Jump to content
Hundeforum Der Hund
Locke

Maulkorb für C. Millan?

Empfohlene Beiträge

Mit Sicherheit wird er in der Show nur mit Wattebäuschen werfen, da wird kein Würger und kein Stachel zu sehen sein - und dann hat der Tierschutz wenig bis gar keine Möglichkeiten. Ist ja noch nicht mal klar, ob das überhaupt bewilligt werden muss.

Naja, selber schuld, wer da hin geht und diesen Typen unterstützt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... vielleicht ist der ja lernfähig ?!!

War ja hier bei uns vor Jahren auch verbreiteter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wäre richtig und konsequent, egal wie er sich in dieser Show präsentieren würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er nimmt doch wohl keine Hunde mit auf die Bühne um dort irgendwas zu zeigen vor tausenden Leuten?!

Er wird doch wohl hauptsächlich quatschen und auf evtl Problem Schilderungen eingehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte nichts von seiner "Trainings"art. Er ist, da er nunmal in der Öffentlichkeit steht eine Leitfigur. Selbst wenn er dort nur redet, an entsprechendes Material lässt sich sehr leicht herankommen. Wenn dann Frieda Föhlich und Karl Otto auf die Idee kommen, zu einer guten Hundeerziehung gehören Stachler, Würger und ne nette Portion Dominanz, finde ich das fatal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde auch das jemand, der Stachler und T*letakt nicht nur gutheißt, sondern auch noch anwendet, keine Plattform haben sollte, schon gar nicht so eine große. Er soll ruhig merken, dass er mit seinen Methoden in der heutigen Welt nicht mehr weit kommt und auch, dass er sich damit keine Freunde macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
.... Wenn dann Frieda Föhlich und Karl Otto auf die Idee kommen, zu einer guten Hundeerziehung gehören Stachler, Würger und ne nette Portion Dominanz, finde ich das fatal.

..mal abgesehen davon, dass solche Menschen sowieso einen Denkfehler begehen.

Alles punktuell zu übertragen, sei es jetzt ein "Stachler" oder ein "Wattebauschwerfer", ist nicht das gelbe vom Ei.

Ich kann es langsam nicht mehr hören/lesen. Dieses ständige, krasse Pro/Kontra bestimmter Hundetrainer.

Man muss doch nicht alles gut finden, oder selbst anwenden, nur weil man sich etwas anschaut/anhört.

Ich sehe sehr gerne CM, und habe auch einige Bücher gelesen. Deswegen bin ich aber noch lang kein Mensch, der seinem Hund ein Stachelhalsband drauf packt.

Aber Bsp versuche ich in vielen Situation eine gewisse Ruhe und Entspanntheit auszustrahlen.

Mir gehen langsam diese ganzen Verurteilungen auf die Nerven.

Meiner Meinung nach, ist nicht alles an CM gut bzw schlecht. Das ist immer von Hund zu Hund unterschiedlich.

Und mal ehrlich, vor Ort ist von uns niemand, und kann es immer richtig einschätzen, was besser wäre.

Nicht zu vergessen, -andere Länder, andere Sitten!

...Entschuldige fürs OT, aber das musste jetzt mal sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Er nimmt doch wohl keine Hunde mit auf die Bühne um dort irgendwas zu zeigen vor tausenden Leuten?!

Er wird doch wohl hauptsächlich quatschen und auf evtl Problem Schilderungen eingehen.

Hört sich aber schon so an:

Using live demonstrations, Cesar will show you:

How to read your dog’s body language in order to prevent and resolve behavior problems.

Learn the role instincts play in shaping dog and human behavior.

Identify dog behavior triggers and learn to redirect your dog.

Read more: http://www.cesarsway.com/cesar-millan-live/Cesar-Is-Taking-His-Show-on-the-Road-to-Asia#ixzz2zVk688gC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lisa_Fin

hier fehlt ein "Ich bin der gleichen Meinung" Button. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ö und I öffentliche Verkehrsmittel-Maulkorb

      Hat hier jemand Erfahrungen?    Muss ein Hund in Österreich und Italien in Bus und Bahn ein Maulkorb tragen?   Gibt es da diese Auflagen?   Bin da bald im Urlaub unterwegs.   Danke euch für ein paar Hinweise

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Der Maulkorb - Pro und Contra

      Angeregt durch die Diskussion in einem anderen Thread habe ich mich gerade gefragt, was eigentlich für oder gegen den Gebrauch eines Maulkorbs sprechen könnte. Ich hätte jetzt die (naive?) Vorstellung, dass ich bei einem Hund, der beispielsweise kritisch mit Menschen (gerade innerhalb der Familie) agiert, ein gutes Maulkorbtraining absolviere, ihm dann das Ding im Alltag aufsetze und abends wieder abnehme. Routinemäßig. An einer Stelle im Thread las ich so etwas wie "kein Vertrauen", wenn der Hu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Passt der Maulkorb oder lieber weitersuchen?

      Hallo zusammen,   derzeit machen wir mit Louis eine Maulkorbgewöhnung. Da Louis skeptisch gegenüber Fremden ist und es schon zu knurren, verbellen und Luft-Warnschnappen kam (leider weil wir zu dem Zeitpunkt nicht das richtige Handling kannten - nun sind wir in professionellen Händen), möchten wir nun dass er in kritischen Situationen einen Mauli trägt. Dieser sollte daher auch mehrere Stunden bequem sitzen. Nun haben wir erstmal in unserer "Not" einen beim Futterhaus gekauft "Baserkvi

      in Hundezubehör

    • Labrador frisst alles - wie abgewöhnen - Maulkorb als Hilfe?

      Hallo, nun seit Dezember 2017 ist Marley ja Teil unsrer Familie. Er ist ein Labrador Rüde, welcher bald 2 Jahre alt wird. Bereits im Alter von 6 Monaten wurde er von den Vorbesitzern kastriert. Und unser Problem aktuell ist, dass er alles frisst und wir schon wie lange am üben und trainieren sind, dass er dies unterlässt, aber nichts früchte trägt. Denn er kann sich quasi selbst belohnen. Ist er im Hof alleine findet er immer irgendwo Katzenkot, da wir hier viele Streuner hab

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Maulkorb?!

      Habe heute früh einen Artikel gelesen und konnte leider übers Handy keinen Thread dazu erstellen... jetzt finde ich den Artikel nicht mehr, sonst wäre er verlinkt, war nicht aus Deutschland der Fall, meine ich zumindest.   Im Groben: Frau geht morgens die erste Runde mit ihrem Yorkie und ihrem Shi Tzu, Shi Tzu an der Leine, Yorki frei. Aus einem Schrebergarten kommen 3 Schäferhund-Mixe angerannt und fallen ihren Yorki an, der wird tot gebissen. Ihren Shi Tzu konnte sie an der

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.