Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Lelljen

Ärzte die keine Zeit haben und meine doofe Lunge

Empfohlene Beiträge

Ich mags mir einfach von der Seele schreiben...

Seit einigen Wochen geht es meiner Lunge wieder schlechter. Vor 1 1/2 Jahren bin ich an einer exogen-allergischen Alveolitis (ausgelöst durch meine Wellis) erkrankt, die dann chronisch wurde. Es hat ca 6 Monate gedauert, bis es diagnostiziert wurde, da es eine seltene Krankheit ist und es viele Krankheiten gibt, die ähnliche Symptome haben und häufiger vorkommen. Am Ende landete ich im Krankenhaus und dann ging alles doch recht fix. Vorteil daran, so eine seltene Krankheit zu haben: Professoren kümmern sich toll um einen, obwohl man nicht privat versichert ist. :D Nachdem die Wellis weg waren, ging es mir schnell wieder besser, so dass nichtmal Cortison nötig war. Ein bisschen Husten blieb, aber das war wohl nicht weiter schlimm....

Seit ein paar Monaten merk ich jetzt wieder, dass ich Treppen manchmal wieder nicht so gut hochkomme, wenns bergauf geht, bin ich schnell außer Puste und muss stehen bleiben, um erstmal 1-2 Minütchen wieder Luft zu holen. Atme dann, als wäre ich ne halbe Stunde gejoggt... Muss im Satz Luft holen und nach einem Gespräch erstmal wieder zur Ruhe kommen... So fing das damals an und ich hab Angst, dass es wieder so wird, weil das einfach auch nicht ungefährlich ist. Wenn die Lunge fibrosiert (also vernarbt), dann ist der Teil der Lunge für immer weg. Ich bin 23, ich hab nur begrenzt Lunge und noch ein paar Jahre Leben vor mir... Und sowas kann schnell gehen.

Ich wollte heute einen Termin bei meinem Pneumologen machen: Termine erst Ende Mai wieder. Aber ich wollte so gerne zu meinem, der kennt sich mit der EAA aus, andere Ärzte (sogar Pneumologen) wissen nichtmal was das ist.

Bei dem nächsten sahs genauso aus.

Dann endlich eine Lungenärztin die meinte "Kommen Sie gleich vorbei!"... ich also hin.

Puh... Sie wusste nichtmal genau, was eine EAA ist und ich musste ihr erstmal ein bisschen erklären, worum es dabei geht und was für Untersuchungen sie am besten macht. Das Lungenfunktionsgerät war antik und gab nichtmal den entscheidenden Wert an, der irgendwie den Verlauf einer EAA sichtbar machen könnte. Verschwendete Zeit und ich bin etwas verzweifelt. Heute ist die Luft sogar in Ruhe schlecht... :( Das schlimme ist, dass einfach nichts herkömmliches hilft.. Keine Sprays, keine Tropfen... Das einzige was helfen könnte wäre Cortison gegen die Entzündeten Alveolen meiner Lunge. Aber das muss mir doch mal ein Arzt sagen und das kann nur einer, der sich auskennt...

Jetzt hab ich einen Textwall geschrieben, weiß nicht, ob sich da überhaupt jemand durchkämpft. Aber musste es mir von der Seele schreiben, bin etwas nervös deswegen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lass dich mal drücken :knuddel

Wird das durch Streß begünstigt oder so? Leider hab ich davon auch noch nie gehört...

Kann dein Arzt dich nicht früher dran nehmen, weil es ein Notfall ist oder sowas?

Och Mensch, das tut mir wirklich leid!

Edit: Ich hab gerade mal etwas überflogen. Es kann aber nicht sein das Tiere oder was anderes in deinem Umfeld (gespritzte Felder etc.) der Auslöser ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Lass dich mal drücken :knuddel

Wird das durch Streß begünstigt oder so? Leider hab ich davon auch noch nie gehört...

Kann dein Arzt dich nicht früher dran nehmen, weil es ein Notfall ist oder sowas?

Och Mensch, das tut mir wirklich leid!

