Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Susa

Susa´s kleine Reise durch Spanien

Empfohlene Beiträge

Meine Eltern und ich waren mal wieder etwas in Spanien unterwegs.

Unsere erste Station war Zaragoza, danach ging es zum Tal der Gefallenen

und Franco Grabstätte, anschliessend waren wir in El Escorial und auf

der Heimfahrt sind wir noch in die Gärten von Aranjuez unterwegs gewesen.

Natürlich habe ich euch viele, viele Fotos mitgebracht.

Es war ein wunderschöner Urlaub mit Traumwetter. :)

So, aber nicht lang gequatscht, es geht los, die Bilderflut....

17958432ne.jpg

Basilika Pilar Zaragoza

17958433kp.jpg

Plaza Pilar Zaragoza

17958434sq.jpg

Blick auf die Basilika

17958435tc.jpg

puente de piedra über den Ebro

17958436mv.jpg

Judasbäume

17958437dt.jpg

Strasse Alfonso I

17958438jd.jpg

Alpenveilchenampeln überall

17958440uq.jpg

Stierkampfarena

17958442qr.jpg

Aljaferia Aussenansicht

17958445yf.jpg

Aljaferia Innenansicht

17958721wj.jpg

Tapas gefällig?

17958722gw.jpg

Blick von der Dachterrasse im Hotel

17958724kg.jpg

Parque grande von Zaragoza ca 400000 qm

17958727nn.jpg

Markthalle Zaragoza

17958729ir.jpg

Blick vom Turm der Basilika

17958732as.jpg

Valle de los caidos

17958735ux.jpg

Gefallenen Tal

17958738yj.jpg

und Franco Grabstätte

17958740kx.jpg

Muttern geniesst den schönen Ausblick

17958742tp.jpg

El Escorial

17958810jv.jpg

El Escorial

17958812gm.jpg

Gärten von Escorial

17958814jw.jpg

Altstädtchen San Lorenzo el Escorial

17958816hd.jpg

gemütliche Plätze

17958817ro.jpg

altstadtsträsschen

17958818rl.jpg

und immer wieder Blick auf den Escorial

17958819pw.jpg

17958820jv.jpg

Parkanlagen

17958821ot.jpg

immer bergauf bergab

17958822nb.jpg

Rinderfiletcarpaccio mjam mjam war das lecker

Und dies war die Endstation auf unserer Heimreise,

die Gärten und das Schloss von Aranjuez

17958892eo.jpg

17958893ei.jpg

17958895ur.jpg

17958896ds.jpg

17958897xh.jpg

17958898wx.jpg

17958899rj.jpg

17958900ed.jpg

Ich hoffe, die kleine Rundreise hat euch gefallen.

Das schwerste war, von 300 Fotos nur ein paar aus zu suchen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... zum Glück gibts ja in Deuschland kein Hitlergrab... hat der Verbrecher Franco sein müssen (so weit so bös)?

sonst tolle Aufnahmen.... und lecker essen, bekomme auch prompt hunger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow, kannst du als Postkarten verkaufen die Fotos

Danke fürs zeigen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Bilder, ich glaube, ich muss mal wieder nach Spanien fahren :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja Steffen, komischerweise empfinden die meisten Spanier Franco nicht

als Verbrecher, im Gegenteil, viele sind so eingestellt, "früher, bei Franco, war

alles besser" :Oo das es keine Freiheit gab, haben sie wohl verdrängt :so

Ich empfinde diese Grabstätte als sehr dekadent, dieses Kreuz 155 m hoch, sieht man schon von weitem und es ragt über das ganze Tal und die Kapelle ist 256 m tief in den Fels gehauen. Von der spanischen Regierung wurde schon überlegt Franco

um zu betten, Opfer des Diktatoren sollen nicht mehr neben ihm ruhen müssen.

Aber bislang hat sich nichts geändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Susa,

sehr schöne und beeindruckende Fotos. Danke fürs zeigen.

Viel los war da aber nicht oder täuscht das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Tolle Bilder und dieser strahlend blaue Himmel - wow!

