) und Du könntest ihr vielleicht sogar helfen ihren Hund etwas Artgenossen-kompatibler zu machen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und ich denke die TE wird mit ihrem Hund sicher weiter Gassi-Fahren.

Nur vielleicht das nächste Mal absteigen ;)

Genau so sieht´s aus :)

So schnell lass ich mich nicht verschrecken *pft* Aber du hast schon recht, demnächst werde ich bestimmt mit noch mehr ungeplanten Begebenheiten rechnen, und lieber einmal mehr absteigen. Year, auch Mensch kann noch lernen.

Wenn ich die Frau noch mal sehe spreche ich auf jeden Fall noch mal mit ihr, und bis es soweit ist hoffe ich ganz stark dass sie unseren... "Zusammenprall" zum Anlass nimmt und mit ihrem Hund noch zum Training geht, und künftig vorsichtiger ist. Ich glaube nicht das qualifiziert bin um mit ihrem Hund "Kompatibilitäts-Training zu machen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • eigenen Hund auf eigenem Grundstück richtig sichern

      geht das überhaupt?   durch ein aktuelles Thema hier in Dortmund, 5 jährige wird von Rottweiler gebissen, stelle ich mir eine sehr große Frage.   Wie sichere ich meinen Hund auf dem Grundstück, gibt es hier wirklich eine Lösung?  Kann so etwas auch mir passieren?   Eigenes Grundstück, große Wiese, Zaun, Hund läuft dort frei, macht wohl fast jeder so.   Nun läuft hier in diesem Beispiel der Rottweiler irgendwie raus, beisst ein Kind ins Bein, Gott dei Dank

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Geschirr - wann sitzt es richtig - wann falsch? Informationssammlung

      Hallo zusammen, in diesem Beitrag wurde u. a. auch von mir erwähnt das der richtige Sitz eines Geschirres wichtig ist, da ansonsten auch dieses Schäden verursachen kann. Deswegen kam ich auf den Gedanken das wir hier das Thema "gut sitzendes Geschirr" aufgreifen könnten. Somit kann sich jeder der sich nicht sicher ist ob sein Hund ein passendes Geschirr trägt, hier informieren und kann sich evtl. durch Fotos sich ein Feedback holen. Des weiteren würde ich gerne eure Meinung über die vielen "

      in Hundezubehör

    • Ich hoffe, hier ist es richtig ...

      Mein Kummer ist gar nicht direkt der Hund, sondern mein Umfeld - Vielleicht kennen ja manche diese Situation. Ich bekomme ständig zu hören, dass ich viel zu weich bin, den Hund verhätschel, ihm viel zu viel Aufmerksamkeit gebe, dass der Hund mich erzieht, mir auf der Nase rumtanzt, ich mir viel zu viel bieten lasse von ihm und dem Hund mal lieber zeigen soll, wer das Sagen hat. Immer wieder bekomme ich Ratschläge zur Erziehung  und wenn ich sie ablehne, weil sie keinen Sinn für mich machen, habe

      in Kummerkasten

    • Leben ist das, was passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden...

      Das geplante Weidegelände für das Rinderquartett (Lotte, Linus, Ruthie und Zappa) stellte sich bei den Planungen im Vorfeld als zu hügelig für Lotte und Linus heraus, die durch ihre Arthrose eingeschränkt sind. Also planten wir um und haben das passende Gelände für die Vier gefunden, wo sie jetzt sind. Soweit so gut. Als wir uns umhörten, stießen wir auf einen Landwirt, der direkt Feuer und Flamme von der Idee war, seinen Hof in einen Lebenshof umzuwandeln. Für das Quartett war es zwar au

      in Andere Tiere

    • Stubenrein. Mach ich es richtig?!

      Hallo!    Wir haben seit ein paar Tagen eine 7 Monate alte Hündin namens Kira.  Unsere Methode:  macht sie ins Haus: keine Bestrafung. Einfach ignorieren und gründlich säubern.  Macht sie draußen: belohnen was das Zeug hält!    Unser problem: Kira macht draußen kein pipi! Also können wir sie nicht belohnen ...    im haus macht sie es nur wenn wir nicht schauen ... obwohl sie keine Bestrafung bekommt...  dabei haben wir sie ständig im Auge. 

      in Hundeerziehung & Probleme


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.