Danke Jenny. :kuss:

Nein, das hat mit Stress eher nichts zutun... In manchen Fällen geht so eine EAA auch ohne das Allergen (meinen Wellis/ anderen Vögeln) weiter, kann aber auch die schlechte Luft im Pott sein oder oder oder (Dinge, die ich vllt auch einfach nicht weiß, weil ich kein Arzt bin...)

Ich glaub ich werd wirklich schauen, ob ich den Arzt mal direkt erwische, weil der war eig. ganz froh drüber, die EAA mal in live zu sehen zu Erfahrungen zu sammeln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wenn du nochmal ins KH gehst? Wenn sich die Lungenfachärzte nicht damit auskennen ist dir ja auch nicht geholfen :???

Ich habe seit meiner Kindheit Asthma Bronchiale, meistens ist es ok, hab auch ein ganz gutes Spray welches ich täglich nehme (Foster), aber wenn dann mal eine Bronchitis dazu kommt wird´s ganz krass :( da habe ich auch schon mehrmals gedacht, dass ich gleich sterbe :(

Ich habe mal ein Praktikum in einem Zooladen gemacht, nach einigen Tagen mußte ich aufhören wegen der Vögel, ich bekam einfach keine Luft mehr.

Auf jedenfall wünsche ich dir alles gute und das du doch noch einen kompetenten Arzt findest, Lungenkrankheiten sind sch*** :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:( so was ist nicht schön

Ich kann dir nicht helfen , aber wollte dir damti zeigen das ich es verstehen kann das es dir nicht gut geht udn du es irgendwo loswerden musstest.

kenne selber wie es ist wenn man einen Arzt erst mal erklären muss was bestimmte Diagnose heißt

Ich wünsche dir das es dir bald besser geht udn du wieder gut Luft bekommst

Und auch wenn der Termin bei deien Arzt erst so spät ist würde ich unbedingt Termin wahrnehmen udn abklären was amchen wenn es dir auf einmal so schlecht geht udn fragen wer ausser ihm sich noch mti der Erkrankung gut auskennt

Viel Kraft wünsche ich dir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lass dich drücken. :kuss:

Ich kann mir vorstellen, dass sowas beunruhigend ist. Aber vielleicht ist es tatsächlich besser einen Termin bei deinem "richtibgen" Lungenfacharzt zu machen.

Oder kannst du vielleicht einfach dort vorbeifahren und Druck machen - Notfall und so?

Denn ich finde es soch wichtig, dass du von jemandem behandelt wirst, der weiß, wovon er spricht.

Aber Bochum? Da müsste es doch in der Umgebung jede Menge gute Ärzte geben. Es muss ja nicht dirket in Bochum sein.

Ich drücke jedenfalls die Daumen, dass du ganz schnell von deinen Sorgen befreit wirst.

LG

Renate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist übel.

Mein Freund kennt das ein wenig. Er meint das kann sogar durch z.B. Pollen und sowas ausgelöst werden wenn es einmal ausgebrochen war.

Cortison ist wohl wirklich das was da hilft. Dazu kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen das es nicht so schön ist, aber gut zu verkraften (also das Cortison).

Och Mensch, ich würd dir so gern helfen können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hört sich nicht gut an! :(

Helfen kann ich dir leider nicht, aber ich hoffe du bekommst noch einen Termin, schnellstmöglich bei einem Arzt der sich auskennt. Du kannst auch mal mit den Mitarbeitern deiner Krankenkasse sprechen, die könnten evtl. auch dafür sorgen daß du schneller einen Termin bekommst. So viel ich weiß können die sich auch dafür einsetzen.

Durch

Drück dich! :knuddel

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr seid lieb! :kuss::kuss:

@ Fellinchen

An Asthma wurde bei mir zuerst gedacht, ist auch ne schlimme Sache :( Leider helfen Sprays bei mir nicht wirklich, da es bei mir nicht die Bronchien sind... Für dich auch ganz viel Kraft..

