Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Es hörte einfach nicht auf, aber jetzt ist alles wieder gut!

Empfohlene Beiträge

Vielleicht ist Sammy inzwischen von Schmerzen so angenervt, dass ihn schon der kleinste Schmerz aus dem Tritt bringt und er so extrem drauf reagiert!

Möglich ist das auf jeden Fall.

Gerade Schmerzen belasten ja auch psychisch.

Mit Surolan seid ihr ganz gut bedient, denke ich :)

Das hat der Bennybub auch bekommen :yes:

Bei meinem Sammy war es übrigens mal so. dass sich ein Haar ins Trommelfell verirrt hat und dort festgewachsen ist.

Ständig wiederkehrende Entzündungen waren die Folge. Bzw. eine Entzündung, die einfach nicht weggehen wollte.

Wir haben ne Kultur angelegt und das ganze pipapo, alles ohne Ergebnis.

Das Ohr war so entzündet, dass keinerlei Chance bestand, mal richtig reinzuschauen.

Alles zugeschwollen und er, der sich sonst soooo viel gefallen lässt beim TA, hat auch immer gezuckt, wenn man dran wollte.

Deswegen gabs ne kurze Sedierung, das Haar wurde entdeckt und gerupft. Nachdem die Entzündung dann innerhalb weniger Tage ausgeheilt war, war Ruhe :)

Habt ihr mal Blut nehmen lassen, um zu schauen, ob die Ursache nicht evtl. doch ganz woanders liegt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich ja abends (fast) immer arbeite, kann ich erst morgens nachlesen...

Das einzige was noch nicht angesprochen wurde was mir einfällt ist der Augeninnendruck...

Wie war denn die Nacht?

Ihr mußtet hoffentlich nicht ausrücken... :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Den Ansatz, dass Ohr noch intensiver untersuchen zu lassen, finde ich jetzt im Moment am "sinnvollsten"

Astrid hat mir dazu heute schon den passenden "Input" gegeben, ich denke mal, dass Maike das Gleiche meint ....

Wir werden morgen ( wenn es heute Nacht ruhig bleibt) eine Tupferprobe nehmen lassen .. um eine Kultur anzulegen ( habe ich das so richtig beschrieben Astrid ?), ..............und um ein Antibiogramm erstellen zu lassen ....( es gibt Dinge, über die kann ich reden, bei denen fällt es mir aber schwer sie aufzuschreiben )

Hast du, Sylke! :kuss:

So könnte man lt. Google sehen, ob evtl. Milben, Hefepilz, oder etwas Ähnliches diese Schmerzen und die Unruhe verursachen.

Ich drücke euch alle Daumen, Sylke, dass nun entweder durch die vorher verabreichten Medikamente Ruhe eintritt, oder der Bösewicht endlich gefunden wird. :kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Die Tropfen bzw. das Ohrenmittel kann ich Dir gleich benennen... das habe ich ja hier, dass kann ich abtippen ;)

Surolan heißt das

Dachte ich mir. Ist bei den TÄ ja meist das Mittel der Wahl.

Ich bin gespannt was beim Abstrich herauskommt. Gut, das die TÄ das nun doch näher untersuchen wollen.

Ich hoffe sie finden was, dann kann man gut behandeln und muss nicht weiter im dunkeln tappen.

Wir können gerne mal wieder telefonieren....

Das ist nicht nötig.

Dem Buben weiterhin gute Besserung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ach menno! das mit dem SOfa hätte er auch anders hingekriegt... da bin ich mir sicher! deswegen muss man sich doch nicht so nen Blödsinn einfallen lassen, oder? :motz::motz::motz:

wir denken weiter an euch! medizinisch fällt mir dazu jetzt auch nicht mehr viel mehr ein... ich drück euch ganz fest die Daumen, dass ihr schnell rausfindet, was es ist und die Ursache in Null Komma Nix behandelt ist! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir fällt zwar auch nix neues mehr ein, wünsch dem zarten Buben aber ganz baldige Genesung und drücke weiter die Daumen, dass ihr bald die Ursache findet, die dann ganz schnell zu behandeln ist!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie geht´s dem Berner Buben heute?

Ach man, das ist aber auch alles grosser Mist, aber schlimmsten ist immer

diese Ratlosigkeit :( ihr macht ja schon alles menschenmögliche :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man.. mir fehlen echt die Worte, wir drücken euch natürlich weiterhin so fest die Daumen,wie nur möglich... :kuss:

Hier sind ja einige die sich viel mehr auskennen als ich, was mir auffiel sind diese plötzlichen Anfälle. Also Sammy hat nix, nix, nix....BÄMM ,Puls hoch, Herzrasen, Unruhe, ja? Wäre es ein permanenter Schmerz, wäre es dann so plötzlich? Gibt es vielleicht einen Auslöser? Irgendein Medikament (Schmerzmittel?) das aufhört zu wirken, eins das anfängt zu wirken? Nimmt er im Zeitrahmen x vorher was zu sich? Eine Bewegung? Ach Mensch, wie gern würd euch eure Last abnehmen können, damit ihr endlich sorgenfrei durchstarten könnt... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Sally hatte ein ähnliches, allerdings nicht ganz so extremes, Verhalten.... Diagnose -

eine Granne, die direkt auf dem Trommelfell - beinahe schon durchs Trommelfell durch - sass.

Alles Gute euch allen

LG

Tomte

Die Granne war kaum zu sehen. Sally wurde sediert, die Granne wurde entdeckt und entfernt. Am nächsten Tag war ihre Welt wieder schön.

Tomte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben die Ursache gefunden. :)

Sammy wurde heute in Narkose gelegt. Der Verdacht lag weiterhin bei den Ohren, eine Untersuchung bis ganz "runter" ist ohne Narkose nicht möglich ... und vorgestern war sein Zustand für eine Narkose zu schlecht....

Auf der linken Seite ist das Trommelfell kaputt...

.....rechts im Ohr war eine Borke ...die ganz doof lag ... kein Wunder, dass Sammy solche Schmerzen hatte.

Er hat nochmal Schmerzmittel und ein Antibiotikum gespritzt bekommen , und Beides haben wir in Tablettenform für die nächsten Tage mitbekommen.

Jetzt ist er noch ein bisschen neben der Spur ..

mal sehen was der weitere Tag so bringt.

Ich bin jetzt erstmal erleichtert, dass wir eine Diagnose haben :)

Danke nochmal für Eure vielen Gedanken und Daumen :kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.