Bei dem Grab hab ich auch gedacht: Was ein Protzbau! :o :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wunderschöne Bilder aus deiner zweiten Heimat, Susa, da bekommt man wirklich gleich Fernweh. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke :)!!

LgBJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hallo Susa,

Viel los war da aber nicht oder täuscht das?

Nein das täuscht nicht, okay in Zaragoza, mit 650.000 Einwohnern herrschte

der normale Betrieb, aber wir sind extra 1 Woche vor Ostern gefahren,

um unsere Ruhe zu haben ;)

Bei dem Grab hab ich auch gedacht: Was ein Protzbau! zitieren

Teilweise war das Wetter zu gut, 30 ° Grad am nachmittag nicht unbedingt

ideal für eine Stadtbesichtigung :whistle

Das Kreuz (Nationalmonument) wurde zum Gedenken an die Gefallenen errichtet und Franco liess darunter noch zu seinen Lebzeiten eins der grössten Mausoleen bauen.

Es wurde von ca 20.000 Zwangsarbeitern (meist politische Gefangene) unter

schwersten Bedingungen in den Fels gehauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 7 Welpen suchen Zuhause/Spanien-geb. ca. Januar 2019

      Unsere Tierärztin fand einen Karton mit 7 Welpen, der einfach auf dem Campo unter einen Olivenbaum abgestellt wurde. Die Welpen sind ca. 5 Wochen jung, also etwa Anfang Januar 2019 geboren. Wer die Eltern sind, kann niemand sagen. Wahrscheinlich werden die Hunde mittelgroß bis groß. Die Welpen werden im Haus unserer Tierärztin aufgezogen. Es wird natürlich auch in Spanien nach neuen Besitzern gesucht. Da es aber schwierig ist, für so viele Hunde ein Zuhause zu finden, wird die Suche ausgeweitet. Die Kleinen können in ca. 2 1/2 Monaten ausreisen. Dann haben sie ihre Impfungen. Bei ernsthaftem Interesse könnt ihr mich anschreiben und ich gebe die Kontaktdaten weiter.  

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Der kleine Rabauke

      So, nun isses soweit - der kleine Rabauke kriegt nun auch seinen eigenen Thread!    Den Namen hat Linnie übrigens in ihrer ersten Woche bei uns von unserem Nachbarn erhalten. Der hatte einfach nicht in seinen Kopf bekommen, dass Linnie ein Mädchen ist und sprach immer von "ihm" und "er". Dafür wurde er dann ständig von seiner Frau und dem kleinen Sohn angezählt "Das ist eine Siiiieeeee!!!". Nach ein paar Tagen meinte er nur ganz trocken "So ein Quatsch, guck ihn dir doch an: das ist DER kleine Rabauke!". Der Spitzname ist geblieben und sie reagiert heute ebenso auf "Rabauke" wie auf "Dicke", "Stinki", "Mäuschen", "Schnarchnase" und "Rollmops".    So sah der kleine Rabauke aus, als er bei uns einzog - ein kleines Etwas, das all seine Unterwolle abgeworfen hatte und aussah (und sich so benahm), als müsste sie dringend aufgepäppelt werden:   Ihr Körbchen hat sie jedoch in der ersten Minute für sich in Beschlag genommen. Und mit einem Ball haben wir dann auch recht schnell das Eis gebrochen und auf diese Weise zu viert (Herrchen, Frauchen, Hund und Ball) recht spielerisch das restliche Haus erkundet - und natürlich auch den Garten.     Unser Nachbar hatte übrigens Recht - den kleinen Rabauken, der in ihr steckt, konnte sie nicht verleugnen:     Mit unserem Nachbarn verbindet sie übrigens eine ganz besondere Beziehung - die beiden haben ihre ganz eigene Art zu kommunizieren:   Linnie: (sitzt am Gartenzaun - zur Not stundenlang - und wartet geduldig) Uwe: (geht vorbei ohne nach rechts zu gucken) Linnie: (schnaubt) Uwe: (dreht sich endlich um) "Hallo Rabauke" Linnie: schnaubt Uwe: "Darf es ein Stück Chicken sein?" Linnie: (schnaubt, Schwanz wedelt im Kreis) Uwe: "Heute Abend?" Linnie: (trippelt hin und her und schnaubt) Uwe: "Oder lieber jetzt gleich?" Linnie: "Wuff" Uwe: "Kommt sofort"   Bei uns ist einfach jeden Tag Murmeltier-Tag. Falls Linnie mal was mit dem Magen hat, dann sind unsere Nachbarn die ersten, die davon erfahren. Die kommen dann vorsorglich den ganzen Tag nicht in den Garten - den traurigen Anblick des hungernden Hündchens mit der resigniert runterhängenden Rute kann einfach keiner ertragen...    So, das genügt für den ersten Beitrag. Ich schnappe mir jetzt den kleinen Rabauken und gehe mit ihm ne Runde drehen 