@ Flinxzy

:knuddel

@ chienne

Ich werd auf jeden Fall irgendwie noch einen Termin machen müssen, vllt auch eine Email an meinen Pneumologen schauen. In Bochum sind ganz viele tolle Lungenfachärzte, aber die meisten sind im Krankenhaus und weiß nicht so recht, wie schnell ich da dann nen Termin bekomme.. Und ob ich jedes Mal nen ganzen Tag einplanen muss.

@**EMS**

Im Bergmannsheil war ich noch nicht, ich war damals im Augusta-KH. Was denn für einen Tipp?

@ Shari

Das ist ne Idee! Daran hab ich echt noch nicht gedacht, die Option gibts ja auch noch. Danke dir, ich werd das auch versuchen, wenn alles andere nicht klappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Herzkranker Hund mit Wasser in der Lunge

      Hallo zusammen,   ich suche Rat und Tipps, wie ich meinem Hund das leben ein wenig leichter machen kann. Zuerst vielleicht zu seiner Geschichte: Bangy kam vor 6Jahren zu mir und soll damals ca 8Jahre gewesen sein. Ich habe ihn aus einer Tötungsstation in Belgien geholt, sein Zustand damals war leider nicht wirklich toll... Ungepflegt, kaum Fell, Untergewicht etc. Aber nach viel Zeit und Liebe ging es ihm wieder richtig gut. Er hat eine tolle Figur und war glücklich endlich Zu

      in Hundekrankheiten

    • Schnupfen, niesen, Enge in der Lunge....

      Guten Morgen alle, seit 4 Tagen jetzt wohnt Bonnie bei mir, mein kleiner Bolonka- welpe. Alles ist toll, bis auf.... gestern hab' ich sie zum erstenmal ausführlich gebürstet, mit viel Liebe und sie hat das auch sehr genossen. Ich auch! Doch dann ein Nieskonzert hinterher, und ein etwas beschwertes Atmen. Sch......iete!! Ich kann es auch nicht lassen, ab und zu mal meine Nase in dies duftende Welplein zu vergraben. Meine Frage an euch: was gibt es für Behandlungsmethoden, um diese Allergie e

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Kehlkopflähmung oder Wasser in der Lunge?

      Als mein sehr alter Hund anfing an Atemnot und Schwäche zu leiden und dabei so ein röcheliges Hecheln hatte, hieß es auf der Stelle nach kurzem Abhorchen der Lunge, dass das Wasser in der Lunge durch Herzprobleme sei. Herzprobleme waren woanders beim Abhören nie festgestellt worden. Nach dem Entwässern war das Röntgenbild, das ich in einer Tierklinik machen ließ, völlig in Ordnung, das Herz unauffällig und der Hund röchelte immer noch und hatte Atemnot. Hier sagte man mir dann, dass das auch ein

      in Hundekrankheiten

    • Tolle Wohnung, doofe Lage oder doofe WG, tolle Lage

      Hi, ich bin gerade hin und hergerissen und möchte bei anderen Hundehaltern mal mein Leid klagen. Ich muss demnächst in eine fremde Stadt ziehen (erstmal nur für ca. 20 Monate), wo ich niemanden kenne. Nun habe ich eine ganz tolle Wohnung gefunden, aber so ziemlich am A... der Welt. Der nächste Hundeplatz wäre 5km entfernt. Ich habe somit Angst vor sozialer Vereinsamung. Zu meiner einen Arbeitsstelle wären es 5km, zur Anderen 12km. Für absolut alles wäre ich aufs Auto angewiesen. Dann habe ic

      in Plauderecke

    • Ich hätte da mal ne "doofe" Frage zum Falschparken

      Hallo zusammen, da ich leider ich keinen Führerschein habe, und mich in diesem Bereich überhaupt nicht auskenne, muss ich Euch jetzt mal fragen. Meine beste Freundin hat vor ca. 8 Wochen ihren Führerschein bestanden. Gestern hat sie ihr Auto dann abholen können. Ist auch alles super gelaufen. Als sie dann zu hause ankam, hat sie ihr Auto so geparkt, wie alle anderen auch. Nur war das leider im absoluten Parkverbot. Sie meinte, ein anderer Parkplatz war halt nicht frei, und das sie je

      in Plauderecke


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.