      in Hundefotos & Videos

    • Welpe macht kleine Probleme

      Hallo, mein Mann und ich haben seit 2 Tagen einen Welpen in unserer kleinen Familie. Sein Name ist Max und er ist ein Harzer Fuchs.    Wir haben Max von einem Bauernhof, dort wurde er mit seinen Geschwistern im Stall gehalten wo er sehr wahrscheinlich auch sein Geschäft verrichtet hat. Und ich bin der Meinung das er dort nicht richtig sozialisiert wurde, klar ist die frage ob man das jetzt nach zwei Tagen schon sagen kann aber mir kommt es definitiv komisch vor wie unser Max sich verhält. Er wusste nichts mit Zuneigung, Leckerlies etc. anzufangen.    Jetzt gestalten sich folgende Probleme. 1: Ich kann so lange laufen gehen wie ich möchte, direkt nachdem er wach wurde und regelmäßig jede stunde. Trotzdem ist er mir draußen so unruhig das er nichts macht, haben dann versucht an einen Ort zu gehen an dem weder Autos noch sonstiges ist, auch dort möchte er nichts tun! Sobald ich aber mit ihm nachhause gehe setzt her sich hin und macht sein geschäft innen.    Das zweite Problem liegt darin das Max wenn ich ihn rufe, ihm sage das er Sitz machen soll oder ihm ''Nein'' mitteile wenn er auf unser Bett oder die Küche hüpft er  nach meiner Hand schnappt.  Das selbe tut er auch wenn ich mich bücke um meine Schuhe anzuziehen oder etwas aufzuheben.    Hat vielleicht irgendjemand selbe erfahrungen gemacht und kann uns weiterhelfen?     

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Sol - 3 Jahre jung, wegen Leishmaniose im Tierheim gelanden /Spanien

      Eigentlich wollte ich es nicht mehr tun, aber diesen Hund muss ich vorstellen. Er sitzt im Tierheim Roquetas (La Reserva) in Südspanien.    Hier mal der Text, der auf der Facebookseite von Tierheim La Reserva steht (mit Sonnenpfoten.de arbeiten sie zusammen):   Und das ist der kleine Mann           In diesem Tierheim bin ich selbst gewesen und habe dort einen Interview-Termin für meinen Blog gehabt. Das ist zwar schon eine Weile her, aber sie sind immer noch sehr engagiert. Von den Fotos im Blogartikel darf man sich nicht schocken lassen. Es sind um die 200 Hunde im Tierheim und es ist halt Südspanien (Andalusien): Karg, kein Grün. Zudem müssen sie auch immer wieder ums Geld kämpfen, um z.B. die Anlage, die Hundehütten etc. zu verbessern.   https://meintierischerfreund.com/tierschutz-spanien-tierheim-la-mojonera-in-roquetas-de-mar/   Sol hat Leishmaniose, ist aber mittlerweile schon mit Medikamenten gut eingestellt. Früh genug erkannt ist das kein Todesurteil mehr. Der Hund kommt einfach nicht mit der Situation im Tierheim zurecht.      

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Meine Kleine...

      Letzte Woche hatte meine Kleine ihren ersten Geburtstag... ganz stolz mit ihrem neuen Plüsch-Dino und dann noch 2 Fotos von ihrer neuen "Freundin" (sie hats tatsächlich überlebt, die kleine Fliege )      

      in Hundefotos & Videos